Dein Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Tourenradler: Wellblechpistentraining jetzt!

Tourenradler: Wellblechpistentraining jetzt!

Ein Dienstag morgen Anfang Januar in Leipzig: 20cm Schnee, Schneemehl-Berge auf den Radwegen (die Strassen müssen ja freigeräumt sein!) oder, nach -8°C in der Nacht, richtig schön knüppelhart gefrorene Spurrinnen. Ja, muss es denn da das Rad sein, das mich zum tapir bringt? Sollte ich mich nicht überhaupt erstmal hinsetzen und eine Beschwerde-Mail an die Stadtverwaltung schreiben wegen der üblen Zustände auf den Fahrradwegen?

Nach dem Losfahren (ohne Mecker-Mail) wird schnell klar: Alles richtig gemacht! Wo gibt es ein besseres Training für die Wellblechpisten dieser Welt 😀 ? Egal ob Island, Zentralasien oder Afrika – der asphaltverwöhnte deutsche Radler stößt überall auf Wegeverhältnisse, die ihn schnell an seine Grenzen und an die seines Materials bringen.

Jetzt sind die Tage, in denen die Härten des Tour-Alltags simuliert werden können! Tourenradler: Seid keine Weicheier – weicht nicht auf die gefegten Strassen oder gar auf die Strassenbahn aus! Stellt Euch den Härten der Radwege! Stählt Eure Waden und bessert nach, was auf den eisigen Buckelpisten der Nebenstrassen klappert.

Und dankt der Stadt, dass sie Euch diese Trainingsmöglichkeiten kostenlos einräumt!

4 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Echte Komforthütte: MSR Hubba Tour 2 im Test

Rabanus  2. Januar 2018

There is always time for coffee: ein Testbericht zum Cafflano Klassic Coffeemaker

Simone  2. Dezember 2016

Rutscht gut rein!

Simone 31. Dezember 2017

Perfektes Weihnachtsgeschenk für Outdoor-Cineasten

Simone  4. Dezember 2017

Testbericht Cerro Torre 65:85 von Lowe Alpine - Ein Klassiker im Himalaya

tapir Testteam  3. Dezember 2014