Zum Miträtseln: Fehlersuchbild

Der meteorologische Winter ist zwar längst vorbei, aber die momentane Wetterlage lässt so manche/n den Jackenreißverschluss bis kurz unter die Nase ziehen. Da wir als outdooraffine Menschen jedoch nicht schnöde auf die jahreszeitenungemäßen Temperaturen schimpfen wollen, sondern den kreativen Umgang damit suchen, gibt es an dieser Stelle ein Fehlersuchbild. Es spannt noch mal den Bogen zum Winter zurück (vollweiß präsentiert sich die Landschaft nun ja glücklicherweise nicht mehr!) und zeigt einen possierlichen tapir im Schnee.

Doch halt! Da stimmt doch etwas nicht!

Könnt ihr den kleinen Fehler auf dem Bild finden? Es ist nicht ganz einfach, also schaut genau hin!

 

Drei Kontexte für die Lösung geben wir euch vor, damit die Nuss nicht ganz so schwer zu knacken ist. Euren Lösungsvorschlag sollt ihr bitte bis zum 12. Juni 2013 als Kommentar unter diesem Artikel posten, bis zur Bekanntgabe der richtigen Antwort und des Gewinners/der Gewinnerin erscheint dieser natürlich getarnt. Es gewinnt die richtige Antwort, bei mehreren richtigen entscheidet das Los.

Hier sind die Lösungsansätze für die Frage: “Was stimmt nicht auf diesem Bild”?  Aber Achtung: a, b oder c sind noch nicht die finalen Antworten, sondern sollen euch nur auf die richtige Fährte bringen! Es braucht dann noch das entscheidende “Aha!”-Erlebnis :)

 

a) Tapire leben in tropischen Wäldern und nicht im winterlich-verschneiten Thüringer Wald!

b) Der Tapir hat 11 Zeltprinzessinnen gefressen, aber eine liegt ihm wie ein Stein im Magen.

c) Ein Tapir dieser Größe würde einen viel tieferen Eindruck hinterlassen!

 

Natürlich gibt es auch wieder etwas zu gewinnen! Und hier spannen wir den Bogen vom Winter zurück zum Sommer, denn wir haben ein Gute-Laune-Campingpäckchen geschnürt, das dem Sieger/ der Siegerin winkt. Und das ist drin:

 

 

 

 

 

 

- aus recyceltem Bambus hergestellt, unkaputtbar, spülmaschinenfest, fröhlich: das Geschirrset “Panda” von Rubytec, bestehend aus Teller, Schüssel und Becher

- das kultverdächtige Universalbesteck: ein Spork

 

Also: Spitzt die Pupillen, seht euch das Bild genau an und postet eure Lösung bis zum 12. Juni als Kommentar!

 

P.S.: Ein Hinweis auf die richtige Antwort ergibt sich vielleicht durch den Blick auf unser Hilleberg-Sortiment …!?

 

Weiterschmökern:


Kommentar-Feed Kommentar schreiben oder Trackback einrichten

Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag


15 Kommentare

  1. avatar
    1
    Felix (nordtrekking.de) | 29. Mai 2013, 22:08

    XXX XXXX XXXX XXXXX XXXXXXXX. Das ist schwierig diesmal…

  2. avatar
    2
    Tanja | 31. Mai 2013, 09:32

    Der eine xxxxxxxxxx ist xxxxxx :-) Und hat xxxxxx xxxxxxxxx xxxxxxx (?). Ach, und wegen xxx xxxxxxxxx xxxxxx xxx xxxxxxx/xxxxxxxxx xxxxx xxx xxxxxxxxx xxxxxxxx xxxxxxx xxxx :-)

  3. avatar
    3
    Romy | 6. Juni 2013, 19:41

    Ich würde ja Richtung b) tendieren.
    Nur dass es sich nicht um Prinzessinen, sondern um Zeltpacksäcke handelt und darunter ein etwas “schwereres” Jannu verborgen ist. Simone hat wohl gut geschlafen, wie zu lesen war, musste aber etwas mehr tragen – Also her mit dem bunten Zeug. Von Sporks kann man schließlich nie genug bekommen ;-)

