Ostblock-Cup: Station 2 – Boulderlounge in Chemnitz

Damit die guten Vorsätze zum neuen Jahr gar nicht erst in Vergessenheit geraten und Weihnachtsspeck erst gar nicht ansetzen kann, führte die 2. Station des Ostblock-Cups Mitte Januar nach Chemnitz. Die Kleinen mussten dazu schon ganz früh aufstehen. Morgens um 9 Uhr eröffneten sie einen langen Wettkampftag in der Boulderlounge, bevor sich ab 12 Uhr die Jugendlichen und Erwachsenen den vielen geschraubten Problemen von  Robert Leistner, Gereon Großmann und dem Boulderlounge-Team gestellt haben.

Unter den 62 boulderverrückten Kids waren auch die Jüngsten aus dem DAV-Kader Leipzig. Die Boulder am Vormittag waren für den Kinderwettkampf mit teils zusätzlichen Griffen ausgestattet worden. Und auch unser Minikader stellte im Wettkampf beeindruckend unter Beweis, dass man auch als Boulderzwerg trotz der etwas kürzer geratenen Körperlänge echt schwere Boulder bewältigen kann. Für jeden erreichten Topgriff gab es einen festen Punktwert. Aus der Summe wurden dann in der Kinderwertung die Sieger und Platzierten ermittelt. Sie haben uns vom Wettkampf ein paar bewegte Bilder mitgebracht. Wir gratulieren den vier Mädels und drei Jungs zu ihrer sehr erfolgreichen gemeinsamen Problembewältigung (Jannah bei den Kindern weiblich Platz 1, Klara bei den Schülern weiblich Platz 3 und Rosalie und Paula belegten in der gleichen Wertung die Plätze 9 und 11. Luc Aaron, Mauritz und Max belegten bei den Kindern männlich die Plätze 2-4).

Und wer den Leipziger Kletternachwuchs einmal live erleben möchte, kann dies tun: auf der fünften und letzten Station des Ostblock-Cup 2014/15 am 14. März 2015 im Leipziger Boulder-Wohnzimmer im Bloc No Limit. 10 Uhr ist dann der Wettkampfbeginn. Wir freuen uns schon darauf und drücken fest die Daumen.

Weiterschmökern:


Kommentar-Feed Kommentar schreiben oder Trackback einrichten

Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag

Kommentar schreiben