Dein Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Mit dem tapir durch die Vorweihnachtszeit – 4. Advent

Mit dem tapir durch die Vorweihnachtszeit – 4. Advent

Zum letzten Mal in der diesjährigen Adventszeit schnüren wir ein prächtiges Geschenkpaket für unsere tapir-Fans. Hier erfährst du, wie du mitmachen kannst bei unserer Vorweihnachts-Aktion! Im Fokus diesmal: Daunenschlafsäcke & passende Lebensverlängerungsmaßnahmen.

Kurz vor Weihnachten lassen wir es noch mal krachen, damit du es dir jetzt und in Zukunft so richtig gemütlich machen kannst. Das ist der Inhalt deines potentiellen Gewinnpakets:

Freu dich also auf einen Gewinn im Wert von über 100 €!

Du willst den 30-Euro-Schlafsackreinigungsgutschein und passendes Equipment für entspannte Nächte gewinnen? Dann los: Schick uns ein Foto von deiner schönsten Outdoor-Übernachtungsstelle! Alpines Biwak, Schneehöhle, Zeltplatz mit Wahnsinnsaussicht, in der Wüste unter Milliarden Sternen … schreib einfach kurz dazu, was an dieser Schlafstelle so schön war.

Auf verschiedenen Kanälen kannst du dich beteiligen. Einsendeschluss ist der 26.12. (wir verlängern mal großzügig wegen der Weihnachtensfeiertage 🙂 ), am darauffolgenden Tag losen wir einen Gewinner oder eine Gewinnerin aus.

Mitmachen im Blog

Sende uns dein Foto per Mail an mail@tapir-store.de, wir ergänzen es dann hier unter diesem Beitrag.

Mitmachen über Facebook

Kommentiere einfach unter dem zugehörigen Beitrag auf unserer Facebook-Seite mit deinem Foto und einem kurzen Satz, was diesen Schlafplatz zu etwas Besonderem gemacht hat.

Mitmachen über Instagram

Poste ein Foto mit einer knackigen Bildunterschrift in deinem Instagram-Account und verrate uns, was dir an dieser Übernachtungsstelle besonders gefallen hat. Vergiss nicht, uns zu taggen (tapir_leipzig)! Du kannst das Ganze auch als Story posten.

 

Als Inspiration soll dir die folgende Galerie dienen. Bei der Motivwahl hast du freie Hand – aber wir möchten dich und/oder ein charakteristisches Szenario sehen!

Wer in einen Daunenschlafsack investiert, möchte natürlich auch möglichst lange Freude daran haben – und bei guter Pflege stehen die Chancen für eine jahr(zehnt)elange Partnerschaft mit deinem Schlafsack sehr gut!

Deswegen lautet die erste Regel: Ein Schlafsack muss zu Hause trocken und luftig gelagert werden – entweder im mitgelieferten Aufbewahrungssack, in einem großzügig dimensionierten Mesh- oder Baumwollbeutel oder in einem Kopfkissenbezug. So kann sichergestellt werden, dass sich die Daunen entspannt entfalten können und ihren Loft nicht verlieren.

Ein Daunenschlafsack lässt sich relativ problemlos waschen, wenn das richtige Waschmittel zur Hand ist. Die Trocknung hingegen ist schon anspruchsvoller, da dafür gesorgt werden muss, dass die Daunen nicht verklumpen (was geschehen würde, wenn man den Schlafsack einfach nur über einen Wäscheständer legt). Sonst ist die Isolationsleistung nämlich dahin! Deshalb sollte die Trocknung in einem Wäschetrockner bei niedrigster Temperatur über eine längere Dauer erledigt werden. Dazu kommen ein paar Tennisbälle mit in die Trommel, die die Füllung „aufgeschütteln“. Das alles ist keine Raketenwissenschaft, erfordert aber Geduld und die entsprechenden Gerätschaften.

Wer das alles viel zu umständlich findet, kann die Reinigung auch von Fachkräften durchführen lassen. Wir arbeiten mit dem Outdoor Service Team zusammen, deren Werkstatt in Oranienburg wir sogar schon mal besucht haben – ein echtes Erlebnis! Ein weiterer Vorteil ist, dass hier die Daunen separat vom Außenmaterial gewaschen werden (Daunen vertragen höhere Temperaturen als das Nylon-Obermaterial der Schlafsäcke, wodurch unterm Strich eine gründlichere Reinigung erfolgt) und sogar wieder aufgefüllt werden können, wenn ein extremer Verschleiß vorliegt. Auch Reparturen erledigt das Outdoor Service Team ganz zuverlässig.

Schlafsack platt? Nicht verzagen! Meist genügt eine fachgerechte Reinigung, um die „Schlaftüte“ wieder zur vollen Leistungsfähigkeit zurückzuführen. Ein paar weitere Tipps zur Ausrüstungspflege haben wir euch in unserem Blogartikel „Ausrüstungswinterschlaf – aber richtig“ zusammengestellt. Persönlich stehen wir dir natürlich auch stets mit Rat und Tat zur Seite, wenn du unsicher bist, wie du deinen geliebten Daunenschlafsack am besten pflegen sollst.

Kommentar schreiben

Lesen: Mit dem tapir durch die Vorweihnachtszeit – 4. Advent

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Mit dem tapir durch die Vorweihnachtszeit - 2. Advent

Anne  8. Dezember 2019

Mit dem tapir durch die Vorweihnachtszeit - 3. Advent

Anne 15. Dezember 2019

Wir radeln wieder! Du auch? tapir zweiradhufer beim Leipziger Stadtradeln vom 30.8. - 19.9.2019

Anne  7. August 2019

Mit dem tapir durch die Vorweihnachtszeit - 1. Advent

Anne  1. Dezember 2019

Neulich in der Seilerei - zu Besuch bei Edelrid in Isny

Simone  2. Juli 2018