Dein Outdoor-Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Der Platzwart informiert: „4. März 2017 – Wir sind wieder da!“

Der Platzwart informiert: „4. März 2017 – Wir sind wieder da!“

Bald ist er da, der 4.März. Endlich! Es gibt Menschen, die fiebern dem Start der Fußball-Bundesliga entgegen und andere können es kaum erwarten, dass die nächste Staffel des „Dschungelcamp“ startet. Ich kann all diese Leute gut verstehen! Denn obwohl mich Fußball nicht interessiert und mir Privatfernsehen suspekt ist, zeige ich zur Zeit auch Symptome dieser „Es geht wieder los!“-Euphorie.

Wir haben hier im tapir nämlich unser eigenes Großstadtdschungel-Camp, das spielt in einer eigenen Liga und wir haben es 2011 nach einer Kundenumfrage „Zeltplatz Mitte“ getauft. Wo in diesem Land gibt es sonst noch eine Indoor-Zeltausstellung mitten in der Stadt, in der das ganze Jahr über mehr als 40 Zelte aufgebaut sind, die betreten und ausprobiert werden können und wo es sogar einen Rasenplatz für den Testaufbau von Zelten gibt?

Mein Problem ist nur: Die Zelte sind das ganze Jahr über da – aber wir, die Platzwarte, dürfen im Winter nicht auflaufen. Wenn nämlich der Platzwart nicht nach kurzer Zeit in den Winterschlaf-Modus verfallen soll, müsste er ganztags gefütterte Winterstiefel, Daunenjacke und Daunenfäustlinge tragen. Tests haben jedoch gezeigt, dass vor allem Letztere sowohl beim Öffnen von Zeltreißverschlüssen als auch beim Bedienen einer Computer-Tastatur (Kassieren!) hinderlich sein können. Im Winter gibt es also nur einen Stand-By-Platzwart, der bei Bedarf gut gelaunt und ohne eingefrorene Mundwinkel aus seinem warmen tapir-Büro auf den Zeltplatz Mitte herüberschlendert und die gewohnt kompetente Zeltkauf-Beratung bietet.

 

Endlich: Der Winter ist am 4. März vorbei! Unsere Bundesliga startet! Ab Samstag ist der Zeltplatz Mitte wieder zu allen tapir-Öffnungszeiten mit einem Platzwart besetzt. Wir können endlich wieder zeigen, wie wichtig wir sind! Und was wir Tolles haben. (Ja, wer es nicht ertragen kann, wenn jemand sich angemessen selbst lobt, sollte jetzt besser nicht weiterlesen.)

Wenn ich allein an die Neuheiten denke! Das Baumzelt von Tentsile ist ja schon seit Herbst da. Wie viele Leute können schon von sich sagen, dass sie so was Abgefahrenes schon mal gesehen haben? Bei uns sieht man es! Ebenfalls schon da sind auch superleichte Zelte von Helsport. Ich habe immer gesagt: Wer alles von Hilleberg hat (Haben wir! Schon gewusst?), der braucht kein Helsport. Hm – jetzt also doch? Die Erklärung gibt’s in der nächsten Folge von „Der Platzwart informiert“ (- das ist ein Cliffhanger!).

Wenn das Helsport Lofoten Superlight 3 Camp (2.120 g) also superleicht ist, was soll man dann zu einem Nemo Hornet ™ 2P sagen, das als 2-Personen-Zelt unter 1.000 g wiegt (genau gesagt 910)? Nun zuerst mal: Amis bauen Zelte anders als Norweger. Wer’s genauer wissen will, kann es sich auf dem Zeltplatz Mitte anschauen (später, denn die Nemo-Zelte sind noch nicht da). Der Platzwart steht dann gern mit Rat und Tat zur Seite!

Spannende Neuigkeiten gibt es auch von Rejka (wieder mal Preis-Leistungs-Sieger!), Therm-A-Rest (Häh? Bauen die nicht nur Isomatten? Nein – ab 2017 gibt’s auch Zelte!) und Eureka (warum können nicht auch kleine Zelte einen wettergeschützten, senkrechten Eingang mit Vordach haben?).

In der immer bedeutender werdenden Kategorie der Busvorzelte drehen vor allem Outwell und Vango mit ihren Air-Varianten, also mit Aufpump-„Gestänge“ gewaltig am Rad. Und obwohl wir eh schon der Zeltplatz mit der weltweit besten Strandmuschel-Auswahl sind: Auch da setzen wir 2017 noch zwei drauf – ein sehr flexibles Teil von Jack Wolfskin und ein 165 cm hohes Sonnendach von Nemo, das mit einer passenden Picknickdecke ein stilvolles Gesamtbild ergibt.

Und das alles ist ja nur eine, von subjektiven Vorlieben verblendete, unvollkommene Auswahl – aus den Neuheiten. Und die wiederum sind ja nur ein kleiner Teil des Zeltplatz-Mitte-Komplettprogramms. Es wird auch 2017 wieder mehr als 150 verschiedene Zeltmodelle geben. Die Zelt-Zubehörteile habe ich noch nie gezählt. Und von den Campingmöbeln schwärme ich ein andermal (zweiter Cliffhanger).

Der Zeltplatz Mitte ist einfach nur – großartig. Und: Der Platzwart ist zurück – es geht wieder los! Ich bau schon mal was auf für Sie …

 

Viele Grüße
Der Platzwart

 

Kommentar schreiben

Lesen: Der Platzwart informiert: „4. März 2017 – Wir sind wieder da!“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Notify me of followup comments via e-mail. You can also subscribe without commenting.

Weiterschmökern

Triebwerk für die Outdoor-Küche: Optimus Nova+

Ander 23. Januar 2010

Zweitagestour zum 1000-Acre-Plateau

Tina 30. Dezember 2005

Wintersportzentrum Leipzig

Ander  1. Dezember 2010

Die Bärenrunde im Oulanka National Park

Betty 28. Februar 2005

Ein Kurztripp zu und auf der Drawa

Tobias 28. Februar 2005