Dein Abenteuer beginnt hier!

Brrr…bitterkalt ist’s! – RICHTIG warme Ausrüstung für RICHTIG kalte Tage

Brrr…bitterkalt ist’s! – RICHTIG warme Ausrüstung für RICHTIG kalte Tage

Ganz klar: Es ist gerade richtig schön kalt. Eine richtig gute Zeit für Kälte-Liebhaber wie mich, aber eher so mittelgute Nachrichten für Frostbeulen und SchnellfriererInnen. Beim Zähneklappern sind wir zumindest in Leipzig vielleicht noch nicht ganz angekommen, das Bibber-Stadium hat die eine oder der andere aber womöglich schon erreicht. Und selbst in den Büros, in denen weiter fleißig gelüftet wird, wird’s aktuell richtig frisch.

Aber tja, auf Online-Bildern sehen unsere hübschen Klamotten ja irgendwie alle schön mukkel- und kuschelig aus! Da gibt es aber Unterschiede. Daher hier ein Beitrag für all diejenigen unter euch, denen aktuell so richtig frostig zumute ist. Was folgt, ist eine Übersicht zum sprichwörtlich heißesten ****** den wir aktuell auf Lager haben. Ohne Kompromisse.

 

Die Bilder stammen größtenteils von den tapiren, die auch oder gerade bei Schnee die Füße nicht still halten können.

Wer schnell friert, der braucht auch eine dicke Jacke. Mittlerweile mindestens 3 tapire haben sich schon in das Black Yak Niata Jacket verliebt. O-Ton Wibke: „Das Teil ist so warm, dass es für unsere gemäßigten Temperaturen in Leipzig fast immer zu krass ist. Doch nicht dieses Jahr!“ Und das mit den Temperaturen ist ja überhaupt alles sehr im Fluss. Das Schöne an der Jacke ist jedenfalls, dass sie durch den Bund sehr eng anliegt und satt abschließt. Man fühlt sich also richtig eingekuschelt.

Ebenfalls ein Kälte-Bollwerk der Extraklasse und obendrein ein echter Klassiker ist das Mountain Equipment Lightline Jacket Men. ME ist vor allem dafür bekannt, dass sie mit ihrem DOWN CODEX®  extrem strenge Vorgaben zum Tierwohl vertreten.

Das Pendant für die Damen ist das Axion Pro Jacket Women von RAB. Ganze 275 g Daune sind ein echtes Wärmeversprechen. Dazu mit einem femininen, taillierten Schnitt, der hinten auch etwas länger ist.

Wer’s wasserdicht und fluffig mag: Das RAB Valiance Jacket Men bietet beides. Mit 180 g Gänsedaune immer noch zienmlich warm, ist dieses Schmuckstück nicht nur für Schnee und Regen, sondern sogar für Schneeregen geeignet! Man stell‘ sich vor!

Richtig dolle warm, schick UND wasserdicht? Geht das? – Na klar, die Mädels und Jungs von Arc’teryx haben da mal was vorbereitet. Der Arc’teryx Patera Parka Women ist nicht nur wunderschön geschnitten und sieht angezogen top aus, er ist durch die GORE-TEX® Membran auch komplett wasser- und winddicht. Hinzu kommt die Hybridkonstruktion, bei der neben der Daune auch Kunstfaser an allen stark beanspruchten Stellen zum Einsatz kommen. Also wirklich ein Kleidungsstück, in dem man sich über alles was unter einem Kometenhagel rangiert, explizit keine Gedanken machen muss. Und warm isses auf jeden Fall.

Wer’s ein klein bisschen dünner mag, dem könnte der RAB Valiance Parka Women gefallen. Ebenfalls wasser- und winddicht, immer noch exorbitant warm und eben auch bei matschigem Schneeregen perfekt für draußen geeignet (dies ist das Pendant zur Herrenjacke, aber etwas dicker).

Kommt sofort!

Bei den tapiren bekannt als Preis/Leistungs-Schlager im Bereich fetter Schlafsäcke: Der Marmot Never Summer. Sehr heftiges Teil mit Wärmekragen und allem drum & dran, was man von einem Winterschlafsack erwarten darf. Komforttemperatur: -12°C / Limit-Temperatur: -20°C.

Und oh ja, die Creme de la Creme! Der Puma GWS von Western Mountaineering ist und bleibt der wärmste Schlafsack in unserem Sortiment, für alle Expeditionsfreunde und Klimaforscher. Über die exklusive Daunenqualität von WM (850+ cuin) müssen wir gar nicht erst reden. Das gute Stück ist durch die Gore-Tex® Windstopper-Membran winddicht und nun ja, frieren ist im Puma erst dann erlaubt, wenn die Komfort- und Limittemparturen von -20°C/-26°C unterschritten werden.

Wem schnell die Hände einfrieren, der braucht fette Handschuhe. Die Black Diamond Glissade Mitts gehören mit zu unseren wärmsten im Programm und ballern mit 100 g Thinsulate-Kunstfaserfüllung das Prickeln in Hand und Finger.

Das ist schon ziemlich nice, aber wem es nach noch isolationskräftigeren Handschuhen dürstet, wird bei den Black Diamond Mercury Mitts fündig. Sie stellen im Handbereich sofort tropische Klimaverhältnisse her und lassen sich bis -29°C bequem tragen. Gefüllt sind sie mit hochwertigster Primaloft® Gold-Isolierung, der Name kommt nicht von ungefähr. 😉

Viele tapire können aus eigener Erfahrung bestätigen: Auf richtig kalten Touren gibt es Weniges, was mehr Pluspunkte sammelt als ein Paar warme, kuschelige Daunenpantoffeln. Die Warmpeace Down Booties könnten da genau das Passende für alle Suchenden sein.

Wem das nicht reicht, dem seien unsere aktuell dicksten Socken empfohlen: Die Woolpower Socke 600er sind wirklich eine Wucht in Sachen Isolationsleistung. Wer nicht vor hat, in Sibirien unterwegs zu sein, dem sollte diese Stärke reichen, um auch den kältesten Fuß warmzuhalten.

 

Niata Jacket Men

Niata Jacket Men

299.96€399.95€

Axion Pro Jacket Women

Axion Pro Jacket Women

209.95€269.95€

Patera Parka Women

Patera Parka Women

524.95€699.95€

Lightline Jacket

Lightline Jacket

224.95€299.95€

Puma GWS

Puma GWS

847.95€1059.95€

Never Summer

Never Summer

329.95€

Down Booties

Down Booties

44.95€

Woolpower Socke 600g/m²

Woolpower Socke 600g/m²

27.9€

Glissade Mitts

Glissade Mitts

64.95€

Mercury Mitts

Mercury Mitts

99.95€

Valiance Parka Women

Valiance Parka Women

299.95€429.95€

Valiance Jacket Men

Valiance Jacket Men

279.95€369.95€

Kommentar schreiben

Lesen: Brrr…bitterkalt ist’s! – RICHTIG warme Ausrüstung für RICHTIG kalte Tage

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Auf das, was danach kommt?!

Simone 20. März 2020

Für Kurzentschlossene: Mittsommer wird nicht nur in Skandinavien gefeiert

Simone 21. Juni 2019

Vorgestellt: Unsere Kletterecke im tapir

Michael 19. Juni 2020

Den tapiren in die Rucksäcke geschaut - Packlisten für Wintertouren

Simone  1. Februar 2020

Der Zeltplatz ist tot - Es lebe der Zeltplatz

Simone 21. November 2019