Dein Abenteuer beginnt hier!

Dutch-Design: Kletterbekleidung von Nihil

Dutch-Design: Kletterbekleidung von Nihil

Zugegeben, normalerweise geht es in dieser Jahreszeit eher um Neuigkeiten rund um die Bekleidung und Ausrüstung für die kommenden Winteraktivitäten.  Aber zugleich startet die neue Klettersaison: Der eine beginnt mit dem Hallentraining, um im Frühjahr fit für neue Projekte zu sein. Der andere fährt oder fliegt in die Wärme, um die Freiluftsaison noch etwas zu verlängern und um richtigen Fels bei strahlendem Sonnenschein angehen zu können. Und für all jene, die genauso vom Kletterfieber befallen sind, haben Holländer 2002 ein neues Label gegründet. Ihre Arbeit lässt sich ganz leicht in einem Satz zusammenfassen:  Clothing – Not just for climbing.

Kleidung trifft Klettern? Klettern trifft Kleidung? Egal, wie man es dreht: Beides gehört definitiv zusammen für Irene und Rene, die kreativen Köpfe bei Nihil Climbing. Das Ergebnis ihrer Überlegungen kann sich auch 10 Jahre nach der Gründung des Kletterlabels sehen lassen:  Kletterbekleidung, die nicht nur funktionell, sondern auch immer was fürs Auge ist.

Materialmix und Schnitte überzeugen und die Aussagen in den Prints der T-Shirts stehen nicht nur für ihre eigene Lebens- und Kletterphilosophie. So eroberten sie nach und nach die Boulder- und Kletterhallen und die Kletterspots dieser Welt und feiern in diesem Jahr ihren 10. Geburtstag. Im tapir haben sie jetzt in ihrer sechsten Saison bei uns in Leipzig einen würdigen Stammplatz neben Marktführer E9 sowie den ausgewählten Hosen, Shirts und Jacken von Jung, Monkee und Black Diamond gefunden

Im Herbst bei Nihil neu hinzugekommen und auch bei uns im tapir erhältlich sind Kletterhosen in Jeans-Optik mit hohem Stretchanteil und veränderter Nahtführung, denn natürlich soll keine Problemlösung beim Klettern an mangelnder Flexibilität der Bekleidung scheitern. Hinzu kommen neben den bekannten Klettershirts auch noch kuschelige Kapuzenpullover, damit keiner ins Frieren kommt und ungeduldig wird, wenn es beim Sichern und Spotten mal wieder etwas länger dauert oder es nach einem langen Klettertag in die nächste Pizzaria geht. Also einfach mal reinschlüpfen und probieren, denn wie Irene von Nihil sagt: „It’s going to be a strong winter!“

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Boulderschuh für anspruchsvolle Projekte: Der Black Diamond Shadow im Test

tapir Testteam  2. Januar 2019

Das Black Yak Hariana Jacket im Test: Weniger Dampf braucht der Körper!

Michael 22. Januar 2019

Kletterschuhe: Wann neu besohlen?

Simone 16. April 2020

Vorgestellt: Unsere Kletterecke im tapir

Michael 19. Juni 2020

Testbericht: Nachhaltige Edeljacke aus 100% Merinowolle – Das Lana Jacket von Houdini

Bernd 24. April 2020