Alle Artikel zum Thema outdoor-markt & -marken

Stilsünde oder Trendsetter: Ton-in Ton Looks in der Outdoorbranche

„Ton-in-Ton“ – Ein Trend, der aus der Modewelt seit einigen Jahren nicht mehr wegzudenken ist. Wer noch immer glaubt, dass die Outdoor-Branche kein Gespür für Modetrends hat, liegt vollkommen falsch. Die Trendfarben der Sommer-Saison 2017 haben den Weg in den Tapir gefunden und warten nur darauf wild kombiniert zu werden. Doch ganz so wild geht es bei dem Trend, den ich Euch nahelegen will, gar nicht zu. Ton-in Ton bedeutet, dass verschiedene Abstufungen einer Grundfarbe in einem Outfit kombiniert werden. Dabei ist besonders darauf zu achten, dass sich die unterschiedlichen Töne nicht beißen, sonst kann der Trend ganz schnell in die Hose gehen.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Testbericht: Trail Lite™ regular von Therm-a-Rest

Ich durfte zur tapir Testtour im vergangenen Jahr einen alten Bekannten im neuen Gewand prüfen: die Trail Lite™ von Therm-a-Rest. Eine gute Tour steht und fällt mit der Qualität des Schlafes und dafür ausschlaggebend sind neben ausreichend Müdigkeit natürlich vor allem Isomatte und Schlafsack. Therm-a-Rest hat die Matte Trail Lite™ für 2017 neu überarbeitet und uns vorab schon mal eine zum Testen überlassen.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Neu im tapir und mit viel Herz für die Umwelt: Ternua

avatar
planet tapir tapir aktuell | 26. April 2017

So langsam wird es wieder mal Frühling und Mensch und Natur erwachen aus ihrem Winterschlaf. Und weil letztere sich mehr und mehr herausputzt und das ein oder andere schöne Kleid überwirft, tut es Ihr der Mensch gern gleich und wählt tagesaktuell immer öfter mal was buntes aus der Garderobe. Auch bei uns im tapir fallen die Sonnenstrahlen mitunter auf das ein oder andere farbenfrohe Teil, wodurch unser Laden in lebensbejahende und vitalisierende Strahlung getaucht wird. Einer der Hauptverursacher für dieses exzessive Reflektionsgewitter ist das spanische Unternehmen Ternua aus dem Baskenland. Und weil wir tapire höfliche Säugetiere sind, stellen wir unseren Neuzugang hiermit mal ein bisschen herzlicher vor.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Der Platzwart informiert: “Neu auf dem Zeltplatz Mitte: Helsport”

avatar
planet tapir tapir aktuell Rando | 19. April 2017

Zwei Zelte aus der Pro-Superlight-Serie der Norweger sind neu auf dem Zeltplatz Mitte im tapir – das 3-Bogen-Tunnelzelt Lofoten Superlight Camp und das komplett freistehende Hybrid-Zelt Reinsfjell Superlight. Helsport selbst charakterisiert die Zelte der Pro-Superlight-Linie als ultraleichte Allrounder für den 3-Jahreszeiten-Einsatz. Angesichts des beidseitig silikonisierten Nylon-Außenzeltmaterials mit einer Weiterreißfestigkeit von 10 kg, das (anders als bei vielen anderen 3-Jahreszeiten-Zelten) bis zum Boden heruntergezogen ist, haben die Skandinavier bei dieser Kategorisierung offensichtlich einiges an Sicherheitsreserven eingeplant. Gut so. Auch für den etwas ambitionierteren Nutzer, der zwar meist von Frühjahr bis Herbst unterwegs ist, aber dabei Schneefall nicht immer ausschließen kann.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Fahrradbekleidung – Gibt’s das auch in “schön”?

Wen nervt es nicht: unbequeme und unpraktische Fahrrad-Bekleidung auf dem Weg zur Arbeit? Neben aller Funktionalität stellt sich mir noch eine weitere Frage: Gibt’s das auch in „schön“? Vergeblich durchforstete ich die Warenhäuser und Online-Shops auf der Suche nach einem bürotauglichen und gleichzeitig funktionellen Fahrradoutfit – vergebens. Bis jetzt! Endlich ist es einem Hersteller gelungen, die Radpendler und technisch versierten, modisch korrekten Fahrradfahrer anzuhören  - und auch noch zu verstehen.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Hier, auf einmal fiel die Sohle ab …

