Dein Abenteuer beginnt hier!

Testbericht: Alpenüberquerung mit dem 900 g leichten Trekkingrucksack Naukan 60 von Montane

tapir Testteam | 11. November 2019

Johanna vom tapir-Testteam hatte hohe Ansprüche an ihren Tourenrucksack: Leicht sollte er sein, gut einstellbar und mit einem großen Volumen ausgestattet, damit auch die extra Tafel Schockolade noch mit rein passt. Für ihre 400 km lange Alpenwanderung hat sie sich daher für den Naukan 60 der Leichtgewichtsfirma Montane entschieden. Sie war von ihrem neuen Begleiter in vielerlei Hinsicht überrascht. Warum genau, das lest ihr hier im Testbericht!

Mit dem Fahrrad entlang des chilenischen Seengebiets und der Carretera Austral

Claudia | 07. November 2019

„Carretera Austral“. Allein diese beiden Worte lassen die Ohren eines jeden Reiseradlers klingeln, so sagenumwoben ist die Strecke, untrennbar verknüpft mit Mythen, Wildnis und Abenteuern. Dabei war es ausgerechnet Diktator Augusto Pinochet, der 1976 ihren Bau befahl –  um in den  Grenzstreitigkeiten mit Argentinien Präsenz zu zeigen. 10.000 Soldaten trieben die 1.200 Kilometer lange Schotterpiste in Patagonien unablässig voran, die bis heute nicht fertiggestellt ist. Es gibt Pläne, die Fernstraße bis nach Puerto Natales ganz im Süden des Landes fortzuführen, um Tourismus in die Region zu bringen und ihre Ressourcen besser nutzen zu können. Ein Milliardenprojekt, dessen Verwirklichung in den Sternen steht.

Testbericht: Klymit Inertia X Frame – Schlafen auf dem Skelett

Anne | 01. November 2019

Wenn neue Produkte zu uns in den Laden kommen, leuchten bei einem jahrelangen tapir wie mir die Augen. Meist werden heutzutage, vor allem wenn es um Ausrüstung geht, „nur noch“ Details verändert – doch Klymit verfolgt mit der Inertia X Frame seit einigen Jahren nicht nur ein optisch völlig anderes Isomattenkonzept, nein, auch in Bezug auf die Funktionsweise unterscheidet sich diese Schlafunterlage von allem, was ich bisher so gesehen habe. Zumindest in der Theorie wirkte das Konzept dieser „Skelettmatte“ sehr überzeugend und so überwog meine Neugier die Skepsis um ein Vielfaches. Das Teil musste getestet werden! Eine knapp dreiwöchige Radtour durch Frankreich sollte mir dafür ausreichend Gelegenheit bieten, wenngleich dieses Szenario nicht das ist, für das die Isomatte eigentlich vorgesehen ist.

tapir im Außendienst: Clara berichtet über Tempelanlagen in Kathmandu

Clara | 30. Oktober 2019

tapir-Schlüpferstürmer*innen in der Stil-Kritik

Laura | 28. Oktober 2019

Save the Date: Wir starten in den Herbst mit unseren tapir-WeltWeit-Vorträgen

Simone | 25. Oktober 2019