Dein Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Kuschelstimmung! Die Herbst-Trends im tapir

Kuschelstimmung! Die Herbst-Trends im tapir

Die bunten Blätter fallen geschmeidig von den Bäumen auf die abgekühlten Gehwegplatten der Stadt. Der Sommer hat sich endgültig verabschiedet und wurde von vielversprechenden goldenen Herbsttagen abgelöst. Ähnlich abgelöst gehört auch die Sommerkollektion in meinem Kleiderschrank. Kleidchen, kurze Hosen und knallbunte Farben gehören in Kisten verpackt, beschriftet und unter das Bett geparkt, bis die nächsten Sommertage an die Tür klopfen. Die übliche Herbstklamottage richtet sich nicht nur nach den niedrigeren Außentemperaturen, sondern vor allem nach den Farben der fallenden Laubblätter: Senftöne, ein dunkles, kräftiges Rot, Gelb, Dunkelgrün und Abstufungen von Brauntönen definieren die aktuellen Farben der Saison. Die Materialien werden kuschliger, Wollanteile steigen, Fütterungen werden dicker … aber auch die Funktionalität der Bekleidungsstücke rückt wieder in den Vordergrund und muss an die Witterungsbedingungen angepasst sein. Wasserdichtigkeit und Winddichtigkeit sind da nur zwei Kriterien, die eine anspruchsvolle Herbst-Oberbekleidung erfüllen muss.

Welche Trends und modischen Highlights gepaart mit Funktionalität uns die Outdoor-Firmen in dieser Saison zu bieten haben, zeigen euch diesmal die tapire Clara, Rabanus, Pia, Marc und ich. Der Kleiderschrank muss umorganisiert werden! Hier kommen meine Tipps für einen optisch wertvollen Start in den Herbst.

 

Clara trägt mein absolutes Lieblingskleid von Sherpa, das Paro Dress Women. Das kurz-über-Knie-lange Wollkleid besticht mit seinem wunderschönen Muster und der wärmenden Materialzusammenstellung aus Wolle und Viskose. Ein Kunstfaseranteil macht das Kleid formstabil und angenehm zu tragen. Es lässt sich an kälteren Tagen besonders gut mit Woll-Leggings kombinieren. Für Clara habe ich die Competition 230 Long Pants Women von Ortovox ausgewählt. Wer es feiner mag, kann das Kleid auch mit einer ganz schnöden Strumpfhose kombinieren. Der herbstlich-rote Mantel Apres Ski Women von elkline passt hervorragend zu den Grundtönen des Kleides und wärmt dank der Kunstfaserisolation und der Kuschel-Fütterung in der Kapuze. Der Mantel ist komplett wasserdicht und kann sowohl im Herbst als auch im Winter getragen werden. Claras Schuhe sind für Herbstspaziergänge durch raschelndes Laub auch bestens geeignet: Die Mammut Chamuera Mid WP Women sind sowohl wasserdicht als auch isoliert und mit einer rutschfesten Vibram®-Sohle ausgestattet. Vollendet wird der Alltagslook durch eine Mütze im Ton der Fütterung des Mantels. So kann es für Clara herbstlich-urban durch den Leipziger Alltag gehen!

