Dieses Produkt ist derzeit leider nicht verfügbar.

Marmot Never Summer

Die nachfolgenden Produkte könnten aber interessant für Sie sein.

Marmot Never Summer
vergößern

Marmot Never Summer

Bei -10°C  fängt der Never Summer an, sich wohl zu fühlen. Der Daunenschlafsack von Marmot hat einen bequemen Schnitt und ist im Fußbereich enger geschnitten. Die Kapuze schließt dicht am Gesicht ab und ist ohne Klettverschluss gearbeitet. Ein dick gefüllter Wärmekragen und eine Tasche für Wärmekissen im Fußteil sorgen garantiert für mollige Wohlfühltemeraturen. Die Reißverschlüsse lassen sich auch mit Handschuhen bedienen und das Außenmaterial ist reiß- und knitterfest. Ein Traum für richtig kalte Nächte.

Bitte benachrichtigen Sie mich!

Sie möchten als Erster erfahren, wann dieser Artikel wieder ab Lager lieferbar ist? Tragen Sie hier einfach Ihre Emailadresse ein, und wir senden Ihnen eine Benachrichtigung, sobald wir einen Wareneingang verzeichnen können.

Details

  • Komfortemperatur: Frauen ca. -9°C / Männer: ca. -16°C (EN-getestet)
  • 3-D Nautilus-6 Konturkapuze für geringen Wärmeverlust
  • kein Klettverschluss im Gesichtsbereich
  • Wertsachenfach im Brustbereich innen
  • gefütterter Wärmekragen
  • isolierender (hinterlegter) 2-Wege-Reißverschluss mit Klemmschutz
  • Trapez-Fußkammer (eng in der Ferse, weiter im Zehenbereich)
  • Wärmekissentasche in der Fußkammer
  • gut bedienbare Zipper

    • Seitennähte in Bodennähe, um Kältebrücken zu minimieren und die Oberseite mit unkomprimierter Daune nahtfrei zu halten
    • reiß- und knitterfestes Außenmaterial
    • 650 cuin Entendaune, EN-Zertifiziert
    • Stau- und Kompressionssack im Lieferumfang enthalten

    Material

    • Außen: 100% Ripstop-Nylon
    • Innen: 100% Plain Weave Nylon
    • Füllung: 100% Entendaune (650+ Fillpower, 90/10)

    Gewicht

    • Regular: 1771 g
    • Long: 1814 g

    Artikelnummer



    Weitere Fragen? 0800 8 27 47 67 (Mo-Fr 10-18 Uhr / kostenfrei aus allen deutschen Netzen) oder schreiben Sie uns.

    Pflege

    • Zu Hause lagern Sie Ihren Schlafsack bitte so locker wie möglich (auf Bügel hängen, im Schlafsack-Aufbewahrungssack oder im großen Kopfkissenbezug).
    • Wenn Sie Ihren Schlafsack waschen möchten, können Sie das zu Hause tun, brauchen dafür jedoch viel Zeit und Platz oder Sie entscheiden sich für eine professionelle Reinigung bei der Berliner Firma „Outdoor Service Team“ (www.outdoor-service.com).
    • Sie brauchen entweder eine Waschmaschine mit mindestens 8 besser 12 kg Fassungsvermögen (Haushaltswaschmaschinen sind meist zu klein, doch in Waschsalons sollten Sie eine solche finden), welche Sie bei 30°C im Schonwaschgang ohne Schleudern benutzen. Per Hand waschen Sie in einem großen Gefäß (z.B. Badewanne). Bitte nutzen Sie statt normalem Waschmittel ein spezielles Daunenwaschmittel.
    • Spülen Sie den Schafsack nach der Wäsche mehrfach gut aus und drücken Sie ihn vorsichtig aus, bevor Sie ihn zum Trocknen aufhängen. Hängen Sie den Schlafsack bitte flach über mehrere Leinen und schütteln Sie ihn alle zwei Stunden kräftig auf. Sie können die Trocknungszeit von zwei Tagen auf 5 bis 6 Stunden reduzieren, indem Sie einen Trockner auf niedrigster Stufe verwenden. Zum Aufschütteln sollten 5 bis 6 saubere Tennisbälle in den Trockner hinzu gegeben werden. (Handarbeit bleibt jedoch das schonendere Verfahren!).
    • Die professionelle Wäsche ist sehr viel gründlicher, da dabei die Daunen entnommen und bei 90°C separat gewaschen werden (die Hülle verträgt nur 30°C). Im Anschluss werden die Kammern wieder gleichmäßig mit der Daune befüllt. Bei Bedarf können Sie auch Daune nachfüllen lassen.

     

    Nutzung

    • Schütteln Sie den Schafsack kräftig auf, wenn Sie ihn aus dem Packsack nehmen.
    • Lüften Sie Ihren Schlafsack nach jeder Nutzung, um die Füllung während der ganzen Tour trocken zu halten.
    • Stopfen Sie den Schlafsack mit dem Fußende zuerst in den Packsack. Bei wasserabweisenden Außenmaterialien den Schlafsack umstülpen und mit der Innenseite nach Außen in den Packsack stopfen. Nicht rollen oder falten!
    • Bei Daunenschlafsäcken können sich Kleinfedern durch den Schlafsack-Außenstoff bohren. Ziehen Sie die Federn nicht heraus, sondern stopfen Sie diese vorsichtig wieder zurück in die Kammer.

     

    Reparaturen

    • Ein Loch oder Riss im Außenmaterial können Sie mit selbstklebendem Repairtape oder mit Zelt-Nahtdichter verschließen.
    • Bei der Berliner Firma „Outdoor Service Team“ können Sie Ihren Schafsack individuell mit Daune auffüllen lassen (www.outdoor-service.com).

     

    Sicher einkaufen bei tapir-store.de

    • Maximale Datensicherheit mit 256 Bit SSL-Verschlüsselung
    • Geprüfter und zertifizierter Onlineshop
    • Trusted Shops Käuferschutz Garantie
    • 30 Tage Rückgaberecht
    • Schnelle Lieferzeiten und kostenlose Rücksendungen ab 40 Euro Warenwert

    Zahlungsarten & Versand

    Paypal, Kreditkarte, Bankeinzug, Vorkasse,
    sofortüberweisung, Kauf auf Rechnung Zahlungsarten

    Wir versenden per DHL GoGreen. Versand