Cooler Ferienjob: Als Schrauber-Newbies in der Boulderhalle

Jannah und Kaja haben in den Winterferien ihre ersten Boulder geschraubt. Sie wollten sich etwas Geld verdienen und haben deshalb im Bloc NoLimit angehäuert. Sven Wagner (Kletterreferent DAV Leipzig) hatte das Ganze mit begleitet und einige Hinweise gegeben: “Damit die Erwachsenen gar nicht erst auf die Idee kommen zu sagen: Na die sind ja klein und leicht und können so etwas halten…” Die Ergebnisse sind echt nicht schlecht! Tolle Boulder sind dabei entstanden.

Leipzig: Was soll man tun, wenn man Taschengeld braucht ? Man könnte in der Boulderhalle Schrauben gehen. Das haben Jannah und Kaja, 2 Mädels aus dem Nachwuchskader in Leipzig gemacht.

“Es ist gar nicht so einfach, Boulder zu schrauben, die Erwachsene genau so schwer finden wie Kinder. Da kam uns eine Idee: Wir schrauben Leisten an die Wand, die Erwachsene mit ihren großen Händen nicht Halten können. Dann kam Sven dazwischen und erklärte uns, das wir die schweren Boulder über Längenzüge definieren sollten. Dazu noch Sloper. Wir Kinder sollten die Route aber auch noch schaffen, dabei sind wir doch so klein ,was sollen wir da denn machen?

Die erste grüne Route war ein Erfolg, leider haben wir dafür sehr lange gebraucht, das wir danach nur noch eine Gelbe geschaft haben. Am 2. Tag folgten dann noch blau und rot. Es wurden 4 schöne Boulder die auch für Kinder funktionieren sollten. Wenn ihr für eure Kinder Boulder sucht schaut doch mal dort wo KIDS-TEAM dran steht.”

 

Weiterschmökern:


Kommentar-Feed Kommentar schreiben oder Trackback einrichten

Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag

Kommentar schreiben