Dein Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Welcome back im tapir: PrAna

Welcome back im tapir: PrAna

Auf den Punkt gebracht steht PrAna für Kletterbekleidung mit Yogaspirit. Doch das lässt nicht nur die Herzen der Yogaanhänger in der Kletter- und Boulderszene höher schlagen: Die Shirts, Hosen und Kleider des amerikanischen Labels überzeugen darüber hinaus durch ihre Auswahl an feinen Materialien, lässig-legeren Schnitten und ins Auge fallenden Designelementen.

Das Wort Prana hat seine Ursprünge im Sanskrit und steht für Leben, Lebenskraft oder die universelle Lebensenergie.
Doch seit 1992 ist der Name PrAna in der Outdoorbranche eng verbunden mit stylischer, extrem bequemer Kleidung. Neben Stil und Haltbarkeit wissen Kletterer, Traveller und Yogafreunde den Gedanken der Nachhaltigkeit, den hohen Tragekomfort der Sachen sowie die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des in einer Garage in Kalifornien gegründeten Labels zu schätzen.

Spitzenkletterer, aber auch Athleten und kreative Köpfe aus anderen (Sport-)Bereichen stehen hinter der so einfachen wie genialen Idee der Firmengründer, die bis heute bei PrAna konsequent verfolgt wird: Mit ihrer Kletter-, Yoga- und Boulderbekleidung wollen sie Körper und Geist beim Bewegen bewusst spürbar machen.

Dieser ganzheitliche Ansatz – die Bewegungspädagogen unter uns kennen ihn aus ihrer täglichen Arbeit – macht das kalifornische Label so beliebt. Chris Sharma, Paul Robinson, Rannveig Aamodt und Nathaniel Coleman sind die Climbing and Bouldering Ambassadors bei PrAna. Für ihr Leben in der Natur am Fels liefert PrAna eine perfekt sitzende und funktionale Bekleidung.

Doch es sind eben nicht nur Kletterer unter den Athleten, die für und mit PrAna zusammenarbeiten. Das sieht man der Bekleidung an: Die Vielfalt an Einflüssen hat zu einem multifunktionalen Bekleidungsstyle mit hohem Wiedererkennungswert geführt.

„Adventure is part of our DNA, passed down through the generations of prAna originals.“ Von Anfang an bezogen die Designer ihre Inspirationen für neue Kollektionen aus der Natur, dem Leben draußen vor der Tür. Oder wie sagt man heute so schön auf Neudeutsch: Basierend auf kletter- und yogaaffinen, tiefsitzenden Wurzeln entwirft PrAna Performance- und Lifestyle-Bekleidung mit zugehörigen, designtechnisch abgestimmten Accessoire-Teilen.

Doch inspierend wirken nicht nur die Natur und das Bewegen in der Natur, es sind auch die Menschen, die vielen Originale, die man beim gemeinsamen Klettern, Bouldern, Surfen, Skateboarden, Kiten, Radfahren, Fotografieren, Reisen oder beim Yoga trifft. Mit denen man sich austauscht, philosophiert und deren Wünsche und Sehnsüchte dabei deutlich werden und die sich dann in der Kleidung widerspiegeln.

So werden bei PrAna Hosen und Oberteile entworfen, mit denen man sowohl im Sport als auch im Alltag gut aussieht und deren Materialszusammensetzung und Schnittführung – das sollte man bei allen Stildiskussionen nicht vergessen – den hohen Ansprüchen sportlich aktiver Menschen entspricht. Die Designer haben über all die Jahre hinweg ihre Fähigkeit kultiviert, zielgerichtet Stoffe in Kombination mit topaktuellen Features auszuwählen, damit ihre Kleidung vielseitig einsetzbar ist. Es gelingt ihnen, trotz der untschiedlichen Fits, die es auch bei PrAna gibt, dass ihre Kleidung nie einengend oder gar bewegungseinschränkend wirkt. Wer PrAna-Teile einmal getragen hat, weiß, wovon wir sprechen. 

Doch bei PrAna geht es nicht nur um Bekleidung alleine. Ihr zweites Credo: Respekt für den Planeten und seine Menschen zu zeigen. Nachhaltig produzierte Bekleidung ist erklärter Teil ihrer DNA und somit auch für jeden, der dort arbeitet. Das Team ist immer auf der Suche nach neuen Wegen, nach nachhaltigen Materialien und Praktiken im Produktionsprozess mit dem Ziel, Auswirkungen auf Boden, Wasserversorgung und andere natürliche Ressourcen zu reduzieren. PrAna ist aktiv in der Organic Trade Association und arbeitet eng mit bluesign® zusammen. In ihrer Bekleidung wird verstärkt Bio-Baumwolle neben anderen natürlichen und innovativen, recycelten/upcycelten Materialien eingesetzt.

Darüber hinaus ist man sich bei PrAna auch der sozialen Verantwortung gegenüber allen, die an der Produktionskette beteiligt sind, bewusst. Sie engagieren sich für Fair Trade Difference und haben ein Mikrofinanzierungsprogramm aufgestellt, das Landwirte und deren Familien unterstützt und gleichzeitig die Vorteile von Bio-Baumwolle fördern soll.

Ich bin mir nicht sicher, wie lange die Abstinzenz von PrAna im tapir angedauert hat. Auf jeden Fall gab es die Sachen bereits zu Zeiten im tapir, als wir noch in der Karli ansässig waren. Wir rechnen jetzt lieber nicht zurück, sondern blicken stattdessen nach vorn. Die locker lässigen Sachen sind nun auch wieder bei uns im tapir erhältlich. Wir haben uns für Hosen, Shirts und Langarmshirts entschieden, auch ein Kleid ist dabei. Lasst euch von den Sachen inspirieren, so wie wir es getan haben! Deshalb soll auch PrAna das Schlusswort gehören: „Wir tun alles, um sicherzustellen, dass der Einfluss, den wir auf die Welt machen, sich auf unsere Ästhetik beschränkt. Durch den Einsatz von Materialien und Partnerschaften mit Unternehmen und Fabriken, die strenge Richtlinien für Sicherheit und Wirksamkeit einhalten, können wir die schönen und funktionellen Produkte, die wir lieben, so herstellen, dass wir uns alle gut fühlen.“

prAna im tapir

prAna im tapir

Kletterbekleidung mit Yogaspirit

die neue Kollektion ist angekommen

Kommentar schreiben

Lesen: Welcome back im tapir: PrAna

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Dutch-Design: Kletterbekleidung von Nihil

Simone 26. Oktober 2012

Fjällräven-Mutti-Style?

Laura  7. August 2017

Der Klettersommer wird prächtig! Neu im tapir: Bekleidung von Red Chili und La Sportiva

Anne 17. April 2015

HDWS steht für die neue, nichttoxische sowie recycelbare Membran von Elkline

Simone 12. September 2014

Neu im Herbst im tapir: Maloja

Simone 15. August 2013