avatar
planet tapir tapir aktuell Simone | 31. März 2017

…so fangen immer wieder einige Gespräche bei uns am tapir-Servicetresen an. Oder wir dürfen einen Blick auf oft gut getragene Bergschuhe werfen und uns mit der Frage auseinandersetzen, ob man denn noch etwas machen könne. Der Schuh sieht noch gut aus, doch die Laufsohle ist platt oder löst sich an der einen oder anderen Stelle schon ab. Es genügt dann zunächst der Blick ins Schuhinnere: Gezwickt oder gestrobelt? Ist der Schuh nicht in traditioneller, zwiegenähter Machart hergestellt (da gibt es überhaupt keine Probleme), sondern eben gezwickt, kann er zum Hersteller geschickt werden und bekommt dort gegen ein Entgelt eine neue Laufsohle verpasst. Gestrobelte Modelle haben es da etwas schwerer: Sie sind in der Regel nicht wiederbesohlbar und werden daher nicht zu den Firmen geschickt. Und nun, da das Frühjahr mit aller Macht über uns gekommen ist, die ersten Touren anstehen oder in Planung sind, steigt auch bei uns im tapir die Nachfrage nach Neubesohlungen. Ein Grund, sich mal wieder etwas intensiver mit dem Schuhaufbau und dem Thema “Pflege und Lagerung” zu beschäftigen, damit es mitten auf der Tour nicht zum unvermittelten Ab- oder Auflösen der Laufsohle kommt.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Neu im tapir: Bekleidung von Outdoor Research

avatar
planet tapir tapir aktuell Simone | 20. März 2017

Zugegeben, so richtig neu ist das Label Outdoor Research® im tapir nicht. Die Amerikaner von der Westküste waren bisher vor allem mit ihren Sonnen- und Regenhüten und Gamaschen bei uns vertreten und sind dort aus dem Sortiment schon lange nicht mehr wegzudenken. Seit ein paar Jahren schauen wir uns auf der Outdoor und der ISPO auch immer wieder die Bekleidungsteile aus Seattle an, eine Kollektion, die in den Jahren immer mehr gewachsen ist und viele Bereiche im Outdoorleben abdeckt. Auf der letzten Messe in Friedrichshafen haben uns die cleanen Styles und technischen Detaillösungen überzeugt und pünktlich zur neuen Frühjahrssaison sind die ersten Sachen auch bei uns in der tapir-Bekleidungsecke angekommen. Ein guter Zeitpunkt, Outdoor Research® einmal näher vorzustellen. Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Der Katalog ist tot, es lebe das ELEMENTARTEILCHEN!

avatar
planet tapir tapir aktuell Anne | 10. März 2017

Seit den ersten Tagen des tapir gab es einmal im Jahr unsere “Sortiments-Bibel”, den Katalog. Nun wird alles anders. Der Katalog ist tot, es lebe das ELEMENTARTEILCHEN!

Was ist ein Katalog? Fragen wir den Duden! “Substantiv, maskulin. 1.: nach einem bestimmten System geordnetes Verzeichnis von Gegenständen, Namen o. Ä., 2.: lange Reihe, große Anzahl, zusammenfassende Aufzählung”. Das alles traf auch auf den tapir-Katalog zu, in dem viele unserer Produkte überblicksartig vorgestellt wurden, ergänzt um Erlebnisberichte und Wissenswertes rund um das Outdoor-Leben. Den jährlichen Katalog haben wir nicht allein herausgegeben, sondern gemeinsam mit den Outdoor Insidern, 15 unabhängigen Outdoor-Fachhändlern deutschlandweit. Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Nachhaltigkeit bei Vaude bedeutet auch hegen, pflegen und (selber) reparieren von Ausrüstung

avatar
planet tapir tapir aktuell Simone | 22. Februar 2017

“Das nachhaltigste Produkt ist eines, das lange gebraucht wird.” Sicher, das erscheint wie ein klassischer Satz aus der Phrasenkiste, doch ist er in den heutigen Zeiten von Wegwerfgesellschaft und dem Bedürfnis, immer das Neueste zu besitzen, aktueller denn je. So verwundert es nicht, dass dieses Statement auch auf den Seiten von Vaude nachzulesen ist. Die Tettnanger haben sich Nachhaltigkeit auf ihre Fahnen geschrieben. Dabei gehen sie noch einen Schritt weiter als Patagonia. In deren “Worn Wear Programm” geht es nicht nur um die Geschichten hinter der Kleidung, sondern auch um die Darstellung der Möglichkeiten einer langen Nutzungsdauer und ums Recyceln von Kleidung, die bei Patagonia nicht mehr repariert werden kann. Vaude hat auf seiner Homepage unter anderem Pflege- und Reparaturlinks zusammengestellt. Und seit Ende des vergangenen Jahres kooperieren sie auch mit der Reparatur-Plattform iFixit.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Aufsteiger der Woche: Sitzgurt Weebee 3 von Ocùn

avatar
planet tapir tapir aktuell Simone | 15. Februar 2017

Manchmal sind es genau die kleinen Details, die ein Produkt so wirken lassen, als hätte da jemand das Rad neu erfunden. So geschehen auch beim futuristisch anmutenden Sitzgurt WeeBee vom tschechischen Kletterspezialisten Ocún. Der Name WeeBee ist dabei auch nicht zufällig gewählt: Sieht man sich den minimalistisch gehaltenen Gurt etwas genauer an, fällt die Wabenstruktur des Schlaufenmaterials sofort ins Auge. Doch die Perforation des Materials hat nicht nur optische Gründe, um dem Gurt (s)einen passenden Namen zu geben.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare
Ältere Einträge