Dein Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Jetzt kommt Goldglanz in den tapir: Tinden Spacer Jacket von Devold

Jetzt kommt Goldglanz in den tapir: Tinden Spacer Jacket von Devold

Endlich ist er da, einer der ISPO-Gold Award-Preisträger der ISPO 2017/18: das Tinden Spacer Jacket des norwegischen Wollspezialisten DEVOLD. Das revolutionäre Konzept der Wollisolation und vor allem das coole Design haben nicht nur uns beim Messebesuch in München begeistert und überzeugt. Das konnten wir uns nicht entgehen lassen, sodass seit dem Herbst die Firma Devold bei uns im tapir-Bekleidungsprogramm einen festen Platz bekommen hat.

Blickt man auf die technischen Innovationen der letzte ISPO-Messe zurück, so wird deutlich, dass viele Wollspezialisten ihren Fokus verstärkt auf Woll-Hybrid-Materialien gelegt haben. Von neuen „Future-Woll-Konzepten“ ist in dem Zusammenhang bei Devold die Rede. Den Norwegern ist es gelungen, die internationale Fachjury mit einer Kombination aus Merinowolle und einem Schaumstoff (Spacer) zu überzeugen und dabei in der Kategorie Outdoor den ISPO AWARD GOLD WINNER abzuräumen.

Neben dem auffallenden Design bietet die Tinden-Spacer-Kollektion bei spürbar geringem Gewicht eine optimale Isolation, will heißen, dass durch diese neuartige Technik Wolle ein noch besseres Wärme-zu-Gewicht-Verhältnis aufweisen kann. Außerdem wird durch diese Art Hybridlösung der Einsatzbereich von Merinowolle erweitert: Die Jacken und Westen stellen eine eine hervorragende Alternative zu den herkömmlichen Oberteilen aus Kunstfaser oder Daune dar. Perfekt für den anstehenden Winter, der seine weißen Vorboten bereits vorausgeschickt hat.

Mit der Tinden-Spacer-Kollektion revolutioniert Devold die technische Wollbekleidung. Das Spacer-Material ist eine schaumstoffartige, gekräuselte Kunstfaser, deren herausragende Isolationseigenschaften auf den dreidimensionalen Aufbau der Faser zurückzuführen sind. Die Wolle umschließt den Schaumstoff. Durch die auf diese Weise entstandenen Lufttaschen speichern die Tinden Spacer Jacken, Westen und der Rock deutlich mehr erwärmte Luft als vergleichbare Wollkleidung mit gleichem Gewicht.

Und nicht nur das: Die bewährten funktionalen Eigenschaften der Merinowolle gibt es zusätzlich noch obendrauf, also nicht nur eine exzellente Klimaregulation bei Aktivitäten im Schnee, sondern auch die Fähigkeit, selbst im feuchten Zustand zu wärmen. Auch bei dieser Bekleidungslinie geht der Müffelfaktor in Richtung Null. Was können beigeisterte Wintersportler*innen mehr von Midlayern erwarten? – Zumal die kurzen, sportlichen Schnitte der Jacken und Westen problemlos unter eine Hardshell passen, sollte es zu feucht von oben werden.

Im Jahr 1853 beginnt die Erfolgsstory von Devold. In dem Jahr kehrte Ole Andreas Devold mit modernsten mechanischen Strickmaschinen aus Deutschland in seine Heimat zurück. Er hatte schnell erkannt, dass eine Kombination aus Qualität und Innovation wichtig ist für den Erfolg eines Unternehmens. Dazu zählte neben den Entwicklungen im Wollstrickbereich auch Norwegens erstes Elektrizitätswerk (1882); Ole Andreas führte auch sehr früh die ersten Glühlampen in seiner Fabrik ein. 1892 ließ Devold eine 40 km lange Telefonleitung bauen, um die beiden Firmen miteinander verbinden und effektiver arbeiten zu können.

Seit Beginn des 20. Jahrhunderts rüstet Devold viele Expeditionen, aber auch Fischer und Arbeiter mit warmer Wollkleidung aus; bis heute machen sich Abenteurer in Devold-Kleidung auf den Weg an die unwirtlichen Ecken dieser Welt.

Für den Winter haben wir uns im tapir nicht nur für Teile der Tinden-Spacer-Kollektion entschieden, sondern für die Kleinen unter uns auch eine neue Long John und ein Langarmshirt von Devold ins Programm genommen. Die lange Unterwäsche besteht aus dem Devold® Duo Active – einem Material, bestehend aus zwei gestrickten Schichten (mit Merinowolle auf der Außenseite und ThermoCool Eco2 aus 100 % recycelten Fasern auf der Innenseite). Die Wolle auf der Außenseite bietet einzigartige isolierende Eigenschaften und sorgt dafür, dass die Kids immer warm bleiben, auch wenn sie nass werden sollten. Die Innenseite leitet die Feuchtigkeit schnell und unkompliziert ab. Dass die Sachen auch auf zarter Kinderhaut nicht kratzen, versteht sich bei dieser Materialkombination von selbst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Lesen: Jetzt kommt Goldglanz in den tapir: Tinden Spacer Jacket von Devold

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Eine Herbstliaison mit dem Joe von Mufflon

Rabanus 24. November 2017

Testbericht: Pally'Hi Sherpina Jacket Women – ein wolliger Begleiter für jede Jahreszeit

Celine  3. Juli 2019

Neu im tapir: Einzigartige Bekleidung von Black Yak

Simone  9. April 2018

Pally'Hi - das grüne Schaf

Laura 26. Juni 2019

Das Black Yak Hariana Jacket im Test: Weniger Dampf braucht der Körper!

Michael 22. Januar 2019