Dein Outdoor-Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Robustes Beinkleid: Lundhags Authentic Pant

Robustes Beinkleid: Lundhags Authentic Pant

Die tapir Testour in die die Hohe Tatra gab mir die Möglichkeit eine Hose zu testen, mit der ich schon länger liebäugelte und deren Ruf mir schon aus verschiedenen Mündern zuteilgeworden ist: die Authentic Pant von Lundhags.

Nachdem ich meine Barents von Fjällräven komplett zertragen habe, musste eine neue robuste, flexible und angenehm zu tragende Trekkinghose her. Der schwedische Hersteller Lundhags stach mir da besonders ins Auge, da ihm der Ruf seiner hohen Qualität und seiner hohen Umweltschutzmaßstäbe vorrauseilt.

 

Sie muss bei langen Wanderungen bequem sitzen, muss gut atmen können und überhaupt ein gutes Beinklima erzeugen, sollte aber auch wetterfest sein, um nicht bei jedem Schauer oder im Schnee direkt durch zu sein, sie sollte schnell trocknen können, sehr robust und abriebsfest sein und gute Verstaumöglichkeiten mitbringen und nicht zu viel wiegen. Außerdem sollte sie nach Möglichkeit auch auch für kleinere Klettereien ausreichend flexibel sein. Das hört sich alles sehr stark nach der Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau an, die es ja bekanntermaßen nur sehr selten gibt. Aber trotzdem habe ich mich guten Mutes mit dieser mentalen Liste im Tapir auf die Pirsch begeben und habe tatsächlich dieses mythische Wesen gefunden. Als es dann hieß, dass es Exemplare zum Testen gibt, musste ich natürlich zuschlagen, auch wenn die Farbe Rot meinem eher gedeckten Farbengeschmack ein bisschen entgegenlief. Aber der Berg ist ja zum Glück kein Laufsteg (was Laura in ihrem Blogbeitrag allerdings widerlegt) und Signalfarben haben ihre Vorteile, wenn es darum geht gut gesehen zu werden.

Lundhags verwendet für die Hose eine Mischung aus 65% Polyester und 35% Öko-Baumwolle mit einer FKW (flourkohlenwasserstoff)-freien DWR (durable water repellent)-Imprägnierung. Dadurch ist die Hose wasserfest (leichter Regen wird abgehalten), windabweisend und schnelltrocknend. Das dichte Gewebe sorgt außerdem für einen guten UV-Schutz. Am Beinabschluss (also da, wo man mit Stiefel, Steigeisen etc. dagegen reibt) ist sie mit Cordura verstärkt, was eine extreme Abriebsfestigkeit mit sich bringt. An Knie und im Schritt gibt es Stretcheinsätze von Schoeller für eine optimale Bewegungsfreiheit. Das macht die Hose bei steilen Bergläufen, Kletterei oder im Sitzen sehr bequem und flexibel. Zwei geräumige Oberschenkeltaschen und zwei Hüfttaschen bieten genügend Platz für Kleinkram und gegebenenfalls Karten. Außerdem bieten zwei Belüftingsreißverschlüsse an der Beinaußenseite auch bei sehr warmen Wetter eine gute Durchlüftung. Die Hose hat am Beinabsschluss Verstellmöglichkeiten um sie optimal an den Schuh anzupassen. Und mit dem angebrachten Schuhhaken kann man sie sehr gut am Stiefel fixieren.  Insgesamt wiegt die Authentic Pant 625g.

In der hohen Tatra hat die Hose alle meine Erwartungen und Ansprüche glänzend erfüllt. Durch das breite Spektrum an Wettersituationen konnte ich auch ganz gut die komplette Bandbreite testen.

 

Beim Aufstieg war es recht warm, sodass ich von den Belüftungsmöglichkeiten Gebrauch machen konnte. Auch bei anstrengenden und schwitzigen Passagen hatte ich immer ein angenehmes Beinklima. Auf dem Gipfel wandelte sich dann das Wetter ins genaue Gegenteil und wir waren dichten Nebel, Wind, Nassschnee und Regen ausgesetzt. Die Authentic Pant hielt sehr lange dem kühlen Nass Stand und die anfänglichen leichten Schauer und Nebel wurden sehr gut abgewehrt. Erst nach einiger Zeit merkte ich die Nässe auch innen und dann war ich doch froh die Regenhose im Rucksack zu haben.

Auch im nassen Zustand trug sie sich noch angenehm, generell war es bis jetzt die bequemste Hose die ich bis jetzt auf so einer Tour getragen habe. Sie machte jede Bewegung super mit und auch in kniffligen Situation mit hohen Antritten engte sie mich nie ein.

Wer eine absolut zuverlässige, robuste, praktische, flexible, sehr gut verarbeitete und angenehm zu tragende Allroundhose fürs (Berg-) Wandern, Klettern und generell Draußen-Sein sucht ist bei der Lundhags Authentic goldrichtig. Sie macht in jeder Situation einen super Eindruck, sieht gut aus und lässt einen auch im Regen nicht im Stich. Dazu kommt, dass Lundhags wie immer auch hochwertige und umweltbewusste Materialien setzt, was für mich die Hose noch sympathischer macht.

Von mir gibt’s eine klare Kaufempfehlung!

Lunhagshosen sind allesamt geländetauglich!

Lundhagshosen im store

Kommentar schreiben

Lesen: Robustes Beinkleid: Lundhags Authentic Pant

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Skandinavische Trekkinghose für Schlanke: Die Makke Pant von Lundhags

Rabanus 16. November 2016

Fjällräven-Mutti-Style?

Laura  7. August 2017

Testbericht: mit dem Hurricane Women von Boreal in den Bergen dieser Welt unterwegs

Simone 29. September 2017

Be cool - be swisswool: Testbericht - Hybrid Pant

Simone  3. Januar 2015

Mit dem Fahrrad zum Nordkap

Felix 21. November 2011