Dein Abenteuer beginnt hier!

Reloaded: Ausrüstungs-Frühjahrsputz

Simone | 21. Januar 2021

Es ist noch kein Jahr her, da haben wir schon einmal dazu aufgerufen, die erzwungene Zeit daheim zu nutzen, sich einmal intensiv mit der eigenen Ausrüstung auseinanderzusetzen. Also, einfach mal alles in die Hand nehmen, putzen, nach Schadstellen Ausschau halten, Nähte überprüfen … und was da sonst noch alles ansteht. Einigen von euch geht es bestimmt auch schon so: Nach der erzwungenen Ruhe scharren wir schon ein wenig mit den Hufen, wollen raus und unseren Bewegungsradius weiter ausdehnen. Spätestens, wenn es dann wieder losgeht, brauchen wir unsere Sachen. Lasst uns das Frühjahr gemeinsam vorbereiten!

Testbericht: BACHs Roc 28 glänzt hell am Rucksack-Firmament

Rabanus | 07. Januar 2021

Die Rucksackfirma BACH ist unter Liebhabern seit jeher bekannt für ihre sorgsam verarbeiteten Rucksackmodelle. Die Paarung von wertigen Materialien und langjähriger Erfahrung führt dazu, dass BACH-Rucksäcke irgendwo zwischen einer halben und einer ganzen Ewigkeit hält. Sie sind somit das Äquivalent einer langjährigen Beziehung zu einem kurzfristigen Frühlingsflirt – und auch wenn beides seine Reize haben mag, setzt BACH mit dem Roc 28 klar auf die Variante Dauerbrenner. Beeindruckend: Mit dem Roc 28 schaffen es die Schweizer, ihren Werten treu zu bleiben und zugleich dem aktuellen Trend zur Multifunktionalität Rechnung zu tragen. Farb-Disclaimer: Bei dem Rucksack auf den Bildern handelt es sich um ein Muster. Die Aluminium-Schnalle der zum Verkauf stehenden Exemplare sind mattsilber statt schwarz.

Lieblingsteile der tapire 2020

Anne | 05. Januar 2021

Wer in einem Laden wie dem tapir arbeitet, freut sich natürlich auch, Produktneuheiten auszuprobieren. Nicht selten beginnen unsere Augen zu leuchten, wenn Artikel neu ins Sortiment kommen, die einem das Outdoor-Leben noch schöner machen. Doch auch alte Bekannte entfalten manchmal ihre Reize, wenn man sie wirklich mal draußen ausprobiert, statt immer nur darüber zu reden. Über unsere Highlights der Saison 2020 möchten wir euch hier, eingebettet in kleine Tourenbeschreibungen, berichten! Was wir jedoch auch nicht verschweigen wollen, sind Produkte, die auch zu Hause hätten bleiben können, denn wer kennt das nicht: Der Rucksack wird gepackt und am Ende der Tour stellt man fest, dass man ein paar Teile einfach nicht benutzt, sondern sie unnötigerweise die ganze Zeit durch die Gegend getragen hat. Oft sind es jedoch gar nicht die Ausrüstungsgegenstände an sich, sondern die konkrete Tour, die sie unnötig machen. Mit dem Wissen darum lässt sich beim nächsten Mal sinnvoller packen.

Auf das Neue – Alles Gute für 2021

Simone | 30. Dezember 2020

Körper und Seele gut verpackt – nachhaltig Wohlfühlen im Alto Houdi von Houdini

Josua | 04. Dezember 2020

50 € für euren Reisebericht: Veröffentlicht eure Reise-Erlebnisse und Erfahrungen im tapir-Blog!

Anne | 16. Juli 2020