tapir Weltweit startet ins neue Jahr mit einer Vortragsoffensive

avatar
planet tapir tapir aktuell Simone | 21. Januar 2015

Die nächste tapir WeltWeit Vortragsoffensive steht unmittelbar bevor. Es wird spannend in den nächsten Wochen – obwohl oder gerade weil wir Europa nicht verlassen werden! Spannend ist weiterhin, dass es an beiden Abenden keine reinen, klassischen Tourenberichte geben wird. Am kommenden Dienstag (27.01.2015) führt uns die Bilderreise quer durch Europa. In 170 Tagen ging es für Aleksandra Chwolka und Lars Doer mit dem Rad durch 12 Länder Europas. Sie berichten aber nicht nur über ihre Tour. Zum ersten Mal gibt es auch eine Tombola im tapir. Warum, erfahrt ihr unten im Text. Eine Woche später (03.02.2015) wird es bewegte Bilder zu sehen geben. Daniel Weißbrodt zeigt seinen Film über die Tour International Danubien (TID), die längste Wasserwanderfahrt der Welt und stellt sich im Anschluss den Fragen zum Film, den Menschen unterwegs und auf der Tour.

 

ACHTUNG: Die Veranstaltung am 27.1.15 muss krankheitsbedingt leider ausfallen! Wir sind um einen Ersatztermin bemüht und informieren euch, sobald dieser steht!

Wir starten am 27.01.15 mit Aleksandra und Lars, die auf ihrer Radtour durch Europa versucht haben, so wie unabhängig, wie es nur geht, im dicht besiedelten Europa unterwegs zu sein. Also wild zelten und sich von dem zu ernähren, was die Natur so bieten kann. Spannend auch ihre Erlebnisse und Geschichten im Hinblick auf die Gastfreundschaft Fremden gegenüber, wobei, das sei schon einmal vorweg genommen, die unangefochtene Nummer 1 dabei die Engländer waren. Nach 7700 km war Schluss, doch damit war die Reise für die beiden noch nicht beendet. Sie haben sich vorgenommen, die 2013 gegründete Initiative „Ride4Water“ zu unterstützen, was für sie bedeutet, für jeden geradelten Kilometer 1 Euro für Wasser in der Oromiya-Region in Äthiopien zu spenden. Tolle Sache, finden wir! Deshalb gibt es erstmalig eine Tombola im Rahmen von tapir Weltweit und natürlich würden sich die beiden freuen, wenn der ein oder andere Euro darüber hinaus auch noch gespendet wird. Wer sich dazu vorinformieren will, kann dies hier tun:


Am 03.02.15 ist Daniel Weißbrodt im tapir zu Gast. Vielleicht erinnern sich einige noch an den Autor aus Leipzig, der im letzten Jahr bei uns Geschichten aus seinem Buch “Regensburg am Schwarzen Meer. 2 400 Kilometer auf der Donau” vorgestellt hatte. Nun also ein Film über die längste Wasserfahrt der Welt, die 1956 als kleine Teilbefahrung der Donau zwischen Bratislava und Budapest begann und heute von Ingolstadt über 2.516 km bis ans Schwarze Meer führt. In seinem Film über die Tour International Danubien geht es nicht nur ums Paddeln. Im Vordergrund der Tour und damit auch im Film steht die Völkerverständigung und die Akzeptanz der Lebens und der Kultur aller Teilnehmer, ungeachtet ihrer politischen und religiösen Unterschiede. Ein Beitrag, passend zur aktuellen Lage, in der in den Medien Fremdenfeindlichkeit zum vieldiskutierten Thema  geworden ist, auch wenn es auf der Paddeltour vordergründig um das Zusammenleben an der Donau geht.

Die Filmpremiere war im November 2014 in der Schaubühne. Nun ist er bei uns im tapir zu sehen.

Für beide Weltweitveranstaltungen gilt, was Eingeweihte schon längst verinnerlicht haben:  Der Eintritt ist frei und 20:30 Uhr geht es los. Zeitiges Kommen, na ihr wisst schon. … Und wie immer geben wir das Credo aus: Nachfragen sind explizit erwünscht!

Wir sehen uns!

ACHTUNG: Die Veranstaltung am 27.1.15 muss krankheitsbedingt leider ausfallen! Wir sind um einen Ersatztermin bemüht und informieren euch, sobald dieser steht!

 

Weiterschmökern:


Kommentar-Feed Kommentar schreiben oder Trackback einrichten

Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag

Kommentar schreiben