Alle Reiseberichte über Kroatien

Trampen nach Kroatien

Trampen nach Kroatien

Es war kurz vor Ostern, in Leipzig begannen die Bäume langsam zu blühen und 2 Wochen Urlaub standen an. Kris und ich entschieden uns, per Anhalter in 13 Tagen (25.03. bis 06.04.) an die kroatische Adria zu trampen. Das Ziel war Dubrovnik, ganz im Süden des Landes gelegen, mit der Absicht, so viel wie möglich auf dem Weg dorthin zu sehen. So sollten beeindruckende historische Altstädte, gigantische Wasserfälle im Nationalpark, Klippenspringen auf entlegenen Inseln und sogar ein kleiner spiritueller Abstecher nach Bosnien zu Bestandteilen unserer Reise werden. Im Gepäck hatten wir ein Zelt, jeweils einen Schlafsack und eine Isomatte und entsprechende Kleidung, um für den Trip gerüstet zu sein. Wir entschieden uns bewusst dazu, die Reise so wenig wie möglich zu planen. Die einzigen Dinge, die für uns feststanden, waren die grobe Route, unsere tägliche Übernachtung im Zelt und der Verzicht auf öffentliche Verkehrsmittel wie Bus oder Bahn. So sollte uns jeder Tag mit vielfältigen Erlebnissen überraschen und unvergessliche Eindrücke von Natur, Menschen und Kultur bescheren.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Vielfältige Klettergebiete

avatar
Reiseberichte Europa Kroatien Katja | 3. Dezember 2005

Vielfältige Klettergebiete

Gelandet sind wir in Ljubljana (Slowenien), um aber sofort nach Kroatien weiter zu reisen. Also Daumen hoch und schon ging es los, über Zagreb in Richtung Zadar und weiter nach Sibenik, als erste kleine Zwischenstation einschließlich dem Krka National Park. Von dort über Split nach Brela und Omis, zwei kleine Städtchen am Meer, deren Badetourismus man sehr schnell in dem bis zu 1762 Meter hohen Gebirge entfliehen kann. Noch schnell Canyoning in der Cetina-Schlucht und dann mit der Fähre nach Vis, die am weitesten vorgelagerte Insel Kroatiens. Danach folgte der Höhepunkt im Paklenica Nationalpark und dem Traum aller Kletterer und Bergfreunde. Auch der Abstecher nach Rovinj auf Istrien musste noch sein, bevor es nach einem Monat wieder zurückging.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Segeln in der Adria: Kaugummi als Medizin

avatar
Reiseberichte Europa Kroatien Susanne | 28. Februar 2005

Segeln in der Adria: Kaugummi als Medizin

August 2001: Der erste Segeltörn, den ich mit Kind mache. Oh Gott, hoffentlich ist Sie seetauglich! Mit dem Flieger von Leipzig nach Split, dann mit einem Taxi nach Marina Murter und sofort aufs Boot, auf dem uns unser Skipper schon erwartete. Unser erstes Ziel war der Nationalpark Kornati, von dort weiter nach Süden – nach Sibenik. Abstecher zu den Wasserfällen auf der Krka im Landesinneren, dann zur Insel VIS, Solta, … und retour.

Den ganzen Beitrag lesen

1 Kommentar