Dein Abenteuer beginnt hier!

Pia

Fernreisen, Wandern, Trekken |

Teambild: Pia

Seit wann bist du im tapir?

April 2018

Was machst Du draußen am liebsten?

Am liebsten bin ich in den Bergen zum Wandern und Klettersteiggehen oder Snowboarden im Winter. Gerne möchte ich auch so viel wie möglich von der Welt entdecken. Die Art und Weise wird da fast nebensächlich, solange ich vielseitige und unterschiedliche Landschaften wie Menschen kennenlernen kann. Dabei ist mir egal, ob ich mir noch unbekannte Ecken Deutschlands erkunde oder mich in einer fremden Kultur wiederfinde. Jede Art von Reise und Abenteuer hat seinen Reiz.

Wann ist Outdoor für Dich perfekt?

Bei Sonnenschein! Ich bin ein Weichei, wenn's kalt UND nass wird. Eins von beidem geht!

Dein Outdoor Traum?

Mit dem Pferd durch die Mongolei! Nur mit leichtem Gepäck tagelang reiten, das will ich irgendwann noch machen!

Dein ältestes Ausrüstungsteil?

Ein alter Zwei-Flammen-Gaskocher. Total schwer und unhandlich, aber zum Kochen einfach schön stabil und Dank der zwei Flammen können köstliche Camping-Gerichte kreiert werden.

Dein meistgeliebtes Ausrüstungsteil?

Mein Victorinox, das ich von meinem Papa geerbt habe. Praktisch, scharf, vielseitig und passt in jede Tasche.

Was muss immer mit?

Mindestens ein Buch! Zur Not tut es aber auch der e-Book-Reader.

Deine schönste Tour?

Der Talbach-Klettersteig im Zillertal in Österreich. Es war die erste Tour, bei der eine knapp 25 Meter lange Seilbrücke über einen Wasserfall führte und es hat mich riesige Überwindung gekostet, darüber zu laufen. Aber als ich es geschafft hatte war ich unglaublich stolz! Auch der Ausblick, das Wetter, der Anspruch des Klettersteigs und nicht zuletzt die Gesellschaft waren an dem Tag einfach perfekt!

Deine Lieblingsecken in der Welt?

Mich zieht es einfach immer wieder nach Österreich in die Berge, egal zu welcher Jahreszeit. Auch Italien und Frankreich mag ich gern, in Frankreich vor allem die raue Küste der Bretagne und in Italien die warmen und weichen Hügel der Toskana. Und die kulinarischen Köstlichkeiten in allen drei Ländern sind natürlich nicht zu vergessen!!!

Deine Lieblingsecken im tapir?

Im Bekleidungsbereich fühle ich mich am besten aufgehoben. Mittlerweile findet man mich allerdings an manchen Tagen nicht mehr auf der Ladenfläche sondern bekommt mich am Telefon zu hören, wo ich super gern für Fragen zu unseren Produkten bereit stehe (bzw. sitze)!

Deine häufigste Beschäftigung im tapir?

Reden, reden, reden! Das Schöne an der Arbeit am tapir sind für mich die vielen Kontakte zu den Kund*innen und natürlich auch zu den anderen tapiren, die täglich durch den Laden wuseln. Eine gute Beratung macht nicht nur den/die Kund*in glücklich, sondern auch mich!

Zurück

zurück

tapir - Team