Dein Abenteuer beginnt hier!

Vorgestellt: Unsere Kletterecke im tapir

Vorgestellt: Unsere Kletterecke im tapir

Die große Wiedereröffnungsparty wurde vertagt, doch wir wollen es uns nicht nehmen lassen, euch den neuen tapir näher vorzustellen. Deshalb nimmt euch heute Micha mit in unsere Kletterecke. Die ist zwar beim Umbau mehr oder weniger an Ort und Stelle geblieben, hat aber sich neben einem Facelifting auch in einigen Bereichen noch vergrößert. Klettern und Bouldern boomen und obwohl wir auf dem flachen Land wohnen, gibt es in Leipzig nach Dresden die meisten Kletterer in Sachsen, Zahl weiter ansteigend. Wir versuchen daher, euch eine größere Breite in allen relevanten Bereichen anzubieten. Schaut mal rein und lasst euch inspirieren…

In unserer tapir-Kletterecke gibt es alles, was das Kletterherz begehrt. Egal ob ihr in die Alpen fahren wollt, um eine paar Mehrseillängen zu machen, im Bahratal euer Boulderprojekte abhaken wollt oder ob es in die Fränkische Schweiz geht, um eure Ringbänder in ein paar Fingerlöchern zu zerstören. Hier habt ihr die Möglichkeit in angenehmer Atmosphäre Kletterschuhe anzuprobieren und sie an unserer Kletterwand direkt zu testen.

Oder, vielleicht sucht ihr neue Klemmkeile, ein Seil oder braucht noch ein paar Schlingen für den nächsten Besuch in der Sächsischen Schweiz. Kein Problem, haben wir für euch. Direkt neben unserer üppig gefüllten Karabiner- und Exenwand findet ihr alles, was man für die Sicherheit beim Klettern braucht. Dazu gehören natürlich auch Eisäxte, Helme und Sicherungsgeräte. Reepschnur, Seil, Schlauchband und Aramidschlingen gibt es bei uns übrigens auch als Meterware. Die Sachsen freuts.

Auch das Schuhsortiment wurde als zentraler Bestandsteil ausgebaut und gebührend in die Mitte gerückt. Kann man gleich beim Reinkommen schon die erste Vorauswahl treffen. Vom bequemen Anfängerschuh bis zur High-Performance-Boulderwaffe ist alles vertreten und steht zum Anprobieren bereit. Im tapir-Blog warten Testberichte zu den Kletterschuhen auf euch, zum Vorinformieren oder Nachlesen. Ihr habt die Qual der Wahl und solltet etwas Zeit mitbringen, damit ihr mit dem perfekten Schuhwerk aus dem tapir kommt.

Passend dazu gibt es eine riesen Auswahl an Chalk, egal ob flüssig, im Block oder als Pulver. Crashpads, nicht nur unsere bequemen Craspad-Sofas, die es im Übrigen nicht käuflich zu erwerben gibt,  also Crashpads warten genauso auf euch, wie die Kletter- und Boulderführer aus der näherer Umgebung. Und wenn es mal wieder etwas länger dauert, im Kaffeeautomat oder im Wasserspender gibt es ein erfrischendes Getränk.

Et voila, so ausgerüstet steht dem nächsten Boulderproblem, der nächsten Gipfelbesteigung oder dem Besuch einer unserer Kletter- oder Boulderhallen nichts mehr im Weg. Ausreden von wegen schlechter Ausrüstung zählen dann nicht mehr! Habt ihr dann die ersten Löcher in eure neuen Schuhe geklettert, könnt ihr sie bei uns abgeben. Wir schicken sie zum Kletterschuhdoktor, der macht die Sohlen wieder heile.

Und für alle, denen der bewegte Rundgang zu schnell war, hier noch ein paar Laden-Impressionen aus der Kletterecke. Kommt doch vorbei und findet heraus, was wir für euch alles haben. Wir sehen uns an der Wand! Und wenn euch etwas fehlt, gebt uns bescheid!

Kommentar schreiben

Lesen: Vorgestellt: Unsere Kletterecke im tapir

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Mit dem tapir durch die Vorweihnachtszeit - 2. Advent

Anne  8. Dezember 2019

Kletterschuhe: Wann neu besohlen?

Simone 16. April 2020

50 € für euren Reisebericht: Veröffentlicht eure Reise-Erlebnisse und Erfahrungen im tapir-Blog!

Anne 16. Juli 2020

Neues vom Kletternachwuchs: Deutscher Jugendklettercup mit Leipziger Beteiligung

Simone 23. Oktober 2018

Wir schmücken jeden Rücken! – die neue tapir Rucksackecke

Rabanus 27. Juli 2020