Dein Abenteuer beginnt hier!

Teaserbild: Lernt die tapire kennen im virtuellen Interview-Roundup

Lernt die tapire kennen im virtuellen Interview-Roundup

In diesen verrückten und außergewöhnlichen Zeiten sind Treffen vis-à-vis mitunter schwer durchzuführen. Um die physische Distanz virtuell zumindest etwas zu verringern, gibt es an dieser Stelle ein bisschen Futter für einsame Rechnernachmittage bei absurdem Wetter. Fühlt euch eingeladen, in unserer Interview-Sektion zu stöbern und dabei den ein oder anderen fundierten Tipp zu ergattern (Wo lässt es sich besonders schön mit der Familie bouldern? Wie reagiere ich auf eine bulgarische Hundemeute?).

Das Charmante an den Gesprächen: Sie zeigen, dass jedes tapir-Exemplar für sich genommen ziemlich einzigartig ist und unterschiedlichste Verhaltensweisen an den Tag gelegt werden. Manche tapire sind eher gesellig (die haben’s gerade schwer), andere stehen voll auf einsamen Wald und professionelles Herumkriechen im Unterholz. Uns allen ist jedenfalls eines gemeinsam: Draußen sind wir alle gern, und selbst wenn wir vor dem Rechner hängen, wollen wir am liebsten schon gleich wieder raus!

Und auch wenn der Laden gerade geschlossen ist, so freuen wir uns immer, von euch zu hören! Die nächste Tour kommt bestimmt und wir unterstützen euch gern in der Vorbereitung via E-Mail oder Telefon!

Rando & Maren

Die Chefetage packt aus! Rando und Maren blicken zurück auf die lange Geschichte des tapirs. Neben Bildern aus unserem Geheimarchiv gibt es viel zu entdecken.

Wer hätte zum Beispiel gedacht, dass …

… der tapir schon an so vielen Orten in Leipzig beheimatet war?

… früher alles ganz anders war. Mit Bus auf Bahnhof und so.

tapir Interview: Die tapir-Odyssee – die Chefetage plaudert über die Geschichte eines Leipziger Unternehmens

Matthi

… ist im tapir eine schon so etwas wie eine Institution. Seine lockere Herangehensweise lässt auch die letzte Mauer schmelzen und sein breites Lächeln ist symptomatisch für sein sonniges Gemüt. Matthi hat besonders gerne besonders wenig dabei. Daher kann er euch viel erzählen über …

… die Leichtigkeit des Seins!

… warum weniger oft mehr ist!

tapir Interview: Über Leichtigkeit, Unbeschwertheit und Draußensein – im Gespräch mit tapir-Urgestein Matthi

Micha

… klettert für sein Leben gern. Und wenn er nicht gerade klettert, fährt er über ein Wochenende mit dem Rad nach Schweden (!). Daher lohnt es sich von ihm zu hören wie …

… man mit wilden bulgarischen Hunden umgeht!

… das Klettern so richtig rockt

tapir Interview & Fernwander-Spezial: tapir Micha spricht über den E3, Ausrüstungsschätze und wilde Hunde in Bulgarien

 

Hugo

… ist der Chef der Webabteilung und als solcher im Laden eher selten anzutreffen. Aber als tapir ist er natürlich genauso gern draußen wie alle anderen und sei es nur, damit sich seine Augen vom Bildschirm erholen können!

Hugo plaudert gern darüber …

… was es bedeutet, heute einen Webshop zu leiten

… warum Wandern mit Familie eine ziemlich feine Sache ist

tapir Interview: An der Schwelle zwischen realen und virtuellen Welten – im Gespräch mit tapir Hugo

Simone

… hat schon viel erlebt und kennt sich in der Outdoor-Welt extrem gut aus. Ihr besonderes Steckenpferd ist unser Blog, in den sie sehr viel Mühe und Engagement steckt. Simone ist besonders gerne im Osten unterwegs, von Russland bis Kirgistan, und liebt Grenzräume aller Art.

Lasst euch von Simone inspirieren …

… wie man besonders geilen Kaffee auf Tour macht!

… wie man auch anspruchsvolle Wintertouren voll genießen kann – trotz Kälte!

tapir Interview: Faszination Grenzräume – Simone erzählt von Wintertouren, Bergbesteigungen und sozialem Engagement

Sandra

… sagt gern, was sie denkt und das geht im tapir ziemlich gut. Draußen ist sie gern mit Pferd unterwegs oder alternativ mit Freunden und Eiskletterausrüstung. Sie weiß …

… wie man auch als Frostbeule bei Kälte nicht friert

… warum es wichtig ist, zu sagen, was man denkt

tapir Interview: Direkt in Wort und Tat – Sandra erzählt vom Eisklettern und ihrer Vorliebe für klare Ansagen

Stefan & Markus

… haben den Servicebereich in den letzten Jahren kräftig ausgebaut!

In diesem Gespräch plaudern die beiden über

… unser sehr umfassendes Service-Angebot

… und darüber, warum es sich besonders lohnt, kaputtes Equipment bei uns abzugeben

tapir Interview: Stefan & Markus sprechen über den tapir-Service, Nachhaltigkeit und unsere neue Pflegefibel

Wikki

… ist schon von Kindesbeinen an viel draußen gewesen. Klar, sie ist auf dem Dorf aufgewachsen. Vom Alleinreisen über Radreisen und Bouldern hat sie schon viel gemacht. Jetzt ist sie mit ihrer Familie primär mit dem Campingbus unterwegs und genießt es, die Welt gemeinsam mit Kind und Kegel zu erkunden – und sie ist unsere Ladenchefin und Bekleidungsspezialistin. Daher weiß sie besonders, wie …

… man unterwegs hungrige Mäuler möglichst schnell gestopft bekommt!

… wie sich Familienurlaub und Draußensein besonders schön verbinden lassen

tapir Interview: Bouldern, Glamping und Radeln – Bekleidungsexpertin Wikki erzählt aus ihrem Outdoor-Leben

Auch tapire ziehen irgendwann weiter, auf der Suche nach einer neuen Herde. Einige tolle Menschen, die mittlerweile nicht mehr bei uns arbeiten, haben den Laden stark geprägt und ihn zu dem gemacht, was er ist.

Unsere komplette Herde gibt es auf unserer Teamseite zu sehen.

Ander

Anders Technik-Begeisterung hat ihn zu einem der Sortimentsexperten im Hartwarenbereich gemacht. Als freischaffender Ornithologe hatte er viele der Teile zum Testen auch selbst mit dabei.

Man kann auch heute noch was von Ander lernen …

… über Fotoausrüstung

… und warum Ferngläser ein extrem spannendes Feld sind

tapir Interview: Scharfer Blick von oben – Ander plaudert über Ornithologie und Sortimentsentwicklung

Moritz

… hängt gerne in der Vertikalen ab und ist besonders gern in Osteuropa unterwegs. Er kann daher einiges sagen zum …

… Reiz des Kletterns

… und warum Draußenpennen ohne Zelt so viel Spaß macht!

tapir Interview: Schlafen unter freiem Sternenhimmel und Klettern am Fels  im Gespräch mit tapir Moritz

 

Isi

… ist am liebsten mit ihrer vielköpfigen Familie unterwegs, besonders gern am Fels. Auch in Schottland hat sie sich viel herumgetrieben, bevor sie in den tapir kam. Sie hat ein paar Tipps parat, wenn man wissen will …

… wo es sich auch mit großer Familie gut bouldern lässt

… wie sich unterschiedliche Interessen in einem Familienurlaub balancieren lassen

tapir Interview: “Einfach machen!” – tapir Isabel plaudert über Reiseberichte, Schottland und Familientouren mit vier Kids

Kommentar schreiben

Lesen: Lernt die tapire kennen im virtuellen Interview-Roundup

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weiterschmökern

tapir Interview: Stefan & Markus sprechen über den tapir-Service, Nachhaltigkeit und unsere neue Pflegefibel

Rabanus  1. August 2019

tapir Interview: An der Schwelle zwischen realen und virtuellen Welten – im Gespräch mit tapir Hugo

Rabanus 10. Oktober 2018

tapir Interview & Fernwander-Spezial: tapir Micha spricht über den E3, Ausrüstungsschätze und wilde Hunde in Bulgarien

Rabanus 20. Juli 2018

tapir Interview: Der direkte Weg – Sandra erzählt vom Eisklettern und Winterwandern

Rabanus 13. Dezember 2019

tapir Interview: Scharfer Blick von oben – Ander plaudert über Ornithologie und Sortimentsentwicklung

Rabanus 23. November 2018