Dein Outdoor-Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Leseoffensive, Bergfilme und weitere Highlights rund ums Klettern

Leseoffensive, Bergfilme und weitere Highlights rund ums Klettern

Dass die IG Klettern Halle-Löbejün ihr zwanzigstes Wiegenfest zünftig zur Sonnenwende im Aktiensteinbruch bei Halle feiern wird, haben wir ja schon berichtet. Doch nicht nur bei unseren kletterverrückten Nachbarn, sondern auch bei uns hier in Sachsen wird in den kommenden Tagen gefeiert – ein großes Stelldichein rund um’s Klettern. Los geht es an diesem Wochenende mit einer Open-Air-Filmnacht und neuen Klettergeschichten von Peter Brunnert. Am kommenden Samstag kann man sich zwischen Lagerfeuerromantik und Kletter-Geburtstagsparty bei den Sonnenwendfeiern am Gaudlitzberg und im Aktienbruch entscheiden. Wer dann noch nicht genug hat, kann eine Woche später auf der Schwäbischen Alb „volltrauf“ sein. Nach einem Relaxwochenende geht es zurück an die Elbe nach Bad Schandau zum Bouldern und Filme gucken. Noch Fragen? Also los, die Kalender aufgeschlagen oder aufgerufen und die Termine gespeichert! Hier kommen die Facts zu den Veranstaltungen.

An diesem Samstag (13. Juni) kann man sich schon zum 9. Mal von der Buschmühlen-Filmnacht überraschen lassen. Wo? – Natürlich beim Buschmüller! Für alle, die nicht wissen, wo sie die Mühle finden: Sie liegt im idyllischen Kirnitzschtal. Dort gibt es im Anschluss an die lustigen Klettergeschichten von Peter Brunnert ein paar Überraschungsfilme zu sehen, wobei der Buschmüller einfach nicht verraten wollte, was über die Leinwand flimmern wird. Livemusik, Spaß für die Kletterknirpse und Zelten für eine Nacht – all das spricht für eine coole Party im Elbsandstein.

Natürlich feiern nicht nur die Hallenser die Sommersonnenwende. Auch der DAV Leipzig lädt am 20. Juni zur Sommersonnenwendfeier ein, an den Gaudlitzberg nämlich. Da wird es sicher etwas ruhiger zugehen als im Aktiensteinbruch. Tagsüber wird geklettert, dann setzt man sich zusammen,  isst und trinkt gemeinsam und irgendwann holt dann auch jemand am Lagerfeuer die Klampfe raus. Lagerfeuerromantik pur. Es darf und wird am Gaudlitzberg gezeltet werden, sodass man dann am Morgen wieder einen kurzen Weg zum Klettern hat.

Wer mehr von Peter Brunnerts Geschichten hören will oder wem der Weg an die deutsch-tschechische Grenze zu weit ist, der sollte sich den 26. Juni vormerken. An dem Freitagabend steigt mit volltrauf das legendäre schwäbische Klettertreffen. Das Programm auf der schwäbischen Alb ist wieder vollgepackt mit Highlights. Die Organisatoren versprechen viele „Filme, Diavorträge und Lesungen über das absurde Gehampel an den kleinen und großen Felsen dieser Welt“. Es kann und sollte geklettert werden und wem das nicht genug ist, für den ist vielleicht diesjährige Aktiv-Schwerpunkt Slackline etwas. Natürlich gibt es auch wieder viel Live-Mucke bis in die Nacht hinein.

Anfang Juli (3. bis 5. Juli) geht es dann wieder im Sächsischen weiter – mit der Open-Air Bergfilmnacht an der Elbe. Die Macher des Bergsichtenfestivals (immer im November in Dresden) laden seit 2009 nach Bad Schandau ein. Am Tag steht das Problemelösen beim Elbsandsteinbouldercup im Vordergrund. Wer nicht selbst bouldern oder dabei den ganzen Tag zuschauen will, kann sich beim Slacken und im Beachvolleyball messen oder mit den Kletterzwergen zusammen spielen gehen. Für die gibt es nämlich wieder ein Extra-Programm! Am Abend kommen dann alle an den Elbwiesen zusammen und lassen sich dann wieder einmal mehr von den spannenden Kletter- und Outdoorfilmen begeistern und von der Bergleidenschaft anstecken.

Ein Termin sollte nicht vergessen werden, auch wenn er noch etwas länger hin ist. Am 29. und 30. August startet am Gaudlitzberg die 17. Bergfilmnacht. Das Team um Hugo steckt schon wieder mitten in den Vorbereitungen, die nur kurz davon unterbrochen worden sind, gemeinsam mit und für nepalmed.de Hilfsgüter nach Nepal zu bringen. Dazu wird es in den nächsten Wochen bestimmt auch mehr zu lesen geben.

Wir hoffen, dass der Wettergott mit den Organisatoren ist und es anderwann zu regnen anfängt. Genießt die Tage und die Sonne, auch wenn sie sich gerade hinter den Wolken versteckt hält. Wir sehen uns!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Bewegen, Abhängen und Abfeiern: Highlights für die kommenden Wochen rund ums Klettern & Bouldern

Simone 27. Mai 2016

Deepwater Bouldern im Elbsandstein

Simone 18. Mai 2011

Die spinnen, die Sachsen...

Simone  2. September 2013

Klettern und Feiern am längsten Tag des Jahres

Simone 19. Juni 2014

Highlights für die kommenden Wochen rund ums Klettern und Bouldern in Leipzig und Halle

Simone 25. Mai 2012