  4. avatar
    4
    simone | 7. Juni 2013, 20:01

    Ja, wahrscheinlich liege ich dem tapir manchmal schwer im Magen :) aber trotz dem die Nächte im Jannu besser als gedacht waren, hat unser kleines Fehlersuchbild nichts mit diesem speziellen Zelt zu tun…Kieck doch nochmal richtig hin :)

  5. avatar
    5
    Christian | 11. Juni 2013, 21:07

    Wenn ihr nur XXXXXXX getestet habt, XXXXXXXX XXXXXX XXXXXX. Vielleicht gehört dieses “etwas” in sommerliche Gefilde, liegt deshalb schwer im Magen und ist als leichtes sommer”etwas” viel kleiner als die anderen.

  6. avatar
    6
    Romy | 12. Juni 2013, 22:55

    Mein Laptop hat so einen kleinen Bildschirm, ich kann nicht viel erkennen. – Aber wenn ich mir das näher anschaue, zähle ich entweder 10 oder 12 Prinzessinnen. Also liegt schonmal der Zählfehler schwer im Magen … oder es haben sich ein Paar kleine Footprints eingeschlichen. Vielleicht aber auch einfach nur ein paar Klamotten in einen Packsack gesteckt, damit man sein geliebtes Kopfkissen von zu Haus nicht vermissen muss.
    Wer weiß?

  7. avatar
    7
    Felix (nordtrekking.de) | 13. Juni 2013, 16:04

    Mal ne technische frage, sollten die Antworten nicht unerkannt sein?

  8. avatar
    8
    Anne | 13. Juni 2013, 18:32

    Hallo Felix,
    du hast ganz recht!
    Da saß 1x der Freischaltfinger zu nachtschlafener Stunde zu locker. Aber in die Gewinnentscheidung (-wir losen schon!) greift die ungepixelte Antwort nicht ein…

  9. avatar
    9
    Felix (nordtrekking.de) | 13. Juni 2013, 18:45

    bis auf Tanjas Antwort hab ich die anderen alle gesehen auch Christians. Hab das per Mail bekommen. deckt sich ja mit meiner Antwort ^^

  10. avatar
    10
    Anne | 17. Juni 2013, 17:31

    Wir sind dran, den Fehler zu finden!

  11. avatar
    11
    Anne | 17. Juni 2013, 18:26

    Schreiten wir nun also zur Auswertung und Bekanntgabe des Gewinners.

    Felix war nicht nur der Erste, sondern auch derjenige mit der beeindruckend 100%ig richtigen Antwort! Großen Respekt für deinen Blick für’s Detail!
    Damit gehen das Geschirrset + Spork an dich! Herzlichen Glückwunsch, Felix!

  12. avatar
    12
    Felix (nordtrekking.de) | 18. Juni 2013, 13:15

    Danke danke.
    Ich hab zwar noch kein hilleberg aber das ist mir bei den hilleberg Besitzern immer aufgefallen :)

  13. avatar
    13
    simone | 18. Juni 2013, 16:14

    …wird ja vielleicht noch – ich mein das mit dem Hillebergzelt :)

  14. avatar
    14
    Christian | 18. Juni 2013, 16:21

    Ähm…gibts noch die Auflösung? Ich habe übrigens nix gesehen @Felix ;-)

  15. avatar
    15
    simone | 18. Juni 2013, 20:01

    Hallo Christian,
    natürlich gibt es die. Du hattest auch den richtigen Blick – das auffällige orange Zelt ist von Mountain Hardwear, während alle anderen Zeltsäcke nicht nur wie Hillberg-Zeltsäcke aussehen, sondern von Hillberg (samt der zugehörigen Zelte) uns zum Testen zur Verfügung gestellt wurde. Sorry, hatten wir vergessen aufzulösen. :)
    Und warum einige etwas sehen konnten, andere nicht – diesen Bug versuchen wir noch zu finden.
    Dir noch viel Spass bei Eurer Reisevorbereitung und kommt gut von der Tour wieder zurück.

Kommentar schreiben