Dein Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Was waren Eure Erlebnisse auf Tour?

Was waren Eure Erlebnisse auf Tour?

Liebe Nutzer und Nutzerinnen des tapir-Blogs,
sicher habt ihr schon oft gesehen, dass wieder ein neuer Reisebericht online steht. Selber habt ihr euch aber noch nicht so recht getraut – vielleicht, weil ihr nicht wusstet, was ihr hier schreiben sollt. Deshalb geben wir euch Tipps, wie es geht. Der Lohn für die Mühe sind 50 €! Lest einfach weiter und ihr werdet sehen: Es ist ein Kinderspiel, einen Reisebericht für den tapir-Blog zu schreiben!
Was war eure Tour? Wo wart ihr unterwegs? Von wo nach wo seid ihr gewandert, gepaddelt, geradelt? Welcher Art waren eure Touren? Waren es Radtouren, Trekkingtouren, Klettertouren oder Bootstouren? Wie lange wart ihr unterwegs? Es kann über eine Wochenendtour, über einen Tagestrip, eine Weltreise oder eine mehrwöchige Tour geschrieben werden! Alles, was ihr hierfür schreibt, verfasst bitte in Sätzen, denn schließlich lesen sich diese besser als Stichpunkte.

Diese Frage lässt viel Raum für Persönliches. Schreibt auf, warum ihr dieses Land bereist habt und was euch vorab so fasziniert hat. Ist es die Landschaft, sind es die Menschen, ist es einfach ein besonders preiswertes Reiseziel? Liegt die Wahl des Reisezieles auch darin begründet, dass ihr es schon gut kennt? Oder vielleicht habt ihr einen Bericht über das Land/die Tour gelesen? Wo habt ihr davon erfahren, war es eine Sendung im Fernsehen oder ein Bericht online, ein Buch …?

Das hängt natürlich ein bisschen von der Tour selbst ab. Sicher tauchen bei eine längeren Tour mehr Fragen auf, die es zu beantworten gilt. Oder es gibt mehr Erlebnisse, über die ihr berichten wollt. Ihr solltet euch immer bewusst sein, dass der Inhalt davon lebt, dass er für den Leser/ die Leserin einen Mehrwert hat. Ein schönes Beispiel für ‚klassische Länge‘ gibt euch der Bericht von Bernhard. Die Länge ist super, nach oben sind wir offen, nach unten auch ein bisschen. Es muss halt passen. Wir geben schon Bescheid, wenn es noch mehr bedarf!

Das Erlebnis sollte nicht zu lange her sein, sodass die Informationen auch noch aktuell sind. Nicht, dass man aus politischen Gründen schon lange nicht mehr in das Land reisen kann.
Was waren die Fragen, die euch am häufigsten nach der Tour gestellt wurden? Was waren besondere Erlebnisse? Gibt es einen wichtigen Tipp – vielleicht gab es in Dorf X das leckerste Brot? Oder abweichend von der Route X laut Buch Y findet man da und dort den besten Ausblick. Oder ihr habt Wissenswertes zum Land, das sonst nicht in der Art nachzulesen ist. Oder ihr habt festgestellt, dass gewisse Dinge absolut unverzichtbar waren, ohne die die Tour nicht optimal gelaufen wäre. Oder, oder, oder …

Kann ich mehrere Berichte schreiben?
Ganz klar: JA, immer wieder gern! Es gibt Schreiber und Schreiberinnen unter euch, die schon über zehn Berichte bei uns veröffentlicht haben. Wir freuen uns über jeden Bericht, der mit viel Mehrwert für die Leser und Leserinnen ist!

Was gibt es bei den Bildern zu beachten?
Schaut euch einfach an, was bei den Bildern hier geschrieben steht und schon kann nichts mehr schief gehen.

Ihr schickt uns euren Text und eure Bilder (hinter den Bildern hier steht, worauf es dabei genau ankommt) an reiseberichte@tapir-leipzig.de und wir bearbeiten ihn, sodass er kompatibel ist. Die Bilder werden in die passende Größe geschnitten, der Inhalt an die richtige Stelle gesetzt; vielleicht haken wir auch noch mal nach und korrigieren in Absprache mit euch – und schon sind eure Erlebnisse für andere sicht- und nutzbar!

Sobald wir von euch das Okay haben und ein Bericht online steht, bekommt ihr bei uns eine Gutschrift in Höhe von 50 €. Diese Gutschrift kann dann bei uns hier im Laden direkt an der Kasse eingelöst werden oder ihr geht in unserem store einkaufen und gebt den Gutscheincode ein, den wir gern schicken. Schon kostet euer Lieblingsteil 50 € weniger 🙂 Wenn es eine Restsumme gibt, bleibt diese einfach auf eurem Guthabenkonto stehen und wird beim nächsten Mal verrechnet.

Das Wichtigste zum Schluss!
Ganz wichtig: Wir brauchen einen kleinen Dreizeiler, in dem ihr euch damit einverstanden erklärt (wenn ihr einverstanden seid!), dass wir die Bilder auch für die tapir-facebook-Seite und den tapir-store verwenden dürfen. Zudem versichert ihr uns bitte, dass der Bericht exklusiv für den tapir geschrieben wurde. Zuletzt brauchen wir noch eure E-Mail-Adresse. Da die Idee der Seite ist, auch direkte Nachfragen an die Autoren zu ermöglichen, solltet ihr uns bitte mitteilen, ob eure Mail-Adresse direkt auf der Seite eingebunden werden darf oder ob Anfragen an tapir gehen und von uns an euch weitergeleitet werden sollen.

WIR FREUEN UNS AUF EURE BERICHTE, ALSO RAN ANS AUFSCHREIBEN!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Lesen: Was waren Eure Erlebnisse auf Tour?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Wir suchen Euch - als Verstärkung für den Reiseblog!

Simone 27. Juni 2018

Auf den Spuren von Outlander durch Schottland

Peggy 29. August 2018

Zurück zu den Anfängen - Zurück nach Georgien

Simone 25. Juli 2018

Blau macht glücklich - Mit dem Frachtschiff über den Atlantik

Sebbl 11. September 2017

Der Moray Coast Trail – abseits der Touristenhorden

Jan 13. August 2017