Dein Outdoor-Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Rückrufaktion: Black Diamond ruft Klettersteigsets, Camalots und Steigklemmen freiwillig zurück

Rückrufaktion: Black Diamond ruft Klettersteigsets, Camalots und Steigklemmen freiwillig zurück

Wir schreiben gerade mal April, da startet Black Diamond die zweite freiwillige Rückrufaktion 2016. Das sind nicht die Neuigkeiten, die wir aus Übersee hören respektive lesen wollen. Der Ausrüstungsspezialist hat bei internen routinemäßigen Überprüfungen leider Unregelmäßigkeiten festgestellt. Die Black Diamond Equipment, Ltd. ruft daher in Zusammenarbeit mit der U.S. Consumer Product Safety Commission (CPSC) nachfolgend aufgeführte Klettersportausrüstung zurück:

Betroffen sind die Klettersteigsets Easy Rider und Iron Cruiser. Hier könnte es aufgrund der Möglichkeit defekter Sicherheitsnähte zu einer Fehlfunktion oder zu einem vollständigen Versagen des Klettersteigsets führen. Betroffen können auch Camalots und Camalots Ultra sein, bei denen eine Achse nicht richtig vernietet worden ist. Auch bei einigen Steigklemmen wurden ebenfalls Probleme mit Nieten festgestellt. Es hat gottseidank noch keine Unfälle gegeben! Um welche Modelle es sich handelt und wie Ihr eure Ausrüstung eigenständig überprüfen könnt, haben wir für euch zusammengestellt.

Solltet ihr auf eurer Ausrüstung die Modellnummern (den entsprechenden Herstellungscode) entdecken, heißt es noch nicht unbedingt, dass ihr alles zurückschicken müsst. Zunächst solltet ihr euer Equipment wie folgt überprüfen und genauer ansehen:

Klettersteigsets:

Von diesem Rückruf betroffen sind die Klettersteigsets Easy Rider (Modellnummer 620105) und Iron Cruiser (Modellnummer 620110), hergestellt zwischen dem 26. Oktober 2015 und 18. Januar 2016, mit Herstellungscodes von 5293 bis 5350. Auch die Iron Cruiser Via Ferrata Packages (Modellnummer 620122) sind betroffen.


Steigklemmen:

Dieser Rückruf betrifft die Versionen für die rechte Hand (Modellnummer 620003) und linke Hand (Modellnummer 620004) der Index Steigklemmen, die zwischen dem 22. Dezember 2014 und dem 25. Februar 2016 gefertigt wurden und einen Herstellungscode zwischen 4356 und 6015 aufweisen.


Camalots:

Dieser Rückruf betrifft Camalots™ aller Größen (.3 bis #6), die zwischen dem 18. Mai 2015 und dem 9. März 2016 hergestellt wurden und einen Herstellungscode zwischen 5133 und 6067 aufweisen. Dieser Rückruf betrifft außerdem Camalot™ Ultralights aller Größen (.4 bis #4), die zwischen dem 10. November 2015 und dem 4. März 2016 hergestellt wurden und einen Herstellungscode zwischen 5309 und 6061 aufweisen.

Gehört ihr leider dann doch zu denen, die Probleme an ihrer Ausrüstung entdeckt haben, dann nimmt Black Diamond das betroffene Equipment zurück und tauscht es sofort aus. Alle Informationen zum Prozedere dazu findet ihr hier:

Klettersteigsets: Details zur Rücksendeaktion

Steigklemmen: Details zur Rücksendeaktion

Camalots: Details zur Rücksendeaktion

Sie werden sich bei euch melden und das Rücksendeformular zusenden. Wenn es Probleme geben sollte, wovon wir nicht ausgehen, könnt ihr euch auch bei uns im tapir melden. Dass die betroffene Ausrüstung nicht mehr zum Einsatz kommen sollte, versteht sich sicherlich von selbst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Freiwillige Rückrufaktion: Karabiner von Black Diamond

Simone  5. Februar 2016

Rückrufaktion: Skylotec-Klettersteigset Skysafe II

Anne 21. Juli 2015

Rückrufaktion Klettersteigsets von Edelrid

Simone 17. August 2012

Kontroll-Rückruf für Klettersteigsets von Mammut

Simone 19. Oktober 2012

Erneuter Rückruf von Mammut Klettersteigsets

Ander 27. Februar 2013