Leipzig, 13.3.: Industrieklettercup kommt nach Hause

Ja, es war nicht alles schlecht in der DDR! Gut waren zum Beispiel die vieltausenden grauen, bröckelnden Hausfassaden und der ständige Mangel an Gerüsten. Nur deshalb konnte unser ruhmreiches sozialistisches Vaterland zur Wiege des Industriekletterns werden. Jetzt endlich besinnt sich der FISAT (Fach- und Interessenverband für seilunterstützte Arbeitstechniken e.V.) auf diese Verdienste des Ostens und vergibt die 5. Offenen Deutschen Meisterschaften im Industrieklettern nach Leipzig. Und tapir ist als Hauptsponsor dabei!

Die kurz Industrieklettercup (IKC) genannten Wettkämpfe der besten europäischen „Höhenarbeiter“ finden am 13.März zwischen 9 und 18Uhr in der Kletterhalle NO LIMIT statt. Es geht parallel an drei Wettkampfstationen um größtmögliche Geschicklichkeit, Präzision und Geschwindigkeit bei der seilunterstützten Ausführung von identischen Arbeitsaufgaben. Es starten immer zwei Konkurrenten direkt gegeneinander, so dass für echte Wettkampfatmosphäre und viel Spannung gesorgt ist. Zu sehen, was am Seil so alles geht, ist absolut einen Familien-Samstagsausflug wert! Kommen Sie, staunen Sie!

Und damit wirklich (selbst bei den Kids) nicht der allerkleinste Hauch von Langeweile aufkommt, gibt es ein breites Rahmenprogramm mit Seilstunts, Kinderakrobatik, Kinderklettern, Food & Beats und ab 18.00Uhr die IKC-Party. Klingt gut? Dann kommt jetzt das Sahnehäubchen: Der Eintritt ist komplett frei!

Weiterschmökern:


Kommentar-Feed Kommentar schreiben oder Trackback einrichten

Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag


Kommentare

  1. avatar
    1
    Daniel | 5. März 2010, 15:58

    …kann leider nicht dabei sein. Finde toll was ihr macht…viel erfolg für euer event!

    Bis nächstes Jahr…hoffe ich…

Kommentar schreiben