Alle Artikel zum Thema Sardinien

Mit dem Rad an Sardiniens Ostküste entlang, immer eine handbreit Asphalt unter den Reifen…

avatar
Reiseberichte Europa Sardinien Kay | 18. Oktober 2013

Mit dem Rad an Sardiniens Ostküste entlang, immer eine handbreit Asphalt unter den Reifen…

Im August 2013 habe ich mich kurzfristig entschieden Sardinien zu bereisen. Aber wie? Zu Fuß, Trampen oder doch nur an einem Ort bleiben? Nein! Dann doch am besten mit dem geliebten Fahrrad unabhängig die Insel erkunden, jeden Tag einen anderen Ort sehen und ständig in Bewegung sein.
Los ging es von Berlin Schönefeld mit Easy Jet direkt nach Cagliari. Die Fahrradmitnahme gegen einen Aufpreis von 30 Euro verlief reibungslos und ohne Schäden am Rad. Wie bei den meisten meiner Reisen war der zugrunde liegende Plan einfach und immer für Überraschungen gut. Einen Blick auf die Karte, da ich alleine reiste blieben Diskussionen mit einem etwaigen Reisepartner aus. So standen die Tagesziele immer schnell fest und die Routensuche stellte kein Problem dar. So ging es fast den gesamten Weg auf der SS125 ca. 400 km von Cagliari, Vilaputzu, Tertenia, Tortoli, Baunei, Dorgali, Orosei, Posada, Budoni, San Teodoro, Olbia, Palau und schließlich nach La Maddalena.

Den ganzen Beitrag lesen

2 Kommentare