Der neue Sachsenmeister im Bouldern bei den Männern kommt aus (Trommelwirbel) – Leipzig!

Am letzten Märzwochenende galt es bei strahlendem Sonnenschein bei den Landesmeisterschaften des DAV Sachsen intergalaktische Boulderprobleme in den Tiefen des Leipziger Kosmos zu lösen. Nach einer kurzweiligen Qualifikation kämpften im Finale jeweils die 6 besten Männer und Frauen und die 6 besten Jugendlichen in ihren Altersklassen um den Tagessieg, der im besten Fall auch gleichzeitig den Gewinn der Sachsenmeisterschaft bedeutete. Doch Letzteres erwies sich als gar nicht so einfach, denn neben der sachseninternen Konkurrenz aus Dresden und Chemnitz galt es auch den norddeutschen Startern Paroli zu bieten, die aus Hamburg, Hannover und Braunschweig den Weg nach Leipzig auf sich genommen hatten, um sich Qualifikationspunkte für die Deutschen Meisterschaften zu sichern.



47 Boulderer und 41 Boulderinnen waren zu den offenen Landesmeisterschaften im Bouldern in den Kosmos von Leipzig gekommen. Darunter waren auch Starter aus anderen Bundesländern, denn auch bei diesem Wettkampf konnten Qualifikationspunkte für die Deutsche Meisterschaft gesammelt werden. Sie alle trotzten dem strahlenden Sonnenschein und stellten sich den vom Team um Robert Leistner geschraubten Problemen in der Senkrechten. Sie verkeilten und verdrehten sich, sprangen und hangelten sich an schmalen Leisten und Kanten entlang oder hingen kopfüber an Füßen und Knien. Nicht alle Bouldernüsse konnten geknackt werden, die Kampfrichter hatten die Uhren unerbittlich vor ihren Augen und schickten auch schon mal einen Starter wieder zurück auf den Boden, wenn beim Einstieg gepatzt wurde.

Unter den 88 Teilnehmern waren natürlich auch Leipziger aus unterschiedlichen Altersklassen am Start. Kaja, Frauke und Jakob schafften es bis ins Finale. Dort erwies sich die Konkurrenz aus Dresden, Hamburg und Hannover als zu stark, sodass die Tageswertung an Luise (Jugend C), an Jule (Frauen) und an Simon (Männer) ging. In der Jugend C wird der Sächsische Meister im Bouldern über eine Rangliste ermittelt. Bei den Frauen wurde Frauke Tagesdritte und sächsische Vizemeisterin. Leider hat sie sich am letzten Boulder am Knie verletzt. Wir hoffen, dass es ihr inzwischen wieder gut geht!
Und bei den Männern? Da schaffte es Jakob in der Tageswertung nicht nur auf Platz 2, sondern kam am Ende sogar mit dem Pokal des Sachsenmeisters nach Hause!

Die Ergebnisse gibt es detailliert wie immer hier auf den Seiten des DAV Sachsen. Am Ende haben wir für euch auch noch ein paar mehr Impressionen aus dem Kosmos. Besten Dank an Anne für das Gros der Fotos!


Weiterschmökern:


Kommentar-Feed Kommentar schreiben oder Trackback einrichten

Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag

Kommentar schreiben