Dein Outdoor-Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Fahrradbekleidung – Gibt’s das auch in „schön“?

Fahrradbekleidung - Gibt's das auch in "schön"?

Wen nervt es nicht: unbequeme und unpraktische Fahrrad-Bekleidung auf dem Weg zur Arbeit? Neben aller Funktionalität stellt sich mir noch eine weitere Frage: Gibt’s das auch in „schön“? Vergeblich durchforstete ich die Warenhäuser und Online-Shops auf der Suche nach einem bürotauglichen und gleichzeitig funktionellen Fahrradoutfit – vergebens. Bis jetzt! Endlich ist es einem Hersteller gelungen, die Radpendler und technisch versierten, modisch korrekten Fahrradfahrer anzuhören  – und auch noch zu verstehen.

Ja, ich fühle mich verstanden von Arc’teryx, dem Hersteller,  der eine eigens auf meine Bedürfnisse angepasste Kollektion ins Leben gerufen hat. Das kanadische Label besticht seit jeher auf dem Outdoor-Markt durch klare Schnitte, hohe technische Standards und extreme Funktionalität. Diese Prämisse wurde auch bei der „A2B-Collection“ beibehalten. Unter dem Deckmantel „von A nach B“ fokussiert sich Arc’teryx in dieser Serie auf die Bereitstellung alltagstauglicher und praktischer Bekleidung, die uns bestens ausgerüstet von der Haustür zum Arbeitsplatz bringen soll. Die Kollektion gibt es nicht erst seit diesem Jahr, doch 2017 begeistern mich die Bekleidungsteile besonders und die Begeisterung darüber möchte ich unbedingt teilen!

Frauen dürfen sich mit der strapazierfähigen und bequemen Chino-Hose, der A2B Commuter Pant Women, modisch korrekt gekleidet fühlen. Der enge Beinabschluss und das stretchige Obermaterial in Jeansoptik lassen die Hose hochwertig und modern erscheinen. Ihr eigentliches Können zeigt die Hose allerdings erst auf dem Rad, denn sie besitzt Reflektorstreifen, die sich an den Gesäßtaschen einfach ausklappen und an den Beinabschlüssen hochkrempeln lassen. Das wasser- und schmutzabweisende Obermaterial reguliert die Körpertemperatur aufgrund seiner Atmungsaktivität so gut,  dass die Hose den gesamten Tag über getragen werden kann.

Natürlich hat der kanadische Hersteller einige gut kombinierbare Teilchen für den Oberkörper im Petto. Ich empfehle das Mentum SS Tee, ein locker geschnittenes Kunstfaser-Shirt mit V-Ausschnitt. Farblich passt es erstklassig zur A2B Commuter Pant und trägt sich wie eine zweite Haut. Es ist dank des Crystalis™-Materials schnelltrocknend, hochatmungsaktiv und damit der beste Begleiter für Rad und Alltag.

Die oberste, schützende Bekleidungsschicht würde ich mit dem A2B Windbreaker Jacket Women abrunden. Es handelt sich dabei um eine extrem leichte, klein verpackbare und winddichte Langjacke, die im Büro bequem gegen einen Blazer getauscht werden kann. Diese 150 g leichte Softshell verfügt über reflektierend verschweißte Nähte im Inneren und ist dadurch auch leicht wasserabweisend. Der Frontreißverschluss reicht bis zum Nabel, darunter befinden sich noch drei Druckknöpfe, die eine individuelle Anpassung je nach Sitzposition auf dem Rad zulassen. Die Low-Profile-Kapuze der Arc‘teryx-Windjacke kann unter einen Fahrradhelm gezogen werden und verfügt über reflektierende Elemente auf der Rückseite. Am Zielort angekommen, kann der funktionale Kurzmantel in seiner eigenen Einschubtasche verstaut werden und passt dann bequem in den Rucksack oder die Aktentasche.

Für die Herren der Schöpfung hat Arc’teryx ein ähnliches Hosenmodell gezaubert, die A2B Commuter Pant Men, welche über eine Denim-Jeans Optik verfügt und in Sachen Funktionalität alles bietet, was sich der radfahrende Mann wünscht. Bequemer und gleichzeitig schmaler Schnitt mit einem Zwickel-Einsatz für das dynamische „aufs-Rad-Schwingen“ sowie Reflektorstreifen an den Beinabschlüssen und Gesäßtaschen.

Auch hier wurde das wasser- und schmutzabweisende Schoeller® 3XDRY®– Material verwendet. Top gestylt wird dieses Outfit am besten mit dem A2B LS Shirt Men, einem leichten Baumwoll-Polyester-Hemd im schlichten Design. Das Material vereint das angenehme Tragegefühl der Baumwolle mit den schnelltrocknenden und atmungsaktiven Funktionen einer Kunstfaser. Das Langarmhemd besticht besonders durch seinen minimalistischen Look – wenige Nähte, eine versteckte Knopfleiste und eine Brusttasche genügen im Büroalltag. Aber das A2B LS Shirt Men muss sich in Sachen technischer Qualitäten nicht verstecken, denn es bietet einen Lichtschutzfaktor von 50+, schnelltrocknendes Material und ausklappbare Reflektorstreifen im Hemdkragen. Sollte es doch mal etwas frischer werden, darf  Man(n) gern eine weitere Schicht über dem Hemd tragen: Das A2B Comp Jacket Men. Diese Softshelljacke für die Männer ist das funktionale Highlight der Kollektion, denn sie ist ausgestattet mit einer GORE®-WINDSTOPPER®-Frontpartie und einer atmungsaktiven Fleece-/Woll-Mischung in Rückenpartie und Unterarmen. Natürlich hat Arc’teryx auch hier nicht auf die dezenten Reflektoren verzichtet und der Jacke Streifen an den Ärmelabschlüssen um im Kragen verpasst. Schlicht, schwarz und körpernah geschnitten ist diese Jacke der perfekte Begleiter für jeden Radfahrer, bei dem es auch mal etwas schneller sein darf.

 

Wer will jetzt noch mit dem Auto zur Arbeit fahren?

Schwingt euch aufs Rad, ihr seht gut aus dabei!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Neu bei uns: Commuter-Jacken und Hosen von Arcteryx für den Rad-Weg zur Arbeit

Simone 28. Mai 2014

Stilsünde oder Trendsetter: Ton-in Ton Looks in der Outdoorbranche

Laura 12. Mai 2017

Alpha, Beta, Gamma - was hat das griechische Alphabet mit Arc'teryx zu tun?

Simone 10. April 2015

Testbericht: Outdoor-Allrounder – Mit dem Pyua Ascend S Women auf Tour

Anne  1. August 2017

Be cool - be swisswool: Testbericht - Hybrid Pant

Simone  3. Januar 2015