Alle Reiseberichte über Namibia

Namibia – endlose Horizonte

Namibia - endlose Horizonte

Namibia ist ein Reiseziel jenseits des Äquators und ein Sehnsuchtsort für Afrikainteressierte. Auf meiner Reiseroute lagen die klassischen Orte, wie zum Beispiel Windhuk- die Hauptstadt, der Namib- , Naukluft- Nationalpark mit dem bekannten Sossusvlei, Swakopmund, Erongogebirge, Damaraland, Etoshapark und die Gegend um Grootfontein. Insgesamt weilte ich 12 Tage in dem Land, was relativ kurz ist, jedoch mit Erlebnissen so angefüllt, dass dieser Zeitraum für einen ersten Eindruck ausreichend ist.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Durch die Wüsten Südwestafrikas

Durch die Wüsten Südwestafrikas

Afrika war für mich ein „schwarzer Fleck“ auf der Landkarte und da ich die Südhalbkugel in den letzten Jahren ganz gut kennen- und zu lieben gelernt hatte, interessierte mich als Hobbyfotograph besonders die Namib- Wüste, von der ich schon surreale Bilder aus zahlreichen Internetforen gesehen hatte. Außerdem bot Namibia mit dem Etoscha Nationalpark einen der ganz großen Tierreservate von Afrika. Auf google Maps erstellte ich mir eine Route, die in Johannesburg begann und auch in Johannesburg wieder enden sollte – dazwischen lagen knapp 8000 Kilometer Abenteuer!

Den ganzen Beitrag lesen

1 Kommentar

Mit dem LKW von Namibia nach Tansania

Mit dem LKW von Namibia nach Tansania

Es ergab sich nach dem Bestehen meines Abiturs, dass ich mit einem Allrad getriebenen 12 Tonnen Mercedes 1113 LKW 5000 Kilometer von Namibia, Windhoek bis nach Tansania, Dar es Salaam gefahren bin. Ein echtes Abendteuer.

 

 

Den ganzen Beitrag lesen

1 Kommentar

Küste, Wüste und Natur pur

Küste, Wüste und Natur pur

Von Südafrika kommend fuhren wir im eigenen VW Bus (Tatonka) über den Grenzübergang „Noordoewer“ und den Grenzfluss „Oranje“. Anschließend rollten wir von Süden nach Norden durch Namibia: über den „Fish River Canyon“ ging es nach Lüderitz; die Frische der Küste tauschten wir gegen die Hitze in den Sanddünen des „Namib Naukluft Park“ ein; über Walvis Bay, Swakopmund und die „Skeleton Coast“ ging es zum eigentlichen Höhepunkt der Reise, dem Etosha Nationalpark. Erst am Ende unserer Tour besuchten wir die Hauptstadt Windhoek, in deren Nähe wir für die nächsten 4 Monate arbeiten sollten.

Den ganzen Beitrag lesen

1 Kommentar

Wandern in den Naukluft- Bergen in Namibia

Wandern in den NaukluftBergen in NamibiaVon Windhoek fuhren wir mit dem Auto bis Rehoboth auf der Teerstraße und ab dort Piste bis zum Namib Naukluft Nationalpark. Hier beginnt die 8 Tage – Wanderung (120 km) durch die Naukluftberge am Rande der Namibwüste. Es ist ein Rundkurs mit Tagesetappen von 12 bis 17 km. Jeweils abends erreicht man eine primitive Schutzhütte mit Wasserpumpe. Man wandert auf 1300 bis 2000 m Höhe und muß gelegentlich an Ketten klettern, um Felsen zu überwinden. Vorgesehen sind 8 Tage, die letzten beiden Etappen kann man an einem Tag bewältigen (30 km). Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare