Alle Reiseberichte

Eine Woche in Eis und Schnee: Niedere Tatra im Februar 2017

Eine Woche in Eis und Schnee: Niedere Tatra im Februar 2017

Leider ist Esther dieses Jahr verhindert und so ziehe ich alleine los. Die Niedere Tatra ist ein schmales, längliches Gebirge. Auf dem Kamm, der sich von Westen nach Osten erstreckt, verläuft der Cesta hrdinů SNP (Gedenkweg an den Slowakischen Nationalaufstand), ein Teilstück des europäischen Fernwanderwegs E8. Ungefähr Dreiviertel des Weges verläuft oberhalb der Baumgrenze, der höchste Berg ist der Ďumbier mit 2043 Metern. Ich will den Weg von Osten nach Westen laufen.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Splitboard-Tour auf den Daltinden

Splitboard-Tour auf den Daltinden

Das Ende der Welt hat einen Namen: Lyngen. Die abgelegene Insel in Nord-Norwegen bei Tromsø liegt kurz unterhalb des Nordkaps und mündet in den Atlantik. Der perfekte Ort für eine Woche Splitboarden. Einer der anvisierten Gipfel dieser Woche war der Daltinden.
Splitboarden verbindet das Skitourengehen im Aufstieg mit dem Snowboarden in der Abfahrt. Ein Splitboard hat in der Regel den Shape eines Freeride-Snowboards und kann der Länge nach in zwei Skier “zerteilt” werden. Dafür löst man lediglich die Bindung und steckt sie für den Touring-Modus wieder auf die einzelnen Ski auf. So können auch Snowboarder Skitouren laufen.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Outdoor-Erlebnis New York – Kurztrip an die Ostküste der USA

Outdoor-Erlebnis New York – Kurztrip an die Ostküste der USA

Zugegeben: Die meisten von uns verbinden Outdoor mit einem romantischen Campingtrip in den Bergen oder am Meer. Möglichst weit weg von Menschenmassen und rein in die Natur. Allerdings wird dabei oft vergessen, dass mittlerweile die Hälfte der Menschheit in urbanen Zentren lebt und wiederum ein Großteil davon in riesigen Ballungsgebieten. Eine der bekanntesten Metropolen der Welt ist New York. Doch New York und Outdoor – passt das zusammen?

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Thailand und Kambodscha 2016

Thailand und Kambodscha 2016

Von Berlin geht es über Moskau (Russland) nach Bangkok (Thailand). Wir haben etwas über 40 Tage Reisezeit. Nach wenigen Tagen in der Hauptstadt zieht es uns in die Andamanensee nach Kho Phi Phi und anschließend nach Kho Lanta. Danach wechseln wir in den Golf von Thailand, feiern auf Kho Pangan den FullMoon und tauchen in Kho Tao. Mit dem Bus fahren wir über die Grenze nach Siem Reap (Kambodscha) und besuchen die Tempel von Ankor. Wir bestaunen in Kratie nahe Laos die letzten Mekong-Delfine. In der kambochanischen Hauptstadt Phnom Penh sehen wir die Killingfields. Danach besuchen wir eine Hochzeit in Siem Reap und verbringen die letzten 10 Tage auf Kho Chang (Thailand) bis wir von Bangkok über Moskau (Russland) zurück nach Berlin reisen.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Sri Lanka – als Frau allein unterwegs

Sri Lanka - als Frau allein unterwegs

"Um Himmels Willen", war die Aussage meiner Familie, "und dann noch nach Sri Lanka!?". Ja, genau dort wollte ich hin und zwar allein. Und so bin ich im März dieses Jahres 3 Wochen mit dem Rucksack durch Sri Lanka gereist. Durch das Hochland mit weiten Teeplantagen; durch den Regenwald mit Schlangen und Chamäleons; nach Udawalaw, um im Nationalpark Elefanten und Wasserbüffel zu erleben bis hinunter an die Südküste mit Kokospalmen und traumhaften Stränden. Und ich habe viele freundliche, hilfsbereite Menschen kennengelernt und zugleich eine schier grenzenlose Tierwelt erlebt. Tourüberblick: Kandy – Dambulla – Sigiriya-Ella – Udawalawe – Deniyaya – Mirissa – Moragalla.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Griechische Geschichte, weiße Kalkterrassen, bunte Basare und mystische Felsformationen

avatar
Reiseberichte Europa Türkei Sophie | 18. April 2017

Griechische Geschichte, weiße Kalkterrassen, bunte Basare und mystische Felsformationen

