Dein Abenteuer beginnt hier!

tapir in Zeiten von Corona – eine kleine Rundumschau

tapir in Zeiten von Corona – eine kleine Rundumschau

Frisch von der Testtour zurückgekehrt, sahen wir uns im tapir mit den Auswirkungen von Covid-19 konfrontiert: Schließung des Ladens, Verzicht auf unsere große Wiedereröffnungsfeier, völlig veränderte Arbeitsbedingungen. Nun haben wir schon seit einer ganzen Weile wieder geöffnet und vieles scheint zu einer Art von Normalität zurückgekehrt zu sein. Doch sind die Auswirkungen der Pandemie in einer global agierenden Branche vielfältig und andauernd. Wir möchten gern einen kleinen Einblick in das geben, was uns in nächster Zeit erwartet.

Seit wir unser Ladengeschäft wieder geöffnet haben, sind wir von 11 bis 19 Uhr (Montag bis Freitag) bzw. von 10 bis 18 Uhr (samstags) für euch da. Das Tragen der Masken, gerade wenn man den ganzen Tag auf der Fläche steht, sich bewegt und spricht, war anfangs ungewohnt und im Hochsommer auch recht schweißtreibend. Aber es funktioniert und der Mensch ist schließlich auch ein Gewohnheitstier. Über eure Kooperation diesbezüglich sind wir sehr froh. Und auch, wenn Gespräche schöner sind, wenn man das Gegenüber in Gänze wahrnehmen kann: Mit Maske ist es einfach sicherer für uns alle.
Der tapir als lokales Einzelhandelsunternehmen hängt eben an keiner Kette und keinem Konzernverbund. Auch hier möchten wir euch unseren Dank dafür aussprechen, dass ihr die veränderten Öffnungszeiten mittragt!

Wer aus gesundheitlichen Gründen das Einkaufen meiden möchte, erreicht uns täglich von 10 bis 18 Uhr telefonisch für Einkaufsberatung und Unterstützung bei der Bestellung. Die Ware kommt dann ganz bequem mit der Post zu euch und ihr seid bestens ausgestattet für die kleinen und großen Alltagsfluchten. Dass ihr uns im März und April, als der Laden geschlossen bleiben musste, im Webshop die Treue gehalten habt, hat uns übrigens wirklich sehr geholfen!

Unsere Eröffnungsfeier ist ebenso ausgefallen wie der Frühjahrsflohmarkt und auch der Herbstflohmarkt wird nicht stattfinden – obwohl wir anlässlich des 30. tapir-Geburtstags einen prima Anlass für ein anständiges Remmidemmi hätten. Doch auch mal abgesehen von offiziellen Verordnungen: Eine Großveranstaltung ist in diesen Zeiten einfach auf so vielen Ebenen unvernünftig. Aber ein wesentliches Charaktermerkmal der tapire ist ihre Kreativität. Also erarbeitet unser Veranstaltungsteam momentan ein neues Konzept, wie wir die Feierei auf sichere und schöne Weise stattfinden lassen können. Hier im Blog informieren wir euch in Kürze darüber!

Mal ein kleiner Blick hinter die Kulissen: Das Sortiment, das ihr ab Frühjahr bzw. Herbst bei uns im Laden seht, ordert unser Einkaufsteam ein ganzes Jahr davor. Nach Abgabe der Vorbestellungen geben die Lieferanten die entsprechenden Stückzahlen an die Hersteller und Zulieferer, die sich an die Arbeit machen, um die Ware dann zum richtigen Zeitpunkt auszuliefern. Es sind ziemlich viele Zahnrädchen, die in dieser global vernetzten Branche ineinandergreifen. Und nun laufen sie nicht mehr wie geschmiert. Fabriken, Materialproduzenten, Nähereien, Transportunternehmen … teils mussten sie vorübergehend, manchmal ganz schließen, und häufig aus Hygieneschutzgründen ihre Belegschaften reduzieren oder die Arbeit aufgrunddessen ruhen lassen. Und das ist auch OK, denn Menschenleben gehen nun mal vor! Die Folgen zeigen sich nun schon ganz zart und es wird noch eine ganze Weile dauern, bis sich die Abläufe wieder einigermaßen normalisieren. Vielleicht werden es einige Unternehmen auch nicht schaffen. Sicher ist: Wir werden unsere Selbstverständlichkeiten hinterfragen müssen. Für uns – und euch – heißt es, dass georderte Waren später kommen können – oder auch gar nicht. Auch Nachbestellungen und die Erfüllung von Sonderbestellungen werden schwerer zu realisieren sein. Daher bitten wir euch um Verständnis und Geduld. Auch in Zukunft tun wir unser Möglichstes, dass ihr bei uns immer genau das erhaltet, was ihr für eure Unternehmungen braucht. Akzeptiert aber bitte auch, wenn das im Einzelfall ein wenig dauert oder wir euch darlegen, warum es nicht geht. In den meisten Fällen finden wir auch ein ebenso geeignetes Alternativprodukt in unserem Sortiment.

Auch die Bearbeitung von Servicefällen und Reparaturen dauern derzeit etwas länger. Kommt bitte mit ausreichendem zeitlichen Puffer zu uns, damit ihr euer Equipment rechtzeitig wieder in Empfang nehmen könnt.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Lesen: tapir in Zeiten von Corona – eine kleine Rundumschau

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Alles neu macht der März: tapir Re-loaded

Simone 31. März 2020

Mit dem tapir durch die Vorweihnachtszeit - 2. Advent

Anne  8. Dezember 2019

Mit dem tapir durch die Vorweihnachtszeit - 3. Advent

Anne 15. Dezember 2019

Nach dem Umbau: Fahrradecke im tapir nun noch größer & schöner

Anne  2. Juni 2020

Wie nachhaltig sind wir? – Nachhaltigkeit im tapir Leipzig

Rabanus 15. September 2020