Pias Outfit besteht aus Teilen meiner absoluten Herbst-Lieblingsfarbe „senf“. Dieser zeitlose Herbstton findet sich sowohl im Oslo 3in1 Coat Women als auch im Fjällräven Totepack No.1 und einem schlichten Pullover von Prana, dem Cozy Up Sweatshirt. Der Mantel der Firma Bergans ist ein absoluter Allrounder, denn er besteht aus zwei Mänteln unterschiedlicher Materialien, die sowohl separat voneinander als auch in Kombination getragen werden können. Der dunkelgraue Wollmantel ohne Kapuze ist schlicht, warm und für den Büro-Alltag bestens geeignet. Der äußere, senfgelbe Mantel besteht aus einem wasser- und winddichten Material und hat eine versteckbare Kapuze. Das Design des Mantels schafft den Spagat zwischen sportlichem und eleganten Chic. Pia trägt im Zwiebelprinzip das Prana Cozy Up Sweatshirt und das Foundation LS Crew Neck Top. Beide Shirts bestehen aus recycelten Materialien und strahlen dank der leuchtenden Farben durch den Herbst. Wer Fjällräven kennt, kennt auch das robuste und durchaus steife Material G-1000®. Doch das schwedische Unternehmen kann auch anders und zeigt in seiner Alltagskollektion die Greenland Stretch Trousers Women. Das ist eine stretchige, schlank geschnittene Hose, die Pia vollends begeistert hat und optimal sitzt. Das Graublau der Hose erinnert an den herbstlichen Himmel und findet sich in Pias Outfit auch in der Kopfbedeckung, dem Fjällräven Övik Melange Beanie, wieder. Für herbstliche Wanderungen, Spielplatzbesuche oder leichte Wanderungen eignen sich die Hanwag Tingri Lady perfekt und begleiten Pia sowohl durch ihren aktiven Alltag als auch über Stock und Stein. Der höhere Schaft bietet sicheren Halt und die rutschfeste Vibram®-Sohle auch bei Nässe Schutz vor Ausrutschen.

Auch mich selbst habe ich in ein Herbstoutfit geworfen. Ich wollte mir ein schickes und alltagstaugliches Outfit spendieren, das mich warm hält und auch im Winter noch tragbar ist. Also habe ich mich für eine Rock-Pulli-Kombination entschieden. Der schmale Woll-Rock von Icebreaker, der Affinity Skirt Women in Schwarz mit grauen Akzenten, lässt sich sowohl über eine Strumpfhose als auch über eine Leggins tragen. Dazu trage ich den kuschelweichen Maloja-Wollpullver MuntanellaM. mit Kaschmir-Anteil. Kein Kratzen, kein Jucken – der perfekte Begleiter für den Herbst und den Winter in einem kräftigen Rot mit süßen Details. Da ich zu den Frauen gehöre, deren Füße ab Herbstbeginn dauerkalt sind, brauche ich ein isolierendes Schuhwerk, das gut zu meinem restlichen Outfit passt und bequem sitzt. Die Revel III Women sind deswegen optimal. Der Keen-Schuh ist wasserdicht und isoliert, sodass ich auch bei längeren Spaziergängen keine Eisfüße bekomme. Der breite Schnitt ermöglicht es, dass ich meine Zehen bewegen kann und, wenn nötig, ein weiteres Paar Socken anziehen kann. Für meine herbst-/winterlichen Spaziergänge benötige ich natürlich eine isolierende Oberbekleidungsschicht. Ich trage hier den dunkelblauen Patagonia Jackson Glacier Parka. Der Mantel ist gefüttert mit recycelter Daune und ist stark wasserabweisend. Dieser Mantel begleitet mich sowohl durch den Herbst als auch durch den Winter. Vollendet wird mein Outfit durch den farblich passenden Fjällräven Rucksack No.21 Large, in den ich all meine Dokumente und Materialien für den Alltag stopfen kann und stilsicher unterwegs bin. Auf dem Kopf greife ich die weißen Details aus dem Maloja-Pullover auf und trage die Kari-Traa-Mütze Bjorke Beanie.

 

Da meine neue Herbst-Lieblingsfarbe nicht nur im Bereich der Damenbekleidung im tapir zu finden ist, sondern auch in der Männerabteilung, habe ich Marc ein senfiges Outfit zusammengestellt. Marc trägt als Oberbekleidung das Gorge-Y Jacket, eine wasser- und winddichte Membranjacke mit abnehmbaren Schneefang. Die Jacke ist sowohl für Skitouren als auch für anspruchsvolle Wanderungen gut geeignet. Sie ist atmungsaktiv und robust und besteht aus recycelten Materialen. Der längere Schnitt macht die Jacke vielseitig einsetzbar, so auch in den alltäglichen Bereichen des Lebens, die eine strapazierfähige Jacke erfordern. Die Farbtöne der Jacke finden sich sowohl in der stabilen Kletterhose Honk Pant wieder als auch in dem dünnen Fleece von Arc’teryx , dem Adahy Hoody Men. Marcs Outfit ist für Kletterausflüge super geeignet. Für die Zustiege unterstützt ihn Scarpa mit dem Mojito GTX bestens, da der Schuh mit einer Climbing Zone und einem abriebfesten und rutschfesten Sohlengummi ausgestattet ist. Die E9-Mütze im Farbton der Schuhe komplettiert das coole Outfit und hält die Ohren warm. Für Kletterausflüge und den Alltag ist der Ethnotek Raja 46 Lite geeignet. Der Rucksack bietet gute Organisationsmöglichkeiten, viel Platz für Kletterschuhe oder alltägliche Gegenstände und verfügt außerdem über ein Laptop-Fach. Das Design des Rucksack ist auswechselbar und kann je nach Laune durch neuen Muster ergänzt und erneuert werden.

Zu guter Letzt habe ich Rabanus in ein Outfit für kühlere Herbsttage gesteckt. Sein superleichter und trotzdem warmer Mantel, der Spheric Parka von Houdini, isoliert bis in den kalten Winter hinein und macht deshalb auch längere Spaziergänge oder Weihnachtsmarktbesuche mit. Der dunkelgrüne Mantel ist komplett wasserdicht und hält dank der geräumigen Kapuze sowohl Nässe als auch Wind verlässlich vom Haupt des Trägers ab. Passend dazu trägt Rabanus vom gleichen Hersteller die Skiffer Pants, eine flexible, wind-, schmutz- und wasserabweisende Hose, die dank der schlanken Passform vielseitig genutzt werden kann. Die Hose macht alle Bewegungen mit und ist extrem strapazierfähig. Egal, ob fürs Fahrrad, Wanderungen oder Spaziergänge: Houdini hat hier ein Allround-Kleidungsstück geschaffen, das sich wie eine zweite Haut anfühlt. Herbst ist Pullover-Zeit, weshalb Rabanus in den Patagonia Cotton Quilt Snap-T P/O gekleidet ist. Der leicht gesteppte Stehkragen-Pulli mit Knopfleiste in einem schlichten olivgrün besteht aus Bio-Baumwolle und schmiegt sich wärmend an seinen Besitzer an. Ähnlich anschmiegsam ist auch der Renzing Hat, eine Wollmütze mit Fleece-Hinterlegung, die an kühlen Tagen die Öhrchen wärmt. Rabanus trägt den AKU-Schuh Badia Plus aus Vollleder, mit robuster Sohle und höherem Schaft, der sowohl im Alltag als auch auf leichten Wanderungen zum Einsatz kommen kann. In die Kombination aus Braun- und Grüntönen in Rabanus‘ Outfits integriert sich der Thule Paramount 29 in der Farbe „latte“ perfekt. Der Rucksack ist optimal für den Alltag organisiert, bietet etliche Taschen, ein separates Laptop-Fach, einen robusten Boden und ein schlichtes Design.

Die tapire sind nun bestens ausgerüstet für einen modischen Herbst und können sich sicher sein, dass sie in ihren Outfits auch warm und sicher durch den Winter kommen. Die Zeit sich einzukuscheln ist gekommen – warum nicht in ein neues Kleidungsstück!?

 

Eure Outdoor-Tussi

Artikel: Paro Dress Women
Sherpa Adventure Gear

Paro Dress Women
89.95€

tapir store
Artikel: Rucksack No.21 Large
Fjällräven

Rucksack No.21 Large
249.95€

tapir store
Artikel: Gorge-Y Jacket Men
PYUA

Gorge-Y Jacket Men
399.95€

tapir store
Artikel: Mojito GTX Men
Scarpa

Mojito GTX Men
159.95€

tapir store
Artikel: Spheric Parka Men
Houdini

Spheric Parka Men
549.95€

tapir store

Kommentar schreiben

Lesen: Kuschelstimmung! Die Herbst-Trends im tapir

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Jakob, wo bist du? – Auf der Suche nach dem richtigen Outfit für den Jakobsweg

Laura 17. Juli 2018

Fjällräven-Mutti-Style?

Laura  7. August 2017

Welcome back im tapir: PrAna

Simone  6. November 2017

Zwiebel ohne Tränen: Layering-Technik mit tapir-Stilexpertin Laura

Laura  6. März 2018

Grüner wird’s nicht! - Zeig mir, wie grün DU bist!

Laura  3. September 2018