Alle Reiseberichte über Schottland

Knoydarts Norden

Knoydarts Norden

Eine 5-tägige Tour durch den Norden der abgelegenen Halbinsel Knoydart in Schottland. Inklusive der Besteigung des höchsten Gipfels von Knoydart, dem Ladhar Bheinn, und einer wunderschönen Etappe am Meeresarm Loch Hourn. Wildzelten in abgelegenen Tälern.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Harry Potter Bridge, menschenleere Wildnis und der abgelegenste Pub Großbritanniens: Knoydarts Süden

Harry Potter Bridge, menschenleere Wildnis und der abgelegenste Pub Großbritanniens: Knoydarts Süden

Eine 3-4 tägige Wanderung von Glenfinnan, mit dem aus den Harry Potter Filmen bekanntem Glenfinnan Viadukt, durch den menschenleeren Süden der Halbinsel Knoydart zu Großbritanniens abgelegenstem Pub in Inverie. Wunderschöne Bergseen, großartige Ausblicke und gemütliche Schutzhütten entschädigen für die teilweise extrem matschigen Wege. Das Bier im Pub am Ende des Weges natürlich auch!

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Gipfel, Seen und Einsamkeit – Die perfekte Woche in Schottland

avatar
Reiseberichte Europa Schottland Benjamin | 28. Dezember 2015

Gipfel, Seen und Einsamkeit – Die perfekte Woche in Schottland

Solotour im Cairngorms Nationalpark. Ein Rundweg durch den größten schottischen Nationalpark mit mehreren Gipfeln (unter anderem dem zweithöchsten von Großbritannien), malerischen Seen und dem legendären Lairigh Grhru. Auf ca. 90 km in 5-6 Tagen vor Ort (plus An-und Abreise von Edinburgh) die Abgeschiedenheit und Ruhe genießen. Bei Bedarf lässt sich die Reiszeit auch verkürzen oder durch weitere Bergtouren verlängern.

Den ganzen Beitrag lesen

1 Kommentar

„Der Weg ist der Fluss, der Fluss ist der Weg“ – der Cape Wrath Trail I (von Fort William bis Strathcarron)

„Der Weg ist der Fluss, der Fluss ist der Weg“  – der Cape Wrath Trail I (von Fort William bis Strathcarron)

Schottland. Zum zweiten Mal reise ich mit meinem Freund in das Land mit dem unverwechselbaren Wetter, in dem Wege zu Flüssen und Flüsse zu Wegen werden. Gemeinsam machen wir uns auf in den Nordwesten Großbritanniens, auf der Suche nach dem Schottland jenseits ausgetretener Pfade und vielfach besuchter Ortschaften.

Über 300 Kilometer erstreckt sich der Cape Wrath Trail im Nordwesten Schottlands. Mein Freund und ich entschlossen uns, diesen März das erste Drittel des Weges zu wandern – von den überfüllten Straßen Fort Williams' hin bis zum idyllischen Strathcarron, das aus wenig mehr als einem Hotel und einer Bahnstation besteht (letztere ist besonders reizend). Dazwischen liegen etwa 180 Kilometer Hügel, Moore und steinige Pfade.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Seen, Burgen und Kanäle – Wandern in Schottland Teil II: Der Great Glen Way

avatar
Reiseberichte Europa Schottland Rabanus | 22. November 2013

Seen, Burgen und Kanäle – Wandern in Schottland Teil II: Der Great Glen Way

Im September reiste ich mit einem guten Freund nach Schottland um dort zu zweit den West Highland Way und den Great Glen Way zu wandern. Dies ist der Bericht über den zweiten Teil unserer Tour. Viel Spaß damit! :)

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Sonne, Wind und Regen – Wandern in Schottland auf dem West Highland Way

avatar
Reiseberichte Europa Schottland Rabanus | 8. November 2013

Sonne, Wind und Regen – Wandern in Schottland auf dem West Highland Way

Dieses Jahr im Spätsommer machte ich mich mit einem guten Freund zusammen auf, einen lang ersehnten Traum Wirklichkeit werden zu lassen: Für knapp drei Wochen flogen wir in den Norden der britischen Inseln, um dort den West Highland und den Great Glenn Way zu wandern. Die beiden Wege lassen sich hervorragend miteinander kombinieren, da der erste endet, wo der zweite beginnt. Und so schulterten wir unsere (viel zu schweren) Rucksäcke, stiegen ins Flugzeug nach Glasgow und machten uns auf den Weg. Und natürlich haben wir die Gelegenheit auch gleich genutzt, unser neues Equipment zu nutzen, etwa das Rab Latok Alpine Jacket oder den Kajka 75 Tourenrucksack.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Tagestour am Linn of Dee

avatar
Reiseberichte Europa Schottland Kai | 26. November 2012

Tagestour am Linn of Dee

Auf unserer Schottlandrundreise im Herbst 2012 hat sich eine Wanderung im Cairngorms National Park im Osten des Landes besonders hervor getan: Eine Tagestour am Linn of Dee.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Auf den Spuren von Whisky, Schlössern und alten Burgen

Auf den Spuren von Whisky, Schlössern und alten Burgen

Unsere Reise beginnt in Edinburgh geht über Aberdeenshire-Dinnet nach Easter Ross weiter nach Durness im Norden Schottlands. Die nächste Station ist Ullapool. Danach geht die Reise auf die Isle of Skye. Auch zum Cape Wrath, die nordwestlichlichste Landspitze des britischen Festlandes, ging es. Das Kapp kann mangels Straßenanschluss nur zu Fuß oder in der Kombination mit einer Fußgängerfähre über den Kyle of Durness und einem Pendel-Minibus, erreicht werden. Bevor wir zurück in Edinburgh sind, passieren wir noch Oban.

 

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Alba!

August 2009: Mit dem Fahrrad durch die schottischen Highlands, entlang der Küste und Lochs sowie immer wieder durch die Glens der schottischen Traumlandschaft. Edinburgh – Dundee – Aberdeen – Inverness – Fort William – Oban – StirlingEdinburgh

Den ganzen Beitrag lesen

1 Kommentar

The Great Wilderness und die Isle of Skye

The Great Wilderness und die Isle of SkyeVon Glasgow mit dem Bus nach Inverness und weiter bis zu einem Parkplatz vor Dundonnell (nähe Dundonnell Hotel). Von dort durch die Great Wilderness mit Besteigung des Ruadh Stac Mòr bis zum Loch Maree und nach Kinlochewe. Weiterfahrt auf die Isle of Skye bis Elgol, die Küste entlang zum Loch Coruisk über die Cuillin Hills nach Sligachan. Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare
Ältere Einträge