Im Frühling 2016 wagten wir es, uns der Türkei mit einem VW-Bus T3 zu nähern. Immerhin ist das Land bekannt für seinen Massentourismus, aber wir versuchten dennoch, unseren eigenen Reisestil beizubehalten und auf keinen Fall wichtige Sehenswürdigkeiten zu verpassen. Unser erstes Ziel war die traumhafte Stadt Istanbul, danach ging es weiter in Richtung Süden nach Ephesos, eine der größten und bekanntesten Städte Kleinasiens. Wir fuhren weiter Richtung Osten und konnten Pamukkale besichtigen und in die Landschaft von Kappadokien eintauchen. Insgesamt dauerte unsere Reise drei Wochen von April bis Mai, bis wir in den Iran einreisten.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Trekking zu den schönsten Bergen der Welt

Trekking zu den schönsten Bergen der Welt

Perus Vielfalt ist unbeschreiblich: Von den rauen Küsten des Stillen Ozeans (auch Pazifik genannt) steigen die Anden in der Cordillera Blanca zu Höhen bis auf weit über 6000 Meter empor. Im Osten des Landes fallen die steilen Flanken dann abrupt in das Amazonasbecken hinab. An dieser Grenze befindet sich in der Cordillera Vilcabamba, einer abgelegenen Gebirgskette zwischen winzigen Kaffeeplantagen und nahezu isolierten Dörfern, Perus Kleinod Machu Picchu. Ein Land wie aus dem Bilderbuch. Ein Land, in dem Outdoor-Träume geträumt werden können. Und: Ein Land, in dem es Berge gibt, deren Schönheit jegliche Dimension des mental Erfassbaren sprengen.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Mit der transsibirischen Eisenbahn nach Japan

avatar
Reiseberichte Asien Japan Karoline | 3. April 2017

Mit der transsibirischen Eisenbahn nach Japan

Es ging mit dem Zug von Frankfurt/Main nach Moskau. Dort haben wir übernachtet, um am nächsten Tag die transsibirische Eisenbahn bis zum Endziel Wladiwostok zu nehmen. In der Stadt verbringen wir insgesamt 5 Tage, weil nur einmal in der Woche die Fähre nach Japan (Sakaiminato) mit einem längeren Aufenthalt in Donghae startet. In Japan fahren wir mit dem Zug von Sakaiminato nach Kyoto, Nara und Osaka. Mit dem Flugzeug fliegen wir vom Flughafen in Osaka zurück nach Frankfurt/Main.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Backpacking durch Mexiko und Belize

Backpacking durch Mexiko und Belize

Zusammen mit meinem Freund bin ich im Januar 2017 zwei Wochen mit dem Rucksack durch Mittelamerika gereist, genauer gesagt durch Mexiko (die Bundesstaaten Yucatan und Quintana Roo) mit einem kleinen Abstecher nach Belize. Dabei hatten wir tolle Erlebnisse, haben nette Menschen kennengelernt und jede Menge mexikanisches und karibisches Essen probiert.

Den ganzen Beitrag lesen

0 Kommentare

Mit Kajak und Hundeschlitten zur Polarnacht in Nordnorwegen

Mit Kajak und Hundeschlitten zur Polarnacht in Nordnorwegen

Der Norden wurde von uns viele Jahre nur im kurzen Sommer besucht. Doch auch im Winter ist er wunderschön und eine Reise wert. Wir wollten dieses Jahr eine „richtige“ Hundeschlittentour machen und da wir noch 2 Tage unverplant hatten, kam uns die verrückte Idee, mit Kajaks in den Fjorden rund um Tromsø Wale zu beobachten.

Den ganzen Beitrag lesen

1 Kommentar
Ältere Einträge