Ihr Warenkorb ist leer.


Sollten Sie in Ihrem persönlichen Warenkorb Produkte gespeichert haben und noch nicht eingeloggt sein, melden Sie sich bitte weiter oben unter Ihr tapir-Kundenkonto mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Passwort an. Sie haben dann Zugriff auf die zuvor im Warenkorb gespeicherten Produkte.

Ihr Warenkorb ist leer.


Sollten Sie in Ihrem persönlichen Warenkorb Produkte gespeichert haben und noch nicht eingeloggt sein, melden Sie sich bitte weiter oben unter Ihr tapir-Kundenkonto mit Ihrer Email-Adresse und Ihrem Passwort an. Sie haben dann Zugriff auf die zuvor im Warenkorb gespeicherten Produkte.

Insektenschutz

Insektenabwehrmittel – allein das Wort reicht aus, um einen an das lästige Summen einer Mücke oder Fliege zu erinnern. Was in den heimischen Gefilden nur stört, kann in den Tropen aber schnell gefährlich werden, schließlich sind die kleinen Plagegeister dort Überträger von verschiedenen Krankheiten. Hauptsächlich in den Tropen sollte der Schutz vor Malaria oberste Priorität haben. Laut einer Studie der Stiftung Warentest vom 01.06.2015 ist der Wirkstoff  DEET der nachgewiesen wirksamste gegen die an Tag und Nacht aktiven Anopheles Mücken. Da er aber für Schwangere und Kinder unter 3 Jahren nicht geeignet ist führen wir von Nobite auch einen sanfteren Insektenschutz mit dem Wirkstoff Icaridin, der sich ähnlich wirksam zeigt und von empfindlichen Personen besser vertragen wird. Neben dem Hautschutz empfiehlt sich aber auch eine Imprägnierung der Kleidung oder auch des Moskitonetzes, mit geeigneten Schutzmitteln aus unserem Sortiment. Einige Mückennetze, z.B von Care Plus, haben bereits eine solche feuchtigkeitsresistente  Imprägnierung und sind bestens für Urlaube in tropischen Ländern geeignet. Dies geht auch aus der Maschenweite hervor, da sie größer ist, als bei Netzen für Europa oder Skandinavien. Das gewährt eine bessere Belüftung und trägt der Tatsache Rechnung, dass nordische Insekten deutlich kleiner sind als ihre Verwandten aus südlichen Gefilden. Ob Sie das Mückennetz in Pyramidenform oder Kastenform wählen, hängt im Wesentlichen von der Art der Reise ab. Bei einem ständigen Wechsel des Schlafplatzes ist es sicher einfacher ein Netz mit einer Ein-Punkt-Aufhängung zu wählen, da die Wahrscheinlichkeit einen Punkt zu finden um das Moskitonetz aufzuhängen drinnen wie draußen höher ist, als gleich vier passende Punkte zu finden. Allerdings ist das Raumangebot in einem Pyramidennetz, welches nach oben schmaler wird, nicht so komfortabel wie bei einem Netz in Kastenform. Das eignet sich vor allem bei längeren Aufenthalten an einem Ort. Einmal auf gehangen schirmt es den Schlafbereich gleichmäßig und mit viel Kopffreiheit ab und Moskitos haben das Nachsehen. In unserem Sortiment zur Insektenabwehr finden sich auch Kopfnetze, welche absolut zu empfehlen sind, wenn die kleinen Biester einen auch unterwegs nicht in Ruhe lassen wollen. Und wenn Sie sich jetzt fragen, warum die Kopfnetze alle dunkel sind und nicht hell wie Mückennetze, dann können wir ihnen zur Antwort geben, dass das menschliche Auge durch die dunklen Maschen besser sehen kann, als durch helle, was Outdoor unterwegs natürlich wichtig ist und Nachts beim Schlafen völlig an Bedeutung verliert.