Dein Abenteuer beginnt hier!

Save the date: tapir WeltWeit startet in den Herbst mit einer Gipfeltour durch Europa

Save the date: tapir WeltWeit startet in den Herbst mit einer Gipfeltour durch Europa

Es gab noch nie einen WeltWeit-Vortrag mit mehr Höhepunkten! In den sechs zurückliegenden Jahren haben es Brigitte und Erich Arndt geschafft, ALLE kontinentalen europäischen Landeshöhepunkte zu erwandern oder zu erklimmen. Also auch Berge wie Elbrus, Mont Blanc oder Dufourspitze. Sie haben viele Geschichten zu erzählen! Also, Kalender gezückt, Termin vorgemerkt und dann am Mittwoch (14.11.) die Lauscher und Augen weit aufsperren.

Traditionell gibt es auf jeder tapir-Testtour einen Quiz, der neben Fachfragen und Fragen zur tapir Interna auch immer Fakten zur Tourumgebung erfragt. So ging auf unserer Rysy-Tour in einer Frage auch darum, welcher Berg der Höhere ist: Rysy, Gerlach, Krivan oder Lomnický štít.  Na, wer weiß es? Für alle, die sich in der Tatra nicht so heimisch fühlen: Der Gerlach Stit ist mit seinen 2.654 m nicht nur das Dach der Tatra, er ist gleichzeitig auch der höchste Berg der Slowakei.

Sicher waren Brigitte und Erich auf ihrer Europatournee auch auf der Gerlachspitze. Gestartet mit der Idee, alle Regionen mit dem Auto anzufahren, stand nach mehr als 46.000 km fest, dass ein Teil der entfernteren Ziele dann doch angeflogen werden musste. Wer die Länderzahl gerade nicht parat hat, in Europa gilt es 48 Landeshöhepunkte zu ersteigen. Zugegeben, alle diese Erhebungen als Berg oder gar Gipfel zu bezeichnen, fällt schwer und erinnert mich an einen Spruch von früher: „… in den Niederlanden stellen sie auf jeder Düne gleich ein Gipfelkreuz auf … “ Dabei tun wir unseren Nachbarn mit diesem Spruch ganz schön unrecht. Der Vaalserberg ist immerhin 322m hoch.

Die kleinste Erhebung außerhalb Deutschlands, die die beiden Markranstädter bezwungen haben, war 2015 mit einer Höhe von 75 m der Mons Vaticanus. Auf dem Dach Europas, dem Elbrus, stand Erich 2013.  Doch im tapir-WeltWeit-Vortrag geht es nicht nur um die anspruchsvollen alpinen Touren, die mit dem Vorhaben der  beiden Gipfelstürmer verbunden waren – Erich Arndt berichtet auch über den „Gipfelsturm“ in Moldawien, in Weißrussland, im Vatikan oder in Luxemburg, wo der jeweils höchste Berg eher Hügelchen genannt werden muss.

Einen Abenteuerfaktor gab es es trotzdem fast immer – in Südosteuropa bestand der, wegen der teilweise lückenhaften Infrastruktur, zum Beispiel oft genug darin, überhaupt erst in die Nähe des Landeshöhepunktes zu kommen… Richtig gefährlich wurde es dagegen für die beiden am Triglav in Slowenien und am Galdhopiggen in Norwegen. WeltWeit-Besucher können sich also auf eine sehr besondere Reise durch Europa und zahlreiche unterhaltsame Geschichten freuen. Und am Ende des Diavortrages viele Fragen loswerden.

Na, neugierig geworden? Dann sehen wir uns

am Mittwoch, den 14. September 2018, 20:30 Uhr

im tapir. Wie immer ist der Eintritt beim tapir-WeltWeit frei – zeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze!

Kommentar schreiben

Lesen: Save the date: tapir WeltWeit startet in den Herbst mit einer Gipfeltour durch Europa

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Willkommen im tapir - tentree: umweltfreundliche und sozial verantwortliche Bekleidung

Simone 27. Februar 2020

Save the date: tapir-WeltWeit-Vorträge starten ins neue Jahr und entführen uns nach Neuseeland

Simone 17. Januar 2019

tapir Interview: Faszination Grenzräume – Simone erzählt von Wintertouren, Bergbesteigungen und sozialem Engagement

Rabanus 21. Dezember 2018

Save the Date: Wir starten in den Herbst mit unseren tapir-WeltWeit-Vorträgen

Simone 25. Oktober 2019

Den tapiren in die Rucksäcke geschaut - Packlisten für Wintertouren

Simone  1. Februar 2020