Dein Abenteuer beginnt hier!

Save the date: Bergfilmfestival am Gaudlitzberg

Save the date: Bergfilmfestival am Gaudlitzberg

Es ist wieder soweit: Am Samstag, den 26. August öffnet Deutschlands ältestes Outdoorkino seine Türen und lädt alle Bergfilmenthusiasten und die, die es noch werden wollen, an den Gaudlitzberg ein. Und wie immer gibt es auch für alle, die nicht nur Filme sehen wollen, ein interessantes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein. Wir haben hinter die Kulissen beim Orgateam geschaut und verraten Euch, was Euch alles an dem Wochenende erwarten wird.

Für alle, die noch nie vom Bergfilmfestival am Gaudlitzberg gehört haben: Die Veranstaltung kombiniert seit Jahren den aktiven (Kletter)-Sport mit einem Augenschmaus am Abend, wenn man sich unterm Sternenzelt von der Faszination des Draußenseins einfangen lassen kann.

Begonnen hat alles 1998, damals noch mit einer in der Felswand gespannten Leinwand, Fackellicht als Beleuchtung und selbstproduzierten Berg- und Kletterfilmen. Und es ist dem Beharrlichsein und den Kontakten von Peter-Hugo Scholz zu verdanken, dass das Festival aus den Kinderschuhen rausgewachsen ist und ein paar Jahre später auch internationale Filme im Wettbewerb oder Rahmenprogramm zeigen konnte. Die erste Spielstätte in den Hohburger Bergen war der Spielberg, erster langjähriger Partner war die IG Klettern und Naturfreunde Mittelsachsen. Leider führte ein Anstieg des Grundwasserpegels im Spielberg dazu, dass es unmöglich wurde, die Kinofläche trockenen Fußes zu erreichen, geschweige denn die ganze Technik übers Wasser zu bringen. So zog das Filmfestival nach einem Jahr erzwungener Pause an den Gaudlitzberg um. Seit dem Neubeginn unterstützt und fördert die Sektion Leipzig des DAV die Open-Air-Kinoveranstaltung.

Auch in diesem Jahr erwartet Euch ein buntes Rahmenprogramm, gefolgt von spannenden Filmabenteuern, abgeschlossen in lauschiger Runde am (virtuellen) Lagerfeuer.

Los geht es am Samstagnachmittag ab 14 Uhr, die Familien-Sportwettberbe starten um 15 Uhr. Slacklinen, Boulderwürfel, Klettern und die XXL-Seilbahn überm Steibruch bieten viele Möglichkeiten, die Zeit aktiv und mit viel Spaß rumzubringen. Wer will, kann in der Zeit auch bequem sein Zelt aufbauen und schon seinen Platz für die Nacht herrichten.

Mit Einbruch der Dunkelheit geht es dann los: Movie Time.!Das Coole an dem Wettbewerb: Ihr als Zuschauer bildet die einzig wahre Jury und bestimmt mit Eurer Stimme am Ende des Abends, wer den Siegerpokal mit nach Hause nehmen darf. Wir freuen uns mit den Organisatoren, dass sie auch für dieses Jahr die sächsische Künstlerin Imke Oltmanns gewinnen konnten, die Siegertrophäe zu kreieren. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass der Filmwettbewerb wohl bis kurz vor Mitternacht laufen wird. Und je nach Wetterlage und Stimmung gibt es danach bestimmt noch ein kuscheliges Zusammenrücken im Kreis und es ist davon auszugehen, dass bestimmt auch wieder Gitarren den Weg an den Gaudlitzberg finden.

Natürlich sorgen die Organisatoren für Speis und Trank. Lecker wird es, dass können wir Euch schon verraten.

Am Sonntag geht es dann für die Frühaufsteher mit den Geo-Rangern auf eine geführte Wanderung durch den Geopark Porphyrland. Wir waren schon mit auf Tour – es gibt dabei viel zu entdecken und Neues zu lernen. Danach klingt das Festival so langsam aus. Wer will, geht noch klettern, geocachen oder schaut sich auch so einfach noch in der Umgebung der Hohburger Berge um.

Die Filmauswahl verspricht einen spannenden Mix, auch wenn die Protagnisten der Filme alle etwas eint: Die Liebe zu den Bergen, der Wille draußen zu sein und Sachen auszuprobieren – und dabei an die eigenen Grenzen zu gehen. Es fängt beim Solo-Klettern im sächsischen Sandstein an, geht über die Alpen mit Packrafting sowie einer 24-Stunden-Besteigung der Eiger Nordwand weiter nach Süden, wo Tamara Lungner sich mit anderen Bergstegerinnen in den Dolomiten auf die Spuren von Amelia Edwards, der ersten Heldin im Bergsteigen, begeben hat. Und last but not least, vielleicht könnt ihr Euch ja noch an den Animationsflm von Ignasi López Fàbregas erinnern? Sehr witzig und dementsprechend sind die Erwartungen auch an den neuesten Annimationsfilm des Spaniers über das Bergsteigen ziemlich hoch.

Wenn ihr schon mal reinschnuppern wollt: Die Trailer zu den Wettberbsfilmen findet ihr auf der Webseite der Organisatoren.

Wir tapire unterstützen Seite an Seite mit den anderen Bergsportläden seit Jahren das Bergfilmfestival und freuen uns schon auf ein geniales Wochenende am Gaudlitzberg. Karten gibt es im Vorverkauf bereits ab Freitag (18.8.) auch bei uns im tapir. Wir sehen uns!

Kommentar schreiben

Lesen: Save the date: Bergfilmfestival am Gaudlitzberg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Save the date: Bergfilmfestival 2022

Simone  4. August 2022

Alles Gute für 2024 - Bleibt gesund und macht etwas daraus!

Simone 31. Dezember 2023

Save the date: tapir WeltWeit schickt uns "Raus aus der Schule - rein ins Abenteuer!"

Simone 18. Januar 2023

Save the date - Banff Centre Mountain Film Festival World Tour 2022/23

Simone 10. März 2023

Auf das, was vor uns liegt - Alles Gute fürs Neue Jahr!

Simone 31. Dezember 2022