Auf geht’s – für den Jugendkader des DAV Leipzig…

…und sie kamen (fast) komplett in den tapir, um an der Kletterwand gemeinam mit ihren Trainern neue Schuhe auszuprobieren. Unter ihnen auch Tristan, der vom letzten Boulderwettkampf (Ostblock-Bouldercup) als Drittplatzierter erfolgreich aus Chemnitz zurückgekommen war. Am Wochenende geht es für ihn noch einmal nach Chemnitz – diese Mal zu einem Trainingswettkampf in Vorbereitung auf den Bouldercup im Rahmen der ISPO Ende Januar in München.

Die Leipziger haben sich im Kader ehrgeizige Ziele gesteckt – und nicht nur dafür wurde zu Beginn der neuen Kletter- und Bouldersaison der Jugendkader des DAV Leipzig im tapir mit neuen Schuhen und Klettersachen ausgestattet. Zum Probieren ging’s an die Kletterwand und mit den beiden Trainern Uwe und Reinold wurde lang und breit gefachsimpelt: zu groß, zu weit, zu viel Luft in der Ferse oder die Zehen doch zu stark angestellt, dass ein sauberes Treten nicht schmerzfrei ist. Moritz als tapir-Kletterschuhexperte kam dabei auch mächtig ins Schwitzen und legte viele Meter zwischen Kletterlager und Kletterfels zurück.


Die Favoriten unter den Schuhen im tapir waren schnell gefunden – sowohl was die Modelart, als auch die Marke anging: am Ende standen zwei Schnürschuhe sechs für gut befundenen Klett-Schuhmodellen gegenüber. Und zum Abschluss fanden fürs gute Aussehen an der Wand Hosen v.a. von E9 neue Besitzer.

Wir werden die Saison und die anstehenden Wettkämpfe mitverfolgen und immer wieder hier berichten und freuen uns auf die Testergebnisse und Erfahrungsberichte vom Klettern und Bouldern zum  Apache V und Apache Light von Boldrini, über den Veloce von Scarpa, den Solution von La Sportiva, Falcon von Boreal und der Spirit von Red Chilli. Und hoffen, dass sich zu den beiden sächsischen Landeskadern (Tristan und Frauke) auch noch weitere Leipziger gesellen werden – Tabeah ist als Sachsenmeisterin in ihrer Altersklasse schon auf dem richtigen Weg nach oben.

Weiterschmökern:


Kommentar-Feed Kommentar schreiben oder Trackback einrichten

Vorheriger Eintrag
Nächster Eintrag

Kommentar schreiben