Dein Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Kuschelschlafsack für zwei: Der Therm-a-Rest Ventana Duo 35 im Test

Kuschelschlafsack für zwei: Der Therm-a-Rest Ventana Duo 35 im Test

Kennen Sie das nicht auch? – Man ist unterwegs im Zelt mit dem oder der Liebsten. Und obwohl man warm und weich in seinen Schlafsack gepackt ist, bilden die Reißverschlüsse eine untrennbare Barriere zum vertrauten, gemeinsamen Einschlafen. Das hat sich wohl auch die Firma Therm-a-Rest gedacht, die ursprünglich durch ihre innovativen und komfortablen Luftmatratzen bekannt geworden ist. Mit dem Ventana Duo 35 hat Therm-a-Rest nun eine praktikable Lösung für das Problem gefunden. Doch wie soll EIN Schlafsack für 2 Personen reichen? Dieser Frage sind wir sogleich auf unserer diesjährigen Testtour im Allgäu nachgegangen.

Obwohl wir Anfang Juni bei uns schon den Sommer willkommen geheißen haben, waren die Bedingungen im Allgäu noch etwas frühlingshafter. 3 Nächte lang sollte uns der Ventana Duo 35 von Therm-a-Rest bei ungefähr 8-10 °C begleiten. Aufgrund kräftiger Gewitter und Regenschauer war die Luftfeuchte innerhalb unseres Zeltes relativ hoch.

Der Ventana Duo 35 ist ein 183 cm langer Kunstfaserschlafsack, der mit der eraLOFT™ Hohlmikrofaser als Isolation befüllt ist. Diese Kunstfaser wird hier von Therm-a-Rest aufgrund ihrer effizienten Wärmeisolierung und guter Kompressionsfähigkeit verwendet. Männer sollen bei bis zu 2 °C und Frauen bei 7 °C in diesem Schlafsack noch angenehm warme Nächte verbringen können. Vor Isolationsverlust durch Feuchtigkeit schützt eine DWR-Imprägnierung. Dem Schlafsack beigelegt findet man ein Laken, welches als Matratzenkoppler fungiert.

Und hierin liegt auch schon das ganze Geheimnis, wie aus einem Schlafsack ein warmes Doppelbett für 2 entstehen kann. Die Idee besteht darin, zwei Isomatten (maximal 63 x 196 x 7,6 cm) in das dafür vorgesehene Bettlaken zu spannen und den umlaufenden Reißverschluss des Deckenschlafsacks zu öffnen. Nun kann man auf beiden Seiten den Reißverschluss des Ventana Duo 35  mit den aufgenähten Reißverschlüssen auf dem Bettlaken verbinden. Und im Nu trennen einen keine Reißverschlüsse mehr von kuscheligen Nächten zu zweit!

Als wir am ersten Abend unser Lager bezogen, erschloss sich uns die Idee von Therm-a-Rest schnell und wenn man das Prinzip einmal verstanden hat, ist die Schlafstätte in kurzer Zeit hergerichtet. Die anfänglichen Bedenken, ob sich störende Lücken zwischen den Matten (Synmat 7 von Exped) bilden würden, bewahrheiteten sich nicht, da das Ventana-Duo-35-System dafür eine gut funktionierende Lösung gefunden hat: Die Matten werden durch zwei Gurte dicht beieinander gehalten und auch bis zum Ende der Tour ist alles an seinem Platz geblieben.

Sowohl das Material des Schlafsacks als auch das des Bettlakens fühlten sich sehr gut auf der Haut an. Was uns ebenfalls erstaunte: Man hatte relativ viel Platz und wurde von keiner Schlafsackwand beengt. Um das Auftreten großer Luftlöcher zu vermeiden, hat Therm-a-Rest zwei kleine Schnürbänder im oberen Bereich des Schlafsackes verarbeitet. Dank dieses Prinzips passt sich die Decke den Körperformen besser an und die kalte Luft bleibt draußen. Leider funktioniert das nur, wenn beide möglichst nah beinander schlafen. Da wir allerdings mehr Platz in der Nacht brauchten und uns deshalb beim Schlafen voneinander entfernten, merkten wir schon in der zweiten Nacht, dass Kuscheln die einzige Möglichkeit war, dem kalten Luftzug zu entkommen.

Therm-a-Rest hat mit dem Systemschlafsack Ventana Duo 35 auf jeden Fall eine platzreduzierte Variante gefunden, zwei Menschen auch in freier Natur miteinander zu verbinden. Dank der hochwertigen Verarbeitung und kleiner Details fühlen sich beide in nur einem Schlafsack bequem und warm eingepackt. In der Beratung würde ich jedoch unbedingt darauf aufmerksam machen, dass der Schlafsack nicht die angegebene Komforttemperatur erreicht, wenn man verschiedene Schlafweisen hat. In diesem Fall ist der Ventana Duo 35 eher das perfekte Doppelbett für Temperaturen über 10 °C.

+ platzsparend verstaubar

+ leichter Aufbau

+ Schlafsack für zwei 🙂

– durch Luftlöcher hilft bei niedrigen Temperaturen nur Kuscheln

Artikel: Ventana™ Duo 35
Therm-a-Rest

Ventana™ Duo 35
274.95€

tapir store

Kommentar schreiben

Lesen: Kuschelschlafsack für zwei: Der Therm-a-Rest Ventana Duo 35 im Test

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Testbericht: Trail Lite™ regular von Therm-a-Rest

Sandra 28. April 2017

Neulich in der Seilerei - zu Besuch bei Edelrid in Isny

Simone  2. Juli 2018

Testbericht: Wie geländegängig ist der Mojito Hike GTX von Scarpa?

Sandra 22. Juni 2018

neu im tapir - Houdini Sportswear: Nachhaltig inspirierter Outdoor-Style

Simone 23. Februar 2018

Testbericht: Wetterfester Alleskönner - Auf Klettersteigtour mit dem Gear Pack 40 von Ortlieb

Simone 13. Juli 2018