Dein Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Save the date: tapir-WeltWeit-Vorträge starten ins neue Jahr und entführen uns nach Neuseeland

Save the date: tapir-WeltWeit-Vorträge starten ins neue Jahr und entführen uns nach Neuseeland

Unter dem Motto „Vorträge und Lesungen – vielfältig, persönlich, Dialog erwünscht“ laden wir regelmäßig vier bis sechsmal im Jahr zu unseren WeltWeit-Diavorträgen ein.Unsere nächste Reise führt uns dabei ans andere Ende der Welt: nach Neuseeland! Fjorde, verschneite Gebirgszüge, Vulkane oder Seelöwenkolonien am Strand – auf einer Fläche, die etwa ein Viertel kleiner ist als Deutschland bietet Neuseeland eine beeindruckende Naturvielfalt. Nur 18 Einwohner leben dort auf einem Quadratkilometer (Deutschland 230!) und Sebastian Schmidt hat Wandern in dem Land am anderen Ende der Welt als totale Freiheit in endlos schöner Natur erlebt. Von seinen Erfahrungen auf den neuseeländischen Tracks berichtet er im tapir-WeltWeit am 29. Januar, 20:30 Uhr.

Sebastian ist im Februar 2018 mit einem 30-kg-Rucksack zu einer sechsmonatigen Reise auf die Südhalbkugel gestartet. Drei Monate davon war er in Neuseeland wandern und weiß heute, dass Reiseführer, Wörterbuch oder Jogginghose wohl besser daheim geblieben wären. Die Regenhose dagegen sollte niemals fehlen – vor allem nicht auf Stewart Island, wo Sebastian in den Dünen am Strand gezeltet hat. Ein Kontrastprogramm zu der mit Farnen und Palmen bewachsenen Insel waren die schroffen Hochebenen des neuseeländischen Fjordlandes, die er auf dem Kepler Track durchwanderte. Auf der Nordinsel war der Mount Taranaki, ein ruhender Vulkan mit verschneitem Gipfel, Sebastians Highlight und nach seiner Zeit in Neuseeland zog er mit seinem Rucksack auf dem Overland Track durch die unberührte Natur Tasmaniens. Sebastian Fazit: „Am Ende wurde es für mich eine Reise, bei der ich mich nicht nur selbst besser kennenlernte, sondern von der ich auch mit einem stärkeren Naturbewusstsein in meinen Leipziger Alltag zurückkehrte.“

Schon die Erwähnung der Great Walks NZ löst bei Kennern ziemlich schnell und ganz massiv Fernweh aus. Da möchte man am liebsten sofort seinen Rucksack packen und losziehen. Wir werden sehen, ob sich am Dienstagabend nach dem Betrachten der Bilder nicht noch mehr Leute auf die Reise ans Ende der Welt begeben wollen. Im Anschluss an den Vortrag wird es auch wieder Zeit und Gelegenheit für ein lebhaftes Frage-Antwort-Spiel zu vielen Details – angefangen von der Planung, über konkrete Verhaltenstipps bis hin zu Kosten – geben.

Der Eintritt zu den tapir-WeltWeit-Veranstaltungen ist frei, das behalten wir auch 2019 bei. Wir sehen uns am 29.1.2019 – pünktliches Erscheinen ab 20 Uhr sichert einen guten Platz. Wir freuen uns auf euch!

Nachtrag: Falls ihr selbst einen Vortrag zeigen oder eigene Texte lesen möchtet, könnt Ihr uns direkt im tapir ansprechen oder anfragen unter mail@tapir-leipzig.de.

Kommentar schreiben

Lesen: Save the date: tapir-WeltWeit-Vorträge starten ins neue Jahr und entführen uns nach Neuseeland

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Save the date - Leseoffensive im tapir zur Buchmesse Leipzig 2018

Simone 16. Februar 2018

Save the date: tapir WeltWeit entführt nach Kanada

Simone 15. Februar 2019

Save the date - tapir WeltWeit lädt zum Klettern in Albanien ein

Simone 12. März 2018

Save the date: tapir-WeltWeit - Mit 7 Euro Tagesbudget pro Person barfuss durch Südamerika

Simone 19. April 2018

tapir tough tested geht in die nächste Runde: tapire auf Testtour

Simone 18. Mai 2019