Dein Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Save the date: Magnetic – a true Adventure

Save the date: Magnetic – a true Adventure

Erlebe den Moment, in dem du entdeckst, dass Mutter Natur stärker ist als alles.“  Und lerne den Actionsport-Filmemacher Thierry Donard bei seiner Arbeit kennen, dem es gelungen ist, spektakuläre Extremsport-Szenen für seinen neuen Film „Magnetic – a true Adventure“ einzufangen – in beeindruckender Natur und unter riskanten Bedingungen gedreht. Ein irrer Film, 115 fesselnde Minuten mit Bildern, die einem noch lange im Gedächtnis bleiben werden. Am Ende gibt es auch noch etwas von tapir zu gewinnen, doch dazu später mehr. Also: Kalender aufschlagen oder aufrufen und ganz dick den Montagabend (4. März) vormerken!

ISPO und die Adventure Tour präsentieren euch am kommenden Montag den neuen, atemraubenden 4K Outdoorfilm, das neueste Werk aus der Schmiede des Extremsportfilms „Nuit de la Glisse“: Ein echtes Märchen von Männern und Frauen, die durch die Kraft der Ur-Elemente magnetisch angezogen werden. Das gesamte Team flog um den ganzen Erdball, zu extrem abgelegenen Spots. Die Reise führte sie von Neuseeland nach Pakistan, zu den Inseln von Tahiti, zum unbegehbarsten Steilhang der Hochalpen. Dort trafen sie auf die besten Athleten, die bei ihren Abenteuern an die Grenzen des scheinbar Möglichen gehen – und eben manchmal auch einen Schritt weiter. Mit viel Geduld ist es der Filmcrew gelungen, die spektakulären Bilder festzuhalten, die Protagonisten, aber noch mehr die Natur so in Szene zu setzen, dass ein beeindruckender Extremsportfilm daraus entstanden ist.

Es erwarten euch nie zuvor gesehene Aufnahmen von Monsterwellen aus Nazare, bei denen neben Maya Gabeiras festgehaltenem Weltrekord „hinter“ die 25 Meter hohen „Wasserkulissen“ geschaut wurde, um das hochriskante Leben der „Lifesaver“ auf Jetskis zu zeigen. Die unfassbar steile “L’Amone” in den Hochalpen ist zu gefährlich, im Winter unbegehbar und unfahrbar … mit MAGNETIC sind diese Vokabeln Geschichte. Speedflyer, BMX, MTB, Surf, SUP, Snowboard – Adrenalin pur mit acht Storys in einer Nacht. Abenteuer, so wird in den Bildern auch deutlich, hat immer etwas mit Warten zu tun, Warten auf den alles entscheidenden Moment, an dem man, wenn er endlich da ist, einfach losziehen muss – von nun an gibt es kein zurück mehr. Das gilt für die Surfer genauso wie für die Freestyler und alle anderen Outdoorverrückten.

Und dieses Warten auf den einen Moment gilt auch für die Filmcrew hinter Thierry Donard, der von sich sagt, dass er immer auf der Suche sei nach etwas Neuem. Er müsse immer wieder anders an das Thema herangehen, dass man von den Elementen unwiderstehlich angezogen würde. Mit 13 drehte er seinen ersten Skifilm, 10 Jahre lang begleitete er Dick Barrymore, einen amerikanischen Filmproduzenten and Action Sport Film Pionier aus den USA. Seit den 80er Jahren ist er mit der Kamera unter dem Label “Nuit de la Glisse” unterwegs und weiß nach mehr als 30 Jahren, worauf es ankommt, wieviel Vorbereitung und welcher Ausrüstung es bedarf, um eben den perfekten Moment einzufangen. Er gilt als der angesehenste Extremsportfilmer unserer Zeit, nachdem er seine eigene Karriere als Extrem-Skifahrer an den berühmten Nagel gehängt hatte.

Adrenalinkick, Nervenkitzel, spektakuläre Aufnahmen: Donard heftete sich mit seiner Crew an die Fersen der wagemutigsten Cracks. So entstanden atemberaubende Landschaftsbilder gepaart mit den unglaublichen Stunts der Profisportler:  Tikanui Smith, Matahi Drollet, Lorenzo Avvenenti, Hira Teriinatoofa, Benjamin Sanchez, Andrey Karr, Toby Cunningham und Maya Gabeira (Big Wave Surf) / Tom Barrer (Freestyle BMX) / Liam Whaley (Kite Surf) / Xavier Marovelli (Mountain Bike) / Fabian Bodet, Julien Herry (Snowboard) / Jamie Lee, Malachi Templeton (Speed Fly) / Zane Schweitzer, Tehotu Wong (Stand Up Paddle) / Zane Schweitzer (Foil – Windsurf) / Wille Lindberg, Sam Favret, Leo Slemett (Steep Ski). Und solltet ihr die Genannten noch nicht kennen: Spätestens nach diesem Film werdet ihr sie nie wieder vergessen!

Noch Fragen? Nein, dann freuen wir uns auf euch !

MAGNETIC – NUIT DE LA GLISSE (Frankreich, 2018) – zu sehen am Montag, den 4. März 2019 von 19:30 Uhr – 21:30 Uhr im Passagekino Leipzig.

Euch erwartet neben einer Einführung in den Film am Ende auch eine Verlosung, die wir, also die tapire, gemeinsam mit Adventure Tours für euch vorbereitet haben.

Und für alle, die schon mal einen Blick hinter der Kulissen der Entstehungsgeschichte werfen wollen, denen sei noch das nachfolgende Interview mit Thierry Donard empfohlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Lesen: Save the date: Magnetic – a true Adventure

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Save the date: Die Banff Mountain Film Festival World Tour kommt im März nach Leipzig

Simone 17. Dezember 2018

Save the date - tapir WeltWeit Spezial: Geschafft! 1700 km Great Himalaya Trail

Simone 17. August 2018

Save the date: tapir-WeltWeit-Vorträge starten ins neue Jahr und entführen uns nach Neuseeland

Simone 17. Januar 2019

Testbericht: Schwer begeistert von Petromax - Kleines 1 x 1 des gusseisernen Kochgeschirrs

Gabriel  8. Oktober 2018

Neulich in der Seilerei - zu Besuch bei Edelrid in Isny

Simone  2. Juli 2018