Verwandlung zum tapir oder: Wir suchen DICH!

avatar
planet tapir tapir aktuell Anne | 24. Januar 2014

Wie jeder gesellschaftliche Akteuer sind auch wir tapire von einer gewissen Humanfluktuation ‘betroffen’. Für unsere Werkstudent_innen ist der tapir ein Arbeitsplatz auf Zeit: Ist das Studium vorbei, orientieren sie sich neu. Die Abschiede tun uns allen weh und doch hat unser Konzept seinen Reiz, denn so kommt immer mal wieder frischer Wind in unser Team, wir erhalten Inspiration und wertvollen Fakteninput. Jede_r bringt immerhin einen sprichwörtlichen Rucksack voller Erfahrungen mit. Hast du deine Kraxe schon gepackt und große Lust, deine Kompetenz einzubringen und mit unseren Kund_innen zu teilen? Willst du ein tapir werden? – Dann bist du zur richtigen Zeit am richtigen Ort!  

Die Verwandlung: Wie wird man tapir ?

Nichts leichter als das… man bewirbt sich!

 

Als tapir…

… sieht dein Job so aus: Du bist in unserem Ladengeschäft zuständig für Beratung und Verkauf von Outdoor-Ausrüstung und -bekleidung. Da wir unsere neuen Mitarbeiter_innen intensiv schulen, deine Aufgaben bei uns recht vielfältig sind und wir natürlich trotzdem möchten, dass du bald alles souverän bewältigst, wünschen wir uns, dass du 20 h/Woche arbeitest. Darunter auch 2 Samstage/Monat.

… bekommst du Geld: 8,10€/h

… hast du eine feste Arbeitsstelle: mitten in Leipzig, am Georgiring 4-7!

… bist du für eine gewisse Zeit hier: mindestens noch 2 volle Semester (sonst Bewerbung sinnlos!)

… hast du Erfahrung mit Outdoor-Kram & Spaß daran, sie weiterzugeben!

… bist du gern eine Frau: Trau dich! Bei gleicher Eignung werden Frauen bevorzugt. Aber wir freuen uns ebenso über Bewerbungen männlicher Interessenten!

… kommst du um ein bisschen Bürokratie nicht herum: Wir stellen dich als Werkstudent an. Eine eigene Krankenversicherung ist erforderlich.

 

Dein Abenteuer beginnt hier: Bewirb dich jetzt!

Wir wollen keine Zeugnisse! Sende uns einfach ein aussagekräftiges Motivationsschreiben an: jobs@tapir-leipzig.de

 

Wir freuen uns auf dich!

Weiterschmökern:


Kommentar-Feed Kommentar schreiben oder Trackback einrichten

Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag

Kommentar schreiben