Alle Reiseberichte über USA

Die Wüste lebt – als Dromedar durchs Death Valley

Die Wüste lebt – als Dromedar durchs Death Valley

Sträucher rollen, Steine wandern, Teekessel schwingen im Wind und Regengüsse formen ganze Gebirge um. Je tiefer wir hineingingen, das beruhigende Gluckern von je 12 Litern Wasser im Nacken, desto öfter zeigte die Wüste ihr Gesicht: Drei Schlangen erkannten wir erst, als sie sich zischend vor unseren Füßen aufbäumten. An wie vielen waren wir schon vorbeigelaufen? Und wo um alles in der Welt kamen die Grillen her, die mit der Dämmerung ihr Konzert anstimmten – zu Hunderten, ohne einen einzigen Strauch in Sicht, in dem sie hätten sitzen können? Oder war es bloß eine akustische Fata Morgana, ein Gruß vom nahen Pazifik?

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Strandurlaub mit Bären – zu Fuß entlang der Lost Coast

Strandurlaub mit Bären – zu Fuß entlang der Lost Coast

Wer bei Strandurlaub in Kalifornien an Malibu Beach denkt, sollte lieber nicht herkommen. Die Lost Coast ist eher Alaska als Baywatch; hier trefft Ihr eher Seelöwen als Prominente. Zwar verschlägt es manchmal einheimische Surfer hierher, aber sie tragen dicke Wetsuits. Das Wasser ist wie überall am Nordpazifik bitterkalt und die Gegend verdammt abgelegen.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Von San Francisco nach Kanada – und zurück nach Los Angeles

Von San Francisco nach Kanada - und zurück nach Los Angeles

Zum Abschluss meiner Weltreise wollte ich mein gespartes Geld auf den Kopf hauen, um in den ehemaligen „Wilden Westen“ des amerikanischen Kontinents einzutauchen. Nachdem ich mir in San Francisco ein Fahrrad ausgeliehen und die wunderschönen Vororte Tiburon und Sausalito erradelt hatte, begann eine spannende Reise entlang der „Left Coast“ mit dem Mietwagen, die eigentlich am Grand Canyon ihren Höhepunkt finden sollte, aber durch ein Unglück im Yosemite National Park schließlich in Kanada endete….

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

New York (und Boston): $$$ Eine Reise wert $$$.

New York (und Boston): $$$ Eine Reise wert $$$.

Rückblick: März 2005, Faltbootkauf in St. Peterburg. Es sollte die letzte Reise dieser Art sein. Drei Jahre war ich abstinent. Habe mich mit Leichtgewichtswandern abgelenkt und keinen Tropfen (Wasser) angerührt. Dann kam der Rückfall. Der schwache Dollar. Er hat auch mich schwach gemacht. Eine Firma in Alaska baut wildwassertaugliche Schlauchboote mit einem Gewicht von unglaublichen 2 kg. Auch das Packmaß entspricht dem eines leichten Zeltes. Drei Jahre Ultralight hatten zumindest ihre Spuren hinterlassen. Der Begriff Bootswandern bekommt eine neue Dimension. Eine schöne Synthese. Nur gibt es leider keinen Importeur in Deutschland. In Zeiten der Globalisierung kein Problem, denkt man. Gerechnet, getan. Im Direktflug über Berlin an die Ostküste der USA, nach New York.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

New York: Sightseeingtour ins Herz der Welt

New York: Sightseeingtour ins Herz der Welt

Eine Reise nach New York: Wiege des Handels, Oase geldgeiler Menschen, Schmelztiegel der Kulturen und Ursprung einer weltumgreifenden Kultur, des Hip Hop. Eben das Herz der Welt.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare