Was macht ein Tapir zu Ostern?

avatar
planet tapir tapir aktuell Simone | 21. April 2011

Keine Ahnung, ob die Tapire im Zoo auch Ostern feiern (gemeinsam mit ihren Pflegern) und ob sie in ihrem Futter am Sonntag etwas Leckeres versteckt finden. Wahrscheinlich sind beide einfach nur schon ganz aufgeregt, weil sie gemeinsam schon bald ins neue Gehege ziehen können und dort mehr Gesellschaft als die der Tierpfleger und Bauarbeiter bekommen.

Die tapire vom Georgiring werden das lange Wochenende und das dafür angesagte schöne Wetter sicher zum großen Teil im Freien verbringen. Die Kletterer unter uns zieht es an den Naturstein. Wer also im Elbsandstein an den Felsen hochsieht, wird vielleicht den einen oder anderen von uns dort sehen. Andere tapire schwingen sich aufs Rad um allein, mit Familie oder Freunden die Gegend um Leipzig herum unsicher zu machen oder fahren in die Heimat, um dort mit ihren Familien das Osterfest zu verbringen. Ich selbst werde wohl meine Ostereier mit einem GPS suchen gehen  – wenn ich die Überraschungen nicht finde, kann ich wenigstens noch ein paar Caches mitnehmen, die uns dabei auch noch mit über den Weg laufen.

Aber keine Angst – am Ostersamstag unterbechen 7 tapire ihren Kurzurlaub und sind im Laden in Leipzig zu den normalen Öffnungszeiten für Neugierige und Kauflustige da, falls doch noch jemand eine Kleinigkeit fürs bunte Ei am Sonntag benötigt.

Zu Ostern findet vielleicht auch der eine oder andere Zeit und Muse, einmal im hauseigenen Bilderarchiv zu blättern und dabei DAS Foto zu finden (und zu uns zu schicken), auch wenn es noch gut zwei Wochen Zeit ist, bis der Sieger des Saitaris-Tour-Fotowettbewerbes gekürt wird. Der Hauptpreisträger darf sich über einen Ausflug im Herbst nach Skandinavien mit Hilleberg freuen. Auf den Fotos muss übrigens weder ein Hilleberg-Zelt abgebildet sein, noch muss man dafür in einem Basecamp an einem der großen Berge gewesen sein – der Name Basecamp-Wettbewerb sollte nicht zu wörtlich genommen werden.

Und wenn auf dem Osterausflug dem einen oder anderen ein Idee für einen eigenen Beitrag auf seinem Blog kommt – dann schnell noch aufschreiben und mit neuer Campingausrüstung auf Tour gehen. Wir freuen uns auf weitere schöne Geschichten.

In diesem Sinne: uns allen ein schönes Osterfest und sonnige und geruhsame Tage!

Weiterschmökern:


Kommentar-Feed Kommentar schreiben oder Trackback einrichten

Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag


2 Kommentare

  1. avatar
    1
    Simon | 22. April 2011, 14:31

    Gestern im Tierpark Hagenbeck in Hamburg konnten wir genussvoll miterleben wie die beiden Tapire dort vor einem Kamerateam ihr “Ostergeschenk” bekamen. Eine Streicheleinheit der besonderen Art mit Anti-Schuppen-Shampoo und börstiger Bürste. Der Pfleger erzählte uns, dass die Tapire beim einreiben mit der Bürste in eine Art Trance verfallen und so ihr “Ostergeschenk” ganz besonders genießen können ;)

  2. avatar
    2
    simone | 22. April 2011, 18:41

    Das hatte uns bei unserem nachweihnachtlichen Zoospaziergang Michael Ernst auch erzählt – die Haut entlang zu schrubben scheint der absolute Hochgenuß für Tapire zu sein. Wir können für unser zukünftiges Patenkind nur hoffen, das er bzw. beide ein ähnliches “Ostergeschenk” bekommen.

Kommentar schreiben