Dein Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Testbericht: Klettersteigset Jester Comfort von Edelrid

Testbericht: Klettersteigset Jester Comfort von Edelrid

Eigentlich sollte das Klettersteigset Jester Comfort schon 2017 auf den Markt kommen, aber durch den sich verzögernden Prozess bei der Umsetzung der neuen Norm (CE EN 958) für Klettersteigsets wurde daraus das Frühjahr 2018. Unsere Anfang Juni im Allgäu stattfindende Testtour mit geplanter Begehung des Hindelanger Klettersteigs bot beste Voraussetzungen, um die lang erwartete Neuheit von Edelrid in alpinem Gelände einzusetzen. Doch da sich die Bedingungen im Gebirge auch schnell mal ändern, durfte ich mich mit dem Jester Comfort dann an zwei anderen Steigen, nämlich dem Erlebnissteig Kanzelwand und dem Zweiländer Klettersteig, absichern.

Auf den ersten Blick fällt beim Edelrid Jester Comfort die entscheidende Neuerung gegenüber allen bisher erhältlichen Klettersteigsets auf: Das übliche „Paket“ mit dem Bandfalldämpfer fehlt! Edelrid kombiniert beim Jester Comfort nämlich Klettergurt und Klettersteigset zu einer Einheit und integriert den Bandfalldämpfer direkt in die Beinschlaufen. Ein absolutes Novum im Bereich der Klettersteigsets! Diese Einheit bringt ein Gewicht von knapp über einem Kilo (1009 g) auf die Waage und ist für ein Körpergewicht von 40 bis 120 kg zugelassen. Das kompakte Packmaß beträgt 23 x 16 x 12 cm. Die zwei Arme des Sets sind aus einer elastischen Bandkonstruktion und haben von der Anseilschlaufe bis zum Karabiner eine Länge von 52 cm. Maximal ausgestreckt erreichen die Arme eine Länge von 87 cm. Um ein Verdrehen der Arme zu verhindern, ist zudem kurz hinter der Anseilschlaufe ein Wirbel eingearbeitet. Die beiden Karabiner sind sogenannte OneTouch-Karabiner, die sich durch Druck mit dem Handballen öffnen lassen. Das Polster des Sitzgurtes lässt sich verschieben und bietet insgesamt 2 Materialschlaufen. Hüftgurt und Beinschlaufen lassen sich durch Metallschnallen anpassen. Hergestellt wird das Klettersteigset Jester Comfort direkt im deutschen Edelrid Firmensitz in Isny.

Bei Sonnenschein und einer Durchschnittstemperatur von 21 °C kam das Edelrid Jester Comfort in den Allgäuer Alpen zum Einsatz. Auf dem Klettersteig trug ich dünne Arbeitshandschuhe und über dem Klettergurt einen Tagesrucksack mit ca. 6 Kilogramm Gewicht und dünnem Rucksackhüftgurt. Zusätzlich hatte ich noch eine Standplatzschlinge für eventuelle Pausen in die Anseilschlaufe eingebunden. Das Klettersteigset wurde auf dem Erlebnissteig Kanzelwand (Kategorie A bis C) und Zweiländer Klettersteig Kanzelwand (Kategorie A bis D) an Stahlseilen zur Selbstsicherung verwendet.

Schon direkt das Anlegen des Edelrid-Klettersteigsets empfand ich als unkompliziert. Da der Gurt eine Unisex-Größe hat, konnte ich ihn an Hüfte und Beinschlaufen sehr weit öffnen und bequem hineinsteigen. Alle Schlaufen festgezogen – fertig! Das Einschlaufen eines zusätzlichen Sets entfällt ja und reduziert damit auch eine mögliche Fehlerquelle. Durch das verschiebbare Gurtpolster war es mir möglich, die Anseilschlaufe genau mittig zu positionieren. Da ich sehr schmal gebaut bin, hätte ich mir eine noch etwas engere Einstellung an der Hüfte gewünscht aber das ist bei einer Unisex-Größe immer so ein Grenzbereich … Durch das fehlende Bandfalldämpfer-Päckchen empfand ich sowohl das Klettern als auch das Steigen und Wandern mit dem angelegten Jester Comfort als sehr angenehm. Keinerlei Herumschlenkern oder Anschlagen des Equipments, wie ich es auf früheren Klettersteigtouren erfahren habe. Bei unserem Abstieg mit kurzer Wanderung zum zweiten Klettersteig habe ich nach kurzer Zeit auch gar nicht mehr gespürt, dass ich das Set angelegt hatte. Der an den Klettersteigset-Armen eingebaute Wirbel sorgte bei mir ebenfalls für Freude, da ich niemand bin, der immer gleichmäßig den vordersten Karabiner zuerst umhängt, sondern schon ziemlich unregelmäßig dabei vorgehe. Durch den Wirbel wurde ein Verdrehen der Karabinerarme zuverlässig verhindert und ich konnte mich ganz auf das Klettern und den herausragenden Ausblick in die umliegenden Berge konzentrieren. Die OneTouch-Karabiner mit ihrer großen Öffnung ließen sich mit meinen dünnen Handschuhen erfreulich leicht bedienen und ganz ohne Hakeln in jeder Situation umhängen. Als in diesem Zusammenhang sehr komfortabel empfand ich die Dehnfähigkeit der Arme des Jester Comfort. Während der ganzen Tour hatte ich keine Situation, welche die maximale Dehnung der elastisch vernähten Lastarme an ihre Grenzen brachte. Für eine Pause direkt in der Wand habe ich mich dann allerdings zusätzlich mit meiner Standplatzschlinge ins Stahlseil eingehängt, da mir hier die Lastarme dann doch zu lang geworden wären.

Das Jester Comfort von Edelrid ist nicht gerade günstig (189,95 €), aber durch die Kombination aus Klettergurt und Klettersteigset sowie den in die Beinschlaufen integrierten Bandfalldämpfer extrem innovatives. Eventuelle Fehler beim Einbinden werden durch die Einheit von Gurt und Sturzsicherung effektiv ausgeschlossen. Besonders bei Klettersteigen und Touren mit längeren Gehpassagen ist das Jester Comfort empfehlenswert, da man schnell nicht mehr daran denkt, überhaupt ein Klettersteigset zu tragen. Das gesamte Handling des Sets ist überaus bedienfreundlich, vermittelt dadurch Sicherheit und konnte mich so überzeugen. Wer schon einen Klettergurt besitzt, kann dem Set wohl nicht viel abgewinnen, zumal es auch leichtere Kombinationsmöglichkeiten gibt. Für alle, die erst mit dem Klettersteiggehen anfangen und gerne längere Steige in Angriff nehmen, kann ich das Edelrid Jester Comfort nur empfehlen. Das vermittelte Gefühl von Sicherheit ist hier ein großes Plus.

+ innovative Bauart: in Beinschlaufen integrierter Bandfalldämpfer
+ großer Einsatzbereich (für Personen von 40 – 120 kg, entspricht der neuen Klettersteignorm)
+ sehr komfortabel zu tragen
+ bedienfreundliche, große Karabiner

+/- nur für Klettersteigtouren nutzbar (kein Sportklettergurt)

– vergleichsweise hoher Kaufpreis
– wenn Bandfalldämpfer durch Sturz aufgerissen ist, benötigt man ein komplett neues Set

Artikel: Klettersteigset Jester Comfort
EDELRID

Klettersteigset Jester Comfort
189.95€

tapir store

Kommentar schreiben

Lesen: Testbericht: Klettersteigset Jester Comfort von Edelrid

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

Testbericht: Sitzgurt Loopo II Lite von Edelrid

Ander 27. Oktober 2017

Update: die neue Prüfnorm für Klettersteigsets ist da!

Simone 12. Juni 2017

Testbericht: Petzl Klettersteigset SCORPIO VERTIGO

Sandra 24. Juli 2017

Neulich in der Seilerei - zu Besuch bei Edelrid in Isny

Simone  2. Juli 2018

Testbericht: Innox Evo GTX Lo von Lowa - leicht, bequem, schnell

Matthi 23. November 2016