Ein Wochenende Segeln auf der Müritz

Ein Wochenende Segeln auf der Müritz

Nachdem wir im Sommer 2010 unseren Segelschein Binnen gemacht hatten, wollten wir dies nun auch nutzen und machten im darauf folgenden Sommer einen kleinen Wochenendtrip auf die Müritz.


Warum Segeln auf der Müritz

Wer wie wir nur einen Segelschein Binnen und nur ein Wochenende Zeit für einen Turn hat, kommt um die Müritz nicht drum herum. Als Deutschlands zweitgrößter See bietet er beste Bedingungen für Segler und Paddler. Man braucht zwar knapp 3 Stunden bis zum Ziel aber es lohnt sich. Wer mehr Zeit hat, kann seinen Turn auch auf die umliegenden Seen ausweiten. Als Bestandteil der Mecklenburger Seenplatte, sind die Seen auch miteinander verbunden.

absolute HafenidylleAnlegestelleSchiff ahoi...

Was Sie schon immer über die SEGELTOUR wissen wollten…

Startpunkt:
Es gibt an den verschiedensten Orten die Möglichkeit Boote zu leihen. Wir haben uns für Röbel aufgrund des günstigsten Preises entscheiden. 200 € für ein Boot für 3 Personen für Freitag bis Sonntag. Sicher gibt es aber auch in anderen Orten wie Waren gute Verleihe.

Segeln:
Gerade als Anfänger kann man sich auf der riesigen Wasserfläche austoben. Selbst an einem Wochenende im Sommer musste man nicht groß auf andere Segler aufpassen. Da es viele kleinere Orte an der Müritz gibt, kann man auch nach Belieben anlegen oder sich einfach treiben lassen und baden gehen.

Der Platz zum Essen und Schlafenruhiges Wasser und bestes Wetter -was will man mehr...Unsere 'Jolle' namens Greif

Boot:
Wir hatten einen 15er Jollenkreuer. Dieser war für ein Wochenende am preisgünstigsten und ist auch für Anfänger noch gut zu beherrschen! Allerdings bleibt der Comfort völlig auf der Strecke. Die Schlafplätze sind klein und Toilette oder ähnliches gibt es natürlich nicht. Ich persönlich hatte das Los gezogen, im Bug des Schiffes schlafen zu müssen. Zunächst muss man sich wie ein Schlangenmensch erstmal in den Bug vorkämpfen und dann ist die Liegefläche für einen normalgewachsenen Mann viel zu kurz und sehr eng. Uns ging es aber nur um den Segelspaß und konnten deshalb darüber hinwegsehen! Wer etwas mehr Ausstattung möchte sollte schon eine Sunbeam Yacht nehmen. Die Preise findet man auf der Homepage!

Beachten:
Segeln ist sehr wetterabhänig! Am ersten Tag durften wir den Hafen aufgrund zu starkem Wind nicht verlassen. Die Kosten trägt man natürlich selbst. Am 2. Tag hatte man teilweise völlige Windstille und Stand am Fleck. Sonntag war der Wind sehr stark. Und die Müritz hatte ihren Namen (übersetzt: kleines Meer) wirklich verdient. Der Wellengang war extrem und einem Segelfreund ist schlecht geworden… Diesem möglichen Problemen sollte sich jeder Segler bewusst sein. Trotzdem ist es uns 100 mal lieber als literweise Sprit mit einem Motorboot zu verblasen. Umweltneutral ist das Motto ☺

Weiterschmökern:


Kommentar-Feed Kommentar schreiben oder Trackback einrichten

Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag


7 Kommentare

  1. avatar
    1
    Thomas Kohler | 5. Juli 2012, 18:29

    Der mitunter starke Wind ist nicht zu verachten. Es macht natürlich mehr Spaß, wenn eine steife Brise weht. Anfänger sollten unbedingt ihre Grenzen einhalten.

  2. avatar
    2
    Segelschule Steinhuder Meer | 10. Juli 2012, 14:58

    Auf der Müritz war ich persönlich noch nicht, ich muss jedoch sagen es klingt sehr interessant. Was den Wind angeht, da ist es meiner Meinung nach stets wichtig dass man seine Grenzen kennt. Das Segeln ist wundervoll, man darf nur nicht zu viel wollen.

  3. avatar
    3
    Charter Lanzerote | 18. Dezember 2012, 16:49

    Ich muss sagen ein Törn auf der Müritz wäre durchaus mal eine Überlegung wert, wenn ich den Artikel betrachte.
    Danke für die Info und vor allem auch die Tipps bezüglich des Windes!

  4. avatar
    4
    Charter Tips für Mallorca | 30. Januar 2013, 10:52

    Vielen Dank für den Bericht. Ich werde mir ein verlängertes Wochenende Zeit nehmen und auf der Müritz mein Glück zu versuchen.

  5. avatar
    5
    Mallorca Segeln | 14. März 2013, 16:31

    Bis dato kam ich nur in den Genuss hier um Mallorca zu segeln. Aber dein Text macht Appetit auf einen Ausflug.

    Danke dir für deine Mühe

  6. avatar
    6
    Sailing Crew Member | 2. August 2013, 12:30

    „Gottes sind Wogen und Wind,
    Segel aber und Steuer,
    dass Ihr den Hafen gewinnt,
    sind Euer”

    Gorch Fock

  7. avatar
    7
    Nemo | 7. Juli 2017, 23:57

    Interessant!

Kommentar schreiben

Short Cuts Segeln auf der Müritz

Tipps:
Waren anschauen! Wunderschöner kleiner Ort direkt am Wasser... Aber zum Übernachten ist die Hafengebühr am höchsten an der Müritz!

Anreise:
Man kann Röbel und andere Orte natürlich auch mit der Bahn oder per Fahrrad (siehe Reisebericht Berlin- Kopenhagen) bereisen. Am Besten ist aber das Auto. Der Verleih bietet auch einen persönlichen Parkplatz für jeden Kunden an.

wwwo beginnen

wsc-roebel Bootsverleih in Röbel

mueritz-nationalpark
 über den See

Deutschland

Nicht vergessen

  • auf den meisten Booten gibt es Gaskocher und Campinggeschirr : wer also einen sparsamen Urlaub machen möchte, kann sich Essen mitnehmen
     
  • wasser- und insbesondere winddichte Kleidung (man ist den ganzen Tag draußen und das Wetter kann schnell wechseln
     
  • Sonnencreme hilft gegen die Sonne, die sich auch auf dem Wasser spiegelt
     
  • Mittel gegen Übelkeit! Auch wer bisher dachte, dass ihm das nichts ausmacht: Die Müritz hat schon den einen oder anderen starken Mann mürbe gemacht...

Literatur

In dem Fall haben wir uns im Netz die nötigen Informationen geholt.