Der Rennsteig: Idealer Einstieg in Mehrtagestouren

Der Rennsteig: Idealer Einstieg in Mehrtagestouren

Unsere Wanderung beginnt in Hörschel. Der offizielle Start des Rennsteigs. Es geht weiter über Ruhla, den großen Inselsberg, Oberhof, Neustadt und Neuhaus. Das sind ca. 120 km. Der gesamte Weg ist 168 km lang. Leider hatten wir nur 4 Tage Zeit. Es geht über sehr schöne Wanderwege berauf und bergab, über Wiesen und durch den wunderschönen Thüringer Wald.


Warum der RENNSTEIG

Eine Wanderung auf dem Rennsteig dauert mehrere Tage. Gerade das war unser Ziel: eine Mehrtageswanderung. Eine wunderschön gelegene Kammtour durch den Thüringer Wald. Die Begegnung mit der Gegend in der wir als Kinder Urlaub gemacht haben. Wir suchten ein Wandergebiet, dass sich auf Wanderer eingestellt hat. Gute Ausschilderung, ausreichend Unterkünfte und Einkehrmöglichkeiten. Für die erste Mehrtagestour der ideale Einstieg.

sehr origineller WegweiserRennsteigmarkierung überall gut sichtbar1Rennsteigmarkierung überall gut sichtbar2

Was Sie schon immer über den RENNSTEIG wissen wollten…

Tourplanung:
Da man am Anfang nicht weiß wie man mit solch einer Wanderung zu Recht kommt, ist es ein großer Vorteil, dass man praktisch an jeden Punkt abbrechen kann. Man kommt von fast jeden Ort mit dem Bus wieder zu einen ICE Bahnhof. Bei der Planung habe ich diese Möglichkeit mit bedacht. Wir hatten nur begrenzt Zeit und mussten so von jeden Ort wieder nach Saalfeld zurückkommen. Die Tour wird mit fünf Tagen angegeben. Das ist nur für sehr gut trainierte bzw. ohne Gepäck zu schaffen. Es gibt gerade am Anfang Abschnitte, an denen einige Höhenmeter überwunden werden müssen. Ich denke, acht Tage sollte man einplanen.

Tipp!
Empfehlenswert ist es, wenn man vor Antritt der Reise die Unterkünfte bucht. Wir hatten zwar eine Liste mit fast allen Unterkünften am Rennsteig, aber es kann durchaus sein, dass Herbergen ausgebucht sind. So mussten wir am ersten Abend nach Ruhla absteigen, weil die geplante Herberge geschlossen hatte. Du meinst, du bist am Ziel und musst dann noch 5 km weiter, bist schon den ganzen Tag unterwegs und sollst noch ne Stunde dranhängen.

Rennsteigmarkierung überall gut sichtbar3oft führte der Weg entlang solcher Wiesensogar der Start ist genauestens ausgewiesen

Übernachtungen?
Es war übrigens ein nettes Hotel (Arnstädter Hof 48 € DZ) mit einem überaus beflissenen Hotelier. Zur Entspannung durften wir noch in den Whirlpool. Die zweite Übernachtung in Oberhof (Schanzenbaude 73 € DZ) war auch sehr schön. Hier hatten wir Glück, denn am Tag zuvor war durch eine Wandergruppe alles ausgebucht. In Neustadt (Gasthof Hubertus 48 € DZ) unserer letzten Übernachtung waren wir sogar im Hochzeitszimmer untergebracht. Abschließend kann man sagen: Unterkünfte, Verpflegung und Engagement der Wirtsleute waren überall sehr gut.

Wann nicht?
Während der Ferien und während organisierter Massenwanderungen. Wir waren Anfang Juni und hatten keine Probleme mit Unterkünften.

Weiterschmökern:


Kommentar-Feed Kommentar schreiben oder Trackback einrichten

Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag

Kommentar schreiben

Short Cuts der RENNSTEIG

Reisezeit:
Nicht in den Ferien oder zur Runst (hier die Bedeutung)

Anreise:
Mit ICE bis Eisenach, weiter mit Regionalbahn bis Hörschel

Abreise:
Mit Bahn oder Bus nach Saalfeld und dann mit ICE

Sprache:
Deutsch ist völlig ausreichend

Geld:
Sollte man mitnehmen (Unterkünfte zw. 48 und 73€)

wwwo beginnen

wandernmithans: sehr schöner Wanderbericht, war für mich die aufschlussreichste Seite, interessante Gedanken zum Premiumwanderweg

rennsteigportal: umfassendes Portal zum Rennsteig

rennsteigverein: Tradition des Rennsteigs

Deutschland

Nicht vergessen

genug Essen und Trinken für unterwegs;

Wanderkarte (Rennsteig);

Eingelaufene Wanderschuhe;

Pflaster gegen Blasen;

gut sitzenden Rucksack;

Gastgeberverzeichnis

Literatur

Karte:  „Der Rennsteig“ Hörschel – Blankenstein von Kompass ( nur eine Karte! ) 1:50.000