GeoGames 2012 in Leipzig – und die Cacher kamen aus allen Himmelsrichtungen

Der Samstag (der Tag, an dem auch die tapire am Start waren) begann gewaltig! Gegen 7 Uhr am Morgen brach ein Gewitter herein, was aber pünktlich zum offiiziellen Start 9 Uhr weiter zog. Die letzten Regentropfen waren getrocknet, das Equipment  blitzte in der Sonne und schon begann sich die Fläche rund um den See vor der Neuen Messe zu füllen.

Die Organisatoren hatten an alles gedacht: Nervenkitzel, Shopping, Kurse, Wettbewerbe, Kulinarisches und Musik.  Und die Cacher-Gemeinde folgte zahlreich diesem Lockruf nach Leipzig. Die Kurse waren in Windeseile ausgebucht; die Glücklichen, die den Messeturm per Seilbahn über 100m hinabstürzen durften, waren schnell ausgelost und auch die Stände rund um den See waren für den Ansturm bestens gerüstet.

An unserem Stand wurde nicht nur deutsch gesprochen, Holländer und Tschechen waren auf jeden Fall auszumachen. Jung und Alt schlenderten vorbei, kauften Statikseile und Steigklemmen, Gurte und Karabiner – eben alles, was die Cacher brauchen, um auf Türme oder Bäume zu kommen. Meistens kamen die Cacher in Teams und zeigten dies stolz mit ihren eigenen T-shirts, die nicht selten ihren Herkunftsort und Cacher-Namen verrieten. Neben unserem tapir-Stand war Garmin positioniert, hier konnte über die neuesten Geräte und Anwendungen gefachsimpelt werden. Hinter uns schlug Skylotec sein Zelt auf und konnte Interessierten Auskunft über Handhabe von Steigklemmen und Co geben.

Zur Abkühlung gab es am Samstag Wettbewerbe im Wasser mit Anglerhose und Raftingboot. Dabei konnte nicht nur dem Schweiß von der unerbittlich heißen Sonne entgegengewirkt werden, sondern auch der Angstschweiß gemischt mit einer Portion Adrenalin konnte abgewischt werden. Denn für ganz Mutige wurde der Messeturm zum großen Highlight. Hier hieß es, sich an einer Seilbahn reichliche 100m in die Tiefe zu stürzen. “Was für ein Adrenalinkick!”, berichtete uns ein Kunde.

Die Cacher schienen an dem Tag alle glücklich, die GeoGames vereinte die ganze Gemeinschaft. Ein toller Erfolg!

Weiterschmökern:


Kommentar-Feed Kommentar schreiben oder Trackback einrichten

Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag

Kommentar